Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
0Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Die Römer kommen - Braunschweig

Die Römer kommen - Braunschweig

Ratings: (0)|Views: 1 |Likes:

More info:

Published by: Reiseland Niedersachsen on Nov 13, 2012
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

12/04/2012

pdf

text

original

 
Ausgabe November 2012
Gute Gründe für einen Besuch in
und der ZeitOrte Region
   M   o   t    i   v  :   N    d   s .   L   a   n    d   e   s   a   m   t       ü   r   D   e   n    k   m   a    l   p    f   e   g   e    /   K   r   e    i   s   a   r   c    h   ä   o    l   o   g    i   e   N   o   r   t    h   e    i   m    /   D   I   E   K   I   R   S   T   I   N   G   S
S täd te- und Ku l turre ise- T ipps
 
2
Buchungshotline:
Tel. +49 (0) 531 / 4 70 20 40 | www.braunschweig.de/reiseangebote
Ausstellung
Veranstaltungs-Angebot
   F   o   t   o  :   B   r   a   u   n   s   c    h   w   e    i   g   S   t   a    d   t   m   a   r    k   e   t    i   n   g   G   m    b   H    /    b    ²   w   e   r    b   u   n   g   &    d   e   s    i   g   n
 
 Jedes Jahr am Mittwoch vor dem ersten Advent önet der zauberhate Braunschweiger Weihnachtsmarkt. Biszum 29. Dezember erstrahlen dann die Plätze rund um die Burg Dankwarderode im herrlichen Lichterglanz undverleihen dem Markt seine einzigartige Atmosphäre. Die Burg Heinrichs des Löwen hält auch in ihrem Inneren vielStaunenswertes bereit, wie beispielsweise die Ausstellung „Epochal“ mit Meisterwerken von Cranach, Rubens,Rembrandt und anderer Meister.Im Herbst 2013 halten in Braunschweig die Römer Einzug. Die Niedersächsische Landesausstellung „Romsvergessener Feldzug“ zeigt gleich gegenüber der Burg Dankwarderode im Vieweghaus den Jahrhundertund desSchlachtelds am nahe gelegenen Harzhorn. Mehr dazu lesen Sie au Seite 3.
Burg Dankwarderode
Preis ab
79
pro Person im Doppelzimmer
Leistungen:
1 oder 2 Übernachtungen inklusive Frühstück Begrüßungstrunk im HotelAbendessen mit typisch Braunschweiger SpezialitätenEintrittskarte für gewünschte Ausstellung
Ausstellungspauschale
Braunschweig nach 1945
31. Oktober 2012 bis 1. Mai 2013
Trabantenstädte, Traditionsinselnund „Braunschweiger Schule“
Die Ausstellung erzählt vom Wiederaubau der StadtBraunschweig. Mit einem umangreichen Bauprogrammaußerhalb der historischen Stadtgrenzen konnte genügendWohnraum geschaen werden. Eine der neu gebautenTrabantenstädte war die Weststadt, mit deren Bau 1960begonnen wurde.Mit dem Wiederaubau, der Rekonstruktion und Kompo-sition historischer Ensembles als Traditionsinseln inmitteneiner neu auzubauenden Stadt anden Stadtplaner,Architekten und Denkmalpeger breite Unterstützung inder Bevölkerung.1960 entwickelte sich an der Technischen HochschuleBraunschweig eine praxisorientierte Architekten- undBauingenieursausbildung, die sogenannte BraunschweigerSchule. Viele Bauten der Proessoren oder ihrer Schülerzählen zur einussreichen Architektur der Nachkriegs-moderne und Gegenwart.
Ausstellungssort:
Städtisches Museum Braunschweig – AltstadtrathausAltstadtmarkt 7, 38100 Braunschweig
Önungszeiten:
Di. bis So. 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
   F   o   t   o  :   S   t   ä    d   t    i   s   c    h   e   s   M   u   s   e   u   m   B   r   a   u   n   s   c    h   w   e    i   g    /   J   a    k   o    b   A    d   o    l   p    h    i
 
