Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
8Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Ein Intellektueller Gott

Ein Intellektueller Gott

Ratings: (0)|Views: 43|Likes:
Published by klarenweg
Wir können das Übernatürliche nicht mit dem Natürlichen vermischen, sonst ergibt das 1/3 Gott, 1/3 Natürliches und 1/3 unserer eigenen Interpretation.
Wir können das Übernatürliche nicht mit dem Natürlichen vermischen, sonst ergibt das 1/3 Gott, 1/3 Natürliches und 1/3 unserer eigenen Interpretation.

More info:

Published by: klarenweg on Dec 01, 2012
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as DOCX, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

12/23/2012

pdf

text

original

 
1
Ein intellektueller Gott
Wir können das Übernatürliche nicht mit dem Natürlichen vermischen, sonst ergibt das 1/3Gott, 1/3 Natürliches und 1/3 unserer eigenen Interpretation. Wie es bei Daniel in derLöwengrube war, oder bei dem sprechenden Esel Bileam`s, so war es auch mit den Tieren inNoah`s Arche. Sie fasteten alle, denn selbst der Bau der Arche war von Beginn bis zurFertigstellung übernatürlich. Das Übernatürliche tritt so wenig in Kraft und ist fast nichtvorhanden, weil Menschen Gott mit der Natur vermischen, und darin liegt das Problem. Ichmöchte nicht behaupten, dass das Heidentum ist, aber es trägt tatsächlich sehr vielheidnische Mentalität.Neulich erhielt ich einen Anruf von Emma.Ein Mann, der zu den Unterstützern meinesDienstes gehört, kam zu ihr mit demAnliegen, mich zu bitten, für die Schwesterseiner Ehefrau zu beten, weil sie an Krebserkrankt im Sterben lag. Das geschah erstvor Kurzem, etwa vor 2 oder 3 Wochen.Emma konnte mir mit Sicherheit sagen, dassdieser Mann ein treuer und zuverlässigerUnterstützer sei (so erstellen sich Menschenein Koto im Himmel). Als ich mit ihm telefonierte, sagte ich
„Die Gegenwart Gottes ist hier“,
und die Kraft Gottes war auf Emma und dem Mann. Ich versicherte ihm, dass der Herrtatsächlich die Schwester seiner Frau berührt hatte. Er schrie vor Freude auf, wie ein Kind.Die Gegenwart des Übernatürlichen war in dem Augenblick (bei ihnen) in Erlangen undebenso (bei mir) in Edmeston, New York. Sie war bei uns allen, weil das Übernatürliche nichtnatürlich ist, sondern FANTASTISCH und von oben.Die betroffene Frau war geheilt und begann wieder zu essen und an Gewicht zu gewinnen,und
mir wurde erzählt, „ Obwohl sie keinen Magen mehr hat…das ist übernatürlich…“meinte Emma. Ich fragte „Was? Kein Magen?“ Ich erfuhr, dass ihr der Magen
imKrankenhaus entfernt worden war, bevor sich der Mann verzweifelt an mich wandte.WARUM solange warten, bis ein Organ fehlt, weil es durch eine Operation entfernt wurde?Warum ist der Mensch an erster Stelle und Gott an zweiter? Was ist falsch mit uns?
 
