Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
20090505 LockFutureSax Text Team ID 081192

20090505 LockFutureSax Text Team ID 081192

Ratings: (0)|Views: 1|Likes:
Published by Ralf Lippold

More info:

Published by: Ralf Lippold on Jan 28, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

09/21/2013

pdf

text

original

 
05.05.09 22:18MindBroker: Lock Schuppen Business PlanSeite 1 von 16http://mindbroker.de/wiki/LockSchuppenBusinessPlan
Lock Schuppen Business Plan
MindBroker
connecting beautiful minds
RalfLippoldFritzReuterStrasse 18D-01097 DresdenTelefon: +49-351-658 88 441Handy: +49-163-351 351 0ElectronicMail: ralf_lippold@web.de
LockSchuppen
- ein GlaesernesUnternehmen
Das ZukunftsPanometer
Wie wir UnTil2056 arbeiten, leben und lieben könnten
Beitrag der LockSchuppenAg zum BusinessPlan-WettBewerb FutureSax 2009Team-ID: 081192
 
05.05.09 22:18MindBroker: Lock Schuppen Business PlanSeite 2 von 16http://mindbroker.de/wiki/LockSchuppenBusinessPlan
*
Inhaltsverzeichnis
1. Executive Summary2. Beschreibung des Produkts3. Analyse des Marktes und des Wettbwerbs4. Aussagen zum Marketing und Vertrieb5. Geschäftsmodell, Geschäftssystem und Organisation6. Vorstellung des Unternehmerteams, Managements und Personal7. Aufstellung eines Realisierungsfahrplans8. Betrachtung der Chancen und Risiken9. Aussagen zum Finanzplan und zur Finanzierung
Executive Summary
Der LockSchuppen ist als ein ZukunftsMuseum des Jahres 2056 konzipiert. DasGebäude befindet sich in der StadtDresden am BahnhofNeustadt, steht seit ca.2006 leer und wird derzeit von der DeutschenBahn zum Verkauf angeboten. DerLockSchuppen soll eine interaktive virtuelle Erlebniswelt werden, gespeist ausden ReSearch-Ergebnissen eines angeschlossenen international ausgerichtetenThinkAndDoTank's.Das Projekt entstand aus einem Besuch der beiden Gründer, RalfLippold undRainerWasserfuhr, während der FutureSax-Veranstaltung im März 2009 imPanoMeter der StadtDresden. Dort hat der Berliner Architekt und Professor 
 
05.05.09 22:18MindBroker: Lock Schuppen Business PlanSeite 3 von 16http://mindbroker.de/wiki/LockSchuppenBusinessPlan
YadegarAsisi die Vision einer Darstellung des Dresdens im Jahr 1756 zu greif-und erlebbaren Realität werden lassen. Anders als den Blick zurück in das Jahr1756 wagen die Akteure der LockSchuppenAg den Blick in die ZuKunft –bezeichnenderweise in das Jahr 2056.Die Gründer beschäftigen sich beide seit geraumer Zeit mit dem Thema, wieTechnik künftig unsere Arbeit verändert und auch vereinfacht. RainerWasserfuhrforschte lange Jahre im Bereich KuenstlicheIntelligenz an der UniversitätKaiserslautern und an der TuDresden als Informatiker. RalfLippold setzt seit guteinem Jahrzehnt moderne Techniken zur Vereinfachung von Prozessen und zurProjektsteuerung, zuletzt beim Werksaufbau BMW Leipzig, erfolgreich um.Der künftige LockSchuppen wird in seinem Endausbau (Investitionsvolumen fürAusbau und Technik ca. 3 Mio
betragen) gegen 2013 aus drei Säulenbestehen, die gleichzeitig Quellen der Zahlungsflüsse sein werden:Interaktives ZukunftsMuseum, in dem Besucher sogenannte MindQuest's zulösen haben, die sie in die Zeit um 2056 versetzen (VirtualReality,Futurismus, TechnologicalSingularity sind die hier relevanten Stichworte),Trainingsakademie der zukünftigen Art, in der Wandel von der heutigenRealität in die ZuKunft aktiv erfahrbar gemacht wird,BigSchuppen, der „gute Ort“, an dem Menschen in angenehmer Atmosphäre,moderner Technik, die Zukunft aktiv und in Dresden umsetzen (angelehntan die Funktion der dem geplanten Gebäude benachbarten ehemaligenBahndrehscheibe; der Standort am BahnhofNeustadt, zentral und weltoffenund vernetzt mit dem Schienennetz der DeutscheBahn AG bündelt diekreativen Kräfte, die in Dresden und Umgebung vorhanden sind).Durch das ZukunftsMuseum werden Eintrittsgelder (entsprechend der heutebereits veröffentlichten PreisTafel) eingenommen, und den Besuchern die „Augen geöffnet“, was sie in der Zukunft erwarten können und auch werden.Die Besucher werden die Möglichkeit haben, ihre persönlichen Visionen derZukunft (so "abgefahren", abstrus und abgehoben sie auch sein mögen) inkünftigen MindQuest's einbringen zu können und quasi als IdeenAktionäre amkünftigen Erfolg der LockSchuppenAg beteiligt zu werden.Die Trainingsakademie ("SingularFernUni") wird Unternehmen,Existenzgründern der Region Dresden (und Sachsen) durch die Vermittlungwesentlicher Fähigkeiten und Kenntnisse (insbesondere durch die direkteUmsetzung in Form aktiver Beteiligung in sogenannten Unternehmens-Aufgaben) in die Lage versetzen nicht nur die Zeit unmittelbar nach deraktuellen Krise sondern auch für die künftigen Dekaden zu ertüchtigen.Ergänzend wird es daneben noch eine PeerAcademy geben, in der Mitglieder derLockSchuppenAg ihr spezielles Wissen in individuellen Coachings fürEinzelpersonen vermitteln.Die ehemalige Haupthalle des LokSchuppen's wird zu einer offenen 

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->