3
Der Jahrhundertund
Im Jahr 2008 wurde ein unscheinbarer Höhenzug ca.60 km südwestlich von Braunschweig Schauplatz einerwissenschatlichen Sensation: Archäologen entdecktenein germanisch-römisches Schlachteld, direkt neben derA7 am sogenannten „Harzhorn“. Nur wenige Zentimeterunter der Erdoberäche verborgen, bestens konserviertdurch einen kalkhaltigen Boden, hatten tausende Relikteeines hetigen Kampes zwischen Römern und Germanendie Zeiten überdauert.Die Untersuchungen der Funde oenbarten ein Gesche-hen, das es eigentlich nicht geben konnte: Die Objektestammen aus dem 3. Jh. n. Chr. Bisher wurde angenom-men, dass die Römer nach der vernichtenden Niederlagein der Varus-Schlacht 9 n. Chr. au Feldzüge in Germanienverzichtet hatten, mit Ausnahme kleinerer Straexpediti-onen. Die Harzhorn-Funde beweisen das Gegenteil. Nochmehr als 200 Jahre nach derSchlacht im Teutoburger Walddrang ein riesiges römischesHeer weit nach Germanien vor.Die Geschichte muss neugeschrieben werden.
Die Niedersächsische Landesausstellung 2013„Roms vergessener Feldzug“
Die Geschichte der Entdeckung des Schlachteldes und dieRekonstruktion der historischen Ereignisse stehen 2013im Zentrum der Niedersächsischen Landesausstellung„Roms vergessener Feldzug. Die Schlacht am Harzhorn“im Braunschweigischen Landesmuseum.Zum ersten Mal werden die Original-Fundstücke vomSchlachteld am Harzhorn der Öentlichkeit präsentiert,ergänzt durch hochkarätige Leihgaben aus ganz Europa.Die Landesaustellung erzählt die spannende Geschichteder römisch-germanischen Beziehungen im 3. Jh. n. Chr.,beleuchtet den Zustand Germaniens und des RömischenReiches sowie die kurze, blutig endende Regierungszeitdes ersten Soldatenkaisers Maximinus Thrax, rekonstru-iert das Schlacht-Geschehen und erklärt anschaulich dieauregende Arbeit der Archäologen.
Ausstellung
Buchungshotline:
Tel. +49 (0) 531 / 4 70 20 40 | www.braunschweig.de/reiseangebote
Das Schlachteld am Harzhorn:Besichtigung erwünscht!
Die räumliche Nähe zum Origi-nal-Schauplatz macht darüberhinaus eine bemerkenswerteKombination möglich: Verbinden Sie Ihren Ausstellungs-besuch mit einer Besichtigung des Schlachteldes!Der Fundort wird bis 2013 durch einen Ino-Pad ürBesucher erschlossen, alternativ können auch qualifzierteFührungen gebucht werden.
Veranstaltungsort:
Braunschweigisches LandesmuseumBurgplatz 1, 38100 Braunschweig
Internet:
www.roemer-in-braunschweig.de
Kulturstadt zeigt Jahrhundertund:„Roms vergessener Feldzug“
Verbinden Sie den Ausstellungsbesuch mit einer Ent-deckungsreise durch die einstige Welenresidenz undHansestadt Braunschweig.Preis ab
97
pro Person im Doppelzimmer,buchbar vom 1. September 2013 bis zum19. Januar 2014, jeweils von Freitag bis Sonntag.
Leistungen:
1 oder 2 Übernachtungen inklusive Frühstück ein Begrüßungstrunk Historischer StadtrundgangEintritt in die Ausstellung„Roms vergessener Feldzug“Römer-Mahl in einer Braunschweiger Gastronomie
Ausstellungspauschale„Roms vergessener Feldzug“
Die NiedersächsischeLandesausstellung 2013
„Roms vergessener Feldzug“
Eine Institutiondes Landes Niedersachsen
   F   o   t   o  :   C .   S .   F   u   c    h   s ,   N   L   D   F   o   t   o  :   C .   S .   F   u   c    h   s ,   N   L   D

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->