2
Gott wartet darauf, übernatürlich in unseren Leben zu sein, aber wir vermischen Fleischmit Geist.
Wenn wir Ihn nur begrenzt wirken lassen, ist ER dennoch gut und antwortet entsprechenddes Raumes, den wir Ihm bereitet haben und zugestehen. NAVEH ist diese besondereWohnstätte, die nur für Ihn ist und 100% Ihm gehört. Die Menschen vertrauen Menschenund erst DANACH Gott, somit ist unser Himmlischer Vater nicht die Nummer 1, sondern derMensch steht an erster Stelle. Und das hat nicht einmal etwas mit Glauben zu tun, sondernmit Prioritäten, als würde es keinen Propheten im Land geben und keinen Balsam in Gilead?
Und als die Boten zum König zurückkamen, sprach er zu ihnen:
 „Warum kommt ihr zurück?“ Sie sprachen zu ihm:“Es kam ein Mann herauf uns entgegen und sprach zu uns:
`Geht wieder hin zu dem König, der euch gesandt hat, und sprecht zu ihm: ``So spricht der Herr:`Ist dennkein Gott in Israel, dass du hin sendest, zu befragen Baal-Sebub, den Gott von Ekron? Darumsollst du nicht mehr herunterkommen von dem Bett, auf das du dich gelegt hast, sondernsollst des Todes sterben.``` Er sprach zu ihnen:
“ 
Von welcher Art war denn der Mann, der euch begegnete und das zu euch sagte?`` Sie sprachen zu ihm:
 „Er hatte langes Haar und einen Ledergurt um seine Lenden.“ Er aber sprach: „Es ist Elia, der Tibisiter.“ 
(2.Könige 1:5-8)Ist denn keine Salbe in Gilead oder ist kein Arzt da? Warum ist denn die Tochter meinesVolkes nicht geheilt? (Jeremia 8:22)
Noah`s Tiere fraßen nichts, sie wiederkäutennichts und mussten auch nicht gereinigtwerden. Die zweite Schöpfung befand sichschwebend in der Luft, im Bauch der Mutter -Arche Noah genannt-, welche nach dem süßenAroma der Gegenwart Gottes duftete. Wie zuAnbeginn der Heilige Geist über der Leereschwebte, so war es nun mit dem dickenBauch der Arche, dessen Inhalt die zweite Schöpfung war, symbolisch für ein neues Kapitel inGott; eine weitere, im Übergang befindliche Periode der Zeit.Die ganze Begebenheit war vollständig übernatürlich, bis sie die Arche verließen.
 
3
Genauso war es auch mit Israel. Diegesamten 40 Jahre in der Wüste warenvoller Wunder - Manna, Wasser aus demFelsen, die Wolke bei Tag und dieFeuersäule bei Nacht, keine Krankheit,keine zerschlissenen, abgenutztenKleider. Dann, als die Füße der Levitendas Wasser des Jordan berührten und siein der Mitte des Flusses standen, teilte sich das Wasser, bis alle Menschen das Flussbettdurchquert hatten. Zum Zeitpunkt der Einnahme des Verheißenen Landes stoppte dieVersorgung mit Manna.Wenn es dir schwer fällt, dies alles zu glauben, solltest du vielleicht nicht weiter lesen, denndann wohnt in dir nicht der Glaube an den übernatürlichen Gott, sondern du hast nur deineeigenen Vorstellungen und dein eigenes Denken.Nachdem Jericho auf übernatürliche Weise gefallen war, wurden die Babywindeln entfernt.Die Israeliten sahen die vorausgehende Wolke nicht mehr und auch keine Feuersäule. So istes auch in unserem Leben. Nun
, meine lieben Kinder…
..Es gibt einiges mehr zu tun, um sichzu entwickeln und zu wachsen.Vermische das Übernatürliche nicht mit dem Natürlichen. Diese Tendenz muss vollständigentfernt sein.
Jesus sagte, „Habe G
laube A
N Gott“ (Mark 11:22).
Dann -wenn Er es sowünscht-, kann Er durch dich Berge bewegen, welche Er Selbst geschaffen hat. Etwas Glaube
in Gott… ein wenig von mir und ein wenig von Ihm…
ist nicht genug? Glaube nicht an dieWunder selbst, wie es viele tun, denn das ist ein passiver Glaube; es ist unpersönlich,
magisch…dumm.
 
Höre auf damit, an Wunder zu glauben. Glaube an die wundervollbringende
Person
Gott.Kennst du Ihn als solche?
Jetzt haben diejenigen, die Obiges lesen, die Wahl, es nur einmal zu lesen und sich dannihren weltlichen Angelegenheiten zu widmen, so als wäre das Gelesene nur ein weiteresgewöhnliches Geplapper auf Facebook; und sie werden nie wissen, dass dieses Wort von mireine lebensverändernde Information ist, die den übernatürlichen Gott in unser Leben bringtund die Tod in Leben verändern kann. Denn, JA, nichts davon ist vom Menschen sondernalles von Ihm!

Activity (8)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 hundred reads
Monika Knauss liked this
Rosi Thor liked this
Rosi Thor liked this
Monika Knauss liked this
klarenweg liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->