Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Strahlenfolter - Psychotronfolter - Tagebucheintragungen 11. Juli 2012 - Www_brittaleiajaccard_com

Strahlenfolter - Psychotronfolter - Tagebucheintragungen 11. Juli 2012 - Www_brittaleiajaccard_com

Ratings: (0)|Views: 38|Likes:
Strahlenfolter, Mikrowellenterror, Mikrowellenfolter, Elektromagnetische, Folter, Überwachung, electronic harassment, Mind
Control, Directed Energy Weapons, Strahlenterror, Brummton, RFID, Torture, Neonazi, NWO, Genozid, Euthanasie, Psychiatrisierung, Non Lethal Weapon,
Strahlenfolter, Mikrowellenterror, Mikrowellenfolter, Elektromagnetische, Folter, Überwachung, electronic harassment, Mind
Control, Directed Energy Weapons, Strahlenterror, Brummton, RFID, Torture, Neonazi, NWO, Genozid, Euthanasie, Psychiatrisierung, Non Lethal Weapon,

More info:

Published by: Klaus-Dieter-Reichert on Sep 14, 2012
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

01/18/2013

pdf

text

original

 
pdfcrowd.comopen in browserPRO version
Are you a developer? Try out theHTML to PDF API
11. Juli 2012Sauerstoffentzugsfolter.
19:00 Uhr. Da ich von den Nachbarn über und neben mir schwer Lärmterrorisiert werde, durch Stampfen und festes Schlagen oder Treten vor Gegenstände -ca. 150 mal am Tag (das Haus ist sehr hellhörig) u. ich jedesmal dabei noch schwerer gefoltert
 
pdfcrowd.comopen in browserPRO version
Are you a developer? Try out theHTML to PDF API
Lärm- und Psychoterror durch NachbarnMC an Ärzten -KörperverletzungenBisherige Organschäden durchdie Folter Meine Reise nach Lerab LingFotosÜber michLinktippswerde, habe ich wieder meine Silokonstöpsel plus Lärmschutzkopfhörer getragen, dazu lauteMusik. So hörte ich den Lärmterror nicht mehr und konnte wieder am PC arbeiten. Da fingendie Stiche auf den Kopf wieder an, heftiger als je zuvor. Ich arbeitete trotzdem weiter und dawurde mir übel u. an der Kehle fühlte es sich sehr eng an. Ich tastete diese Stelle ab u.fühlte,dass mir die Muskulatur am vorderen Hals angespannt wurde, damit sich die Luftröhre verengt.Es kam weniger Sauerstoff in mein Gehirn und mir wurde ganz schlecht - die Lippen vefärbtensich bläulich.Ich bekomme allmählich die Gewissheit, dass die Täter mich nicht mehr lange leben lassenwerden.
Kommentare
von heute: "Du Hurenfotze, wir werden siegen über dich und dein Leben", "Soonyou will go to death".
Sprachstörungen
Es werden immer häufiger Sprachlähmungen und -verzögerungen ausgelöst.Heute Morgen habe ich jemanden angerufen, da haben sie mir Denkblockaden ausgelöst undmich stottern lassen - genauso, wie es sich bei einem Stotterer anhört.
Plastisches Sehen
Immer stärker wird die Blockade im Frontalhirn. Ich kann Gegenständenicht mehr gut plastisch erfassen, sondern nur noch darauf schauen, ohne genau wahr nehmenzu können, was das Objekt bedeutet - dasselbe mit Menschen. Versuche ich es mitAnstrengung, bekomme ich einen starken Druck auf die Stirn und wieder die Atmungabgeschnürt. Der Versuch scheitert aber in erster Linie daran, dass mir dir Atemluft wegbleibt,so dass ich meine Atmung willentlich steuern muss, indem ich bewusst den Bauch raus undwieder reinfahre. Tue ich das, ist es auch nicht recht und ich bekomme die Bauchmuskelnangespannt, so dass sich ein Stau im Brustkorb ergibt. Aus Ohnmacht will ich dabei weinen,aber das lassen sie mich nicht mehr. Das Gefühlszentrum wird schon seit einigen Wochenzugesperrt. Ich habe keine eigenen Gefühle mehr - tue nichts anderes, als 24 Stunden ohneUnterbrechung die induzierten Gefühle abzuwehren, bzw. auf zu lösen.Ist es schwierig, sich diese Qual vor zu stellen? 
7. Juli 2012Tägliche Mordankündigungen
 
Seit einigen Tagen täglich mehrfach: "Hase, du musst baldsterben. Es ist besser, sich darauf vor zu bereiten", "Du bist bald fällig Hure", Du bist bald tot"- dazu bekomme ich in subliminalen Botschaften die Akzeptanz meines baldigen Todes
 
pdfcrowd.comopen in browserPRO version
Are you a developer? Try out theHTML to PDF API
induziert, gekoppelt mit fast pausenlos euphorischen Gefühlen dieser Situation gegenüber. Ichweiss natürlich, dass ich das nicht selber produziere, aber das Perverse ist, dass ich demvöllig hilflos ausgeliefert bin, weil sie mir immer stärker den Zugang zu den Gehirnzentrenversperren, durch die ich mich davor schützen konnte. Normalerweise konnte ich meinen Geist einfach ruhen lassen - das alles von mir abprallenlassen - dafür wurde ich dann mit Atemfolter bestraft, aber immer stärker verhindern siedieses durch Anstieg des Atemstaus und es ist damit nicht mehr möglich, meine Energie nachunten zu fahren.
Geschmackserzeugungen
Sie können mir jeden Geschmack im Mund erzeugen - z.B.Kümmelgeschmack, obwohl ich gerade gar nichts esse.Den ganzen Tag bekomme immer wieder den Geschmack einer bitteren Chemikalie im Munderzeugt. Weiss nicht, ob sie diese tatsächlich in meinem Körper freisetzen können, oder ob esnur über das Gehirn simuliert wird. 
Das Putzen meiner Wohnung
Gestern brauchte ich 4 Stunden – früher, vor der schwerenFolter, brauchte ich 45 Minuten. Schwere Atemfolter, starke Erhitzung meines Oberkörpersund Gehirns, im Sekundentakt Gedankenübertragungen, subliminale Botschaften
 
u.Gefühlsinduzierungen, dazu ein Auto nach dem anderen, das mit zu schneller Fahrweise und provoziertem Motorenlärm an meinem Haus, Anliegerstraße, vorbeigesteuert wird, wofür ich jedesmal den Kopf noch stärker erhitzt u. Panik und Fluchtverhalten ausgelöst bekomme.
Einkaufen
 
mit Fahrrad
 
(ich fahre kein Auto, habe nie Führerschein gemacht, hasse Autos).Meine Sinne werden täglich stärker eingeschränkt. Ich habe wesentlich weniger Orientierungsvermögen, als noch vor einer Woche. Spüre die Blockade meines Frontalhirnssehr sehr deutlich - es ist, als ob ein Brett vor dem Kopf wäre - habe im wahrsten Sinne desWortes keinen Durchblick mehr.
3. Juli 2012Gehirnwellenmodulation – Mentizid – Persönlichkeitsauslöschung
Seit Sonntag Abend werde ich noch stärker am Gehirn gefoltert - ich bin jetzt keine Sekundemehr in meiner eigenen Persönlichkeit. Durch die Modulationen meiner Gehirnfrequenzen undmithilfe der starken Atemfolter, kann ich keine Sekunde mehr Zugang zu meiner wahren Natur finden. Mein Zwerchfell wird angespannt und somit werden meine Lungen angehoben,

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->