Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
2Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Stillstandsbericht Niedersachsen

Stillstandsbericht Niedersachsen

Ratings: (0)|Views: 492|Likes:

More info:

Published by: SPD in Niedersachsen on Jan 03, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

01/03/2013

pdf

text

original

 
1
 
STILLSTANDSBERICHTNIEDERSACHSEN
(Sechste aktualisierte Fassung: Stand 3. Januar 2013)
 
2
STILLSTANDSBERICHTNIEDERSACHSEN
(Sechste aktualisierte Fassung: Stand 3. Januar 2013)
Niedersachsen mit seinen vielfältigen Regionen und seinem wirtschaftlichen Potenzial bietetgute Chancen für die Menschen in unserem Land. Mit seinen Mittelgebirgen und der Küste, mitMarsch und Geest, Moor und Heide, attraktiven Städten und liebenswerten kleineren Orten ist esein reizvolles Land, um hier zu leben.Es bietet alle Voraussetzungen, auch künftig ein starkes Land zu bleiben. Dafür müssen heutedie richtigen Weichenstellungen vorgenommen werden. Davon ist die schwarz-gelbe Landesre-gierung jedoch weit entfernt. Stillstand prägt das politische Geschehen. Das ist gefährlich für dasLand und seine Menschen, denn Stillstand wird nicht sofort wahrgenommen. Seine Auswirkun-gen sind erst mit zeitlicher Verzögerung spürbar – wenn es zu spät ist und notwendige Korrek-turen nicht mehr vorgenommen werden können. Wichtige Indikatoren wie die Geburtenrate, dieStudierendenzahl, die Betreuungsquote oder das Angebot an Fachkräften belegen, dass Nieder-sachsen dringenden Nachholbedarf bei zentralen Zukunftsthemen hat.Die niedersächsische Landespolitik ist deshalb aufgefordert, tatkräftig die Zukunftsaufgabenunseres Landes anzugehen. Niedersachsen muss fit werden für die Zukunft. Es wird im euro-päischen Wettbewerb der Länder und Regionen nur dann bestehen können, wenn es heute dieGrundlagen für künftige Stärke schafft. Dabei muss die regionale Entwicklung in den sehr un-terschiedlichen Teilen des Landes ein Schlüsselthema der Landespolitik werden. Die Distanz zwi-schen den Regionen und der Landespolitik ist viel zu groß. Sie zu verringern wird Aufgabe einersozialdemokratisch geführten Landesregierung ab 2013 sein.Der nachfolgende Bericht dokumentiert den Stillstand in Niedersachsen anhand ausgewählterThemenfelder. Er versteht sich nicht als abschließende, sondern aktuelle (Stand: Januar 2013) Auf-listung der Versäumnisse der amtierenden Landesregierung.
Herausgeber: SPD-Landesverband Niedersachsen, Odeonstraße 15/16, 30159 Hannover | V.i.S.d.P. Michael Rüter, Landesgeschäftsführer der SPD NiedersachsenStand: Januar 2013
 
350%45 %40%35%30%25%20%15%10%5%0
45%
* Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein
36%34%34%32%28%23%
SO ZUVERSICHTLICH SIND DIE MENSCHEN IN DEN REGIONEN
Sehen Sie die Gesamtsituation in Deutschland in den nächsten 12 Monaten mit großer Zuversicht?
    H   e   s   s   e   n    N   o   r    d   r    h   e    i   n  -    W   e   s    t    f   a    l   e   n    B   a    d   e   n  -    W    ü   r    t    t   e   m    b   e   r   g    B   a   y   e   r   n    N   e   u   e    B   u   n    d   e   s    l    ä   n    d   e   r    N   o   r    d    d   e   u    t   s   c    h    l   a   n    d    *
    N    i   e    d   e   r   s   a   c    h   s   e   n
(Quelle: Allianz Zuversichtsstudie – 4. Quartal 2012
 ZUVERSICHT 
Die Menschen in Niedersachsen sehen mit Sorge der Zukunft entgegen. Nur 23 % der niedersäch-sischen Gesamtbevölkerung blickt noch mit Zuversicht in die Zukunft Deutschlands. In den letzten12 Monaten hat sich der Wert fast halbiert – So waren im 4. Quartal 2011 noch 41 % der Bevölkerungzuversichtlich, jetzt sind es noch 23 %. In keinem anderen Bundesland gab es einen stärkeren Rück-gang.

Activity (2)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 thousand reads
1 hundred reads

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->