Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
0Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Die Heimat Schreibt Der Front - 1944 Folge 1 (16 S., Scan-Text)

Die Heimat Schreibt Der Front - 1944 Folge 1 (16 S., Scan-Text)

Ratings: (0)|Views: 18|Likes:
Published by OpenToSuggestions
1945 Historical Continuum Collection:
http://www.scribd.com/collections/4105385/Historical-Continuum-Coll-Banned-German-Volk-and-NS-litterature-1945
In 1945 the victorious powers confiscated and destroyed around 34.000 German booktitles from libraries, bookshops and private homes. Now more that 60 years later a selection of these many thousands of volumes are made available for researchers and laymen who wish to understand the foundations of NS-ideology from the primary sources.
List of all 34 thousand banned booktitles available here
http://www.scribd.com/doc/122575327/Zensur-in-der-BRD-34-tausend-verbotetene-Buecher
1945 Historical Continuum Collection:
http://www.scribd.com/collections/4105385/Historical-Continuum-Coll-Banned-German-Volk-and-NS-litterature-1945
In 1945 the victorious powers confiscated and destroyed around 34.000 German booktitles from libraries, bookshops and private homes. Now more that 60 years later a selection of these many thousands of volumes are made available for researchers and laymen who wish to understand the foundations of NS-ideology from the primary sources.
List of all 34 thousand banned booktitles available here
http://www.scribd.com/doc/122575327/Zensur-in-der-BRD-34-tausend-verbotetene-Buecher

More info:

Published by: OpenToSuggestions on Jan 28, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

10/27/2013

pdf

text

original

 
FELDPOSTZETUNG DES GAUESME C K L E NB UR G DER N S DA P.
FOLGE 1J  N U  R
I
M A#R Z 1 9 4 4
 
,-
MECKLENBURGER LIE. D
L
and der breiten Aererde,Melenburg du BauernlandLand des Brotes Land der ÄhreLand der oenen Goeshand.Land der Seen Land der Wälderunter nordiscen Himmels HuldLand der Triften Land der Felder,Aerland du der GeduldZögernd aus zerbrocenen Scranketrist du in das Lict der eitkraus die Stirn vom Urgedankentiefer ErdgebundenheitDe�ne Bauernhöe tragenDac· bei Dac wie Scild bei ScildIhre stummen Worte sagen :unsere alte Weisheit giltLand des Brotes Land der ÄhreMelenburg du Bauernlandkehre ic zu dir so kehreic zurü in Goes and
HERM. CLAUDIS

I
I·
 
,rnä�rung au �imatld do
Eingesandt vom Gauamt fr da Landlk
Von Beginn des Krieges an war es von entsceidender Bedeutung, daß dieErnährung des deutscen Volkes aus der heimaticen Scole gesicert war.Diese Tatsace gibt auc unserem Führer zu jeder Zeit die Handungsfreiheitpoitisce und militärisce Entsceidungen ohne große Rsict auf die Er-nährungsnotwendigkeiten treen zu können Unser Heimatgau Meenburghat immer as andwirtscaices Überscußgbiet einen gewictigen Anteizur Ernährung des deutscen Volkes beigetragen. Unsere heimisce Landwirt-sc konnte aber ihre Leistungen im Kriege trotz aler Hemmungen nocsteiger Das gesamte meenburgisce Landvok setzt seinen Ehrgeiz dareinmit seinen Leistungen auf der heimatlicen Scolle dem Opfer unsererSodaten würdig zu sein.Entsceiden� fr die Leistungssteigerung in der meenburgiscen Landwirt-sca war es zunäcst, daß die nationasoziaistisce Agrarpoitik seit demJahre 193 3 der Landwirtsca ein festes Anbauzie gegeben und daß derReicsnährstand im Zuge der nationasoziaistiscen Agrarpoiti seit 1934panmäßig die Erzeugungsscact durcgefhrt hat Die Landwirtsca mußauf ange Sict arbeiten und brauct genau genommen zum Umtrieb einerructfoge auf dem Aer
8
Jahre und zum Durczücten eines Rinder-bestandes 30 Jahre Ihrer auf ange Sict und ebensgesetzic arbeitendenWirtscasweise entsprict darum auc die
ebnsgesetzlice
und fr dieZuun bauende nationalsoziaistisce Staatsform Wie es die Erfoge be-weisen Man darf bei der Beurteilung der Erfoge ja auc nict außer actassen, daß die Landwirtsca vor alem auc in unserem Heimatgau Meenburgvor 1 93 3 vollkommen verfallen war und sic in einem immer scimmerwerdenden Niedergang befand, daß das Wirtscasjahr 193 3/34 ein U- steungsjahr war und daß fr den eigenticen Aufbau der Landwirtscanurdie Zeit vom Herbst 1934 bis zum Beginn des Krieges im August 1939zur Verfügung stand Seit 1 93 9 setzten dann auc noc zweima derartigharte Winter und Scectwetterperioden ein wie wir sie seit 150 Jahrennict mehr gehabt haben. Trotzdem ist die Ernährungssicerung gescatworden Ein Beweis, zu wecem Erfog panvoles Arbeiten nac einem festenZiel zu führen vermag.m etzten Jahr onnte die meenburgisce Landwirtsca die Brotgetreide-erträge verdoppen. Der Feiß der meenburgiscen Landeute, ihre Bereitsca, die Brotgetreideäcen ausuweiten bessere Bodenbearbeitung, dieVerwendung besseren Saatgutes und gnstige Witterunghaben das bewirtDie wictigste ettquee sind heute neben der Milc die Olfrcte, besondersWinterraps und Winterrübsen Beide Frücte, die vor 100 Jahren scon einma eine weite Fäce in Melenburg eingenommen haben, sind in erfreuicsteigendem Maße angebaut worden. Bei Öfrücten hat sic die Anbauäce
3

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->