Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more ➡
Download
Standard view
Full view
of .
Add note
Save to My Library
Sync to mobile
Look up keyword
Like this
8Activity
×
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Leistungsschutzrecht FB Hoeren

Leistungsschutzrecht FB Hoeren

Ratings: (0)|Views: 11,944|Likes:
Published by UdL Digital

More info:

Published by: UdL Digital on Jan 29, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See More
See less

07/10/2013

pdf

text

original

 
1
ÜberlegungenzumgeplantenLeistungsschutzrechtfürPresseverlage
KurzgutachtenProf.Dr.ThomasHoerenInstitutfürInformations-,Telekommunikations-undMedienrecht-ZivilrechtlicheAbteilung-WestfälischeWilhelms-UniversitätMünsterwww.uni-muenster.de/jura.itm/Hoeren
DasfolgendeKurzgutachtenhabeichimAuftragvonFacebookerstellt.DieBeauftragungerfolgteeinvernehmlichaufderGrundlage,dassichvollständigweisungsfreiundunabhängigarbeitenkann.ThemadesGutachtenssinddieAuswirkungendesgeplantenLeistungsschutzrechtsfürVerlegerinsbesondereimBereichSocialMedia.
I.
 
Zusammenfassung
DerGesetzesentwurfzurEinführungeinesLeistungsschutzrechtsfürVerlegeristauchundgeradeausderSichtvonSocial-Media-Anbieternunausgereiftundüberflüssig.VondemEntwurfsindnichtnurSuchmaschinenbetroffen,aufgrundderunklarenBegrifflichkeitenimEntwurfistvielmehrdieNutzungvonSocialMediainDeutschlandinsgesamtbeeinträchtigt.WiedieBundesregierungaufeinekleineparlamentarischeAnfragehinzugibt,istdieAnwendbarkeitdesneuenLeistungsschutzrechtsaufgrunddessenAusgestaltungals„allgemein-abstrakteRegelungaufDienstewieFacebook,Twitteru.a.nurmittelsderGerichtezuklären.EsdroheninsofernjahrelangeGerichtsauseinandersetzungenundbreiteAbmahnwellen,diedieInternetszeneinsgesamtüberlängereZeitlähmen.EinsolchkonturenlosesLeistungsschutzrechtrVerlegeristfernertechnischundökonomischnichtgerechtfertigt.ImübrigenwidersprichtdieVerfahrensweisebeider
 
2
VerabschiedungdesEntwurfdeneuroparechtlichenVorgabenausderEU-Transparenzrichtlinie.EssolltedaherimErgebnisauchparlamentarischbedachtwerden,dassderGesetzesentwurfauchdiePolitikselbstalsNutzerundProduzentenvonSocialMediabetrifftundesdamitauchpolitischunvernftigre,einsolchkonturenlosesMonopolrechtmitsolchweitreichendenImplikationeninKraftzusetzen.
II.
 
DieRollevonSocialMediainderGesellschaft
SozialeMedienermöglichenesInternetnutzern,sichuntereinanderoderinderGemeinschaftauszutauschen.WarderTransportvonInformationenohnedieseMediennocheinseitiggeprägt,sohatdiesozialeInteraktionzwischendenNutzernheuteeineimmenseBedeutungerlangt.SozialeMedienmachenKonsumentenzuProduzenten.DasamweitestenverbreitetesozialeNetzwerkistFacebook,dassowohlprivatenalsauchgewerblichenNutzernerlaubt,überihrejeweiligenProfileperText,Bild,AudiooderVideomitandernNutzernzukommunizieren.InnerhalbdersozialenNetzwerkesindalsogeradenichtdieBetreiberdieProduzenten,sonderndieNutzerselbst.NichtnurSuchmaschinensollennachdemEntwurfzurEinführungeinesLeistungsschutzrechtsverpflichtetwerden,fürdieZugriffeaufdieInhaltevonPresseverlagenLizenzenzuerwerben.DiegleicheVerpflichtungkann,wiedieBundesregierungbestätigthat,auchdieBetreibersozialerNetzwerketreffen.
1
WiedieBundesregierungaufeinekleineparlamentarischeAnfragehinzugibt,istdieAnwendbarkeitdesneuenLeistungsschutzrechtsaufgrunddessenAusgestaltungals„allgemein-abstrakteRegelungaufDienstewieFacebook,Twitteru.a.nurmittelsderGerichtezuklären.SomitbestehtdieGefahr,dassletztlichauchdieNutzeralsProduzenteninnerhalbdersozialenMedienvondemLeistungsschutzrechtbetroffensind.

1
BT-Drs.514/12,AntwortderBundesregierungaufdieKleineAnfragederAbgeordnetenHalinaWawzyniak,JanKorte,HerbertBehrens,weitererAbgeordneterundderFraktionDIELINKE.Zufindenunterhttp://www.medienpolitik.net/wp-content/uploads/2013/01/Drucksache-1711792.pdf (letzterAbruf:27.Januar2013)
 
3
DasfolgendeGutachtenuntersuchtdenGesetzesentwurfzumLeistungsschutzrechtfürPresseverlageundbeleuchtetdabeidieAuswirkungenaufSocialMedia,SuchmaschinenunddiefreieVerfügbarkeitvonInformationenimInternet.
III.
 
ErforderlichkeitderGesetzesänderung
DasbestehendeUrheberrechtschützteigenständigeTeileeinesWerkes.DiesogenanntenSnippets,wiesievonSuchmaschinenundähnlichenDienstanbieternverwendetwerden,erreichenjedochregelmäßignichtdiedafürerforderlicheSchöpfungshöhe.DervorliegendeGesetzesentwurf 
2
willdieseTextteiledurcheinLeistungsschutzrechtderVerlegerandenvonihnenveröffentlichtenArtikelnschützen.DieVerlagekönntendanndieAnzeigesolcherSnippetsverbieten,bzw.nurgegenZahlungeinerLizenzgebührgestatten.
1.DieVerlageprofitierenvonSocialMediaundSuchmaschinen
DerBundesverbandDeutscherZeitungsverlegerfordertedieEinführungdesLeistungsschutzrechtesam7.Mai2009ineinerPresseerklärung,damitsichPresseverlegergegendie„unentgeltlicheAusnutzungihrerAngeboteimInternetzurWehr“setzenkönnten.DieseAussageverdeutlicht,dassdasgeplanteLeistungsschutzrechtvoneinerfalschenPrämisseausgeht.VoneinemAusnutzenderAngebotekannkeineRedesein,dadiePresseverlageaufdieLeistungenderSuchmaschinenherstellerangewiesensind.
3
DasGescftsmodellderVerlageimInternetberuhtbisdatohauptsächlichaufWerbe-einnahmen,imAusnahmefallauchaufPaