Welcome to Scribd. Sign in or start your free trial to enjoy unlimited e-books, audiobooks & documents.Find out more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
5169 Öffentliches Bekennen .... Lebendiger Glaube ....

5169 Öffentliches Bekennen .... Lebendiger Glaube ....

Ratings: (0)|Views: 5|Likes:
Published by Marianne Zipf

More info:

Published by: Marianne Zipf on Dec 12, 2012
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as ODT, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

12/20/2013

pdf

text

original

 
GOTTES WORT... durch Bertha Dudde5169
Öffentliches Bekennen ....Lebendiger Glaube ....
Wer Mich nur mit dem Munde bekennet, der wird nicht standhaft bleiben,so es ein Bekennen Meiner Selbst vor der Welt gilt, denn er gehört nicht zudenen, die innerlich fest überzeugt sind von Mir und Meiner Lehre.Und es werden viele sein, die nicht standhalten, weil sie bisher nuroberflächlich sich befaßten mit der Wahrheit, mit geistigem Gedankengut,das von Mir zeuget. Es sind nur Redensarten, die sie leichthin gebrauchen,wenn sie zu religiösen Ansichten bewogen werden, doch so sie ernst dazuStellung nehmen sollen, versagen sie, weil ihnen jegliche Erkenntnismangelt, weil ihr Glaube nur ein Formglaube und ihr Leben auf Erden, so esgut scheint, eben nur ein Scheinleben ist.
Sie haben den göttlichen Funken in sich noch nicht erweckt
, er istverschüttet und kann sich darum nicht zur Geltung bringen, und esbedeutet dies Unwissenheit, geistige Blindheit und also auch Kraftlosigkeit,wenn Kraft erfordert wird.Die Menschen wissen es nicht, in welcher geistigen Not sie sich befinden,weil sie keine Kraft zum Widerstand haben, so dieser von ihnen gefordertwird, so es um das öffentliche Bekennen zu Mir und Meiner Lehre geht, weilsie nicht überzeugt sind davon. Und sie könnten sich diese Überzeugung soleicht verschaffen, so sie nur willens wären, darüber Kenntnis zu erlangen,worin Mein Wille besteht und wie er zu erfüllen ist.
Denn von der ErfüllungMeines Willens hängt auch der Glaube ab, die innere Überzeugung, diedann der Mensch fest vertreten kann und wird.
Wer recht lebt, alsoMeinem Willen gemäß, der steht auch im Erkennen der Wahrheit, und seinGlaube ist ein lebendiger, und einen solchen Glauben wird er vor der Weltbekennen ohne Scheu, ein solcher Glaube kann ihm nicht genommenwerden, er sitzt tief und hält jeder Bedrohung von außen stand.Zur Zeit gibt es unzählige Menschen, die sich gläubig nennen und dochkeiner Glaubensprobe standhalten würden, es gibt unzählige Menschen, die

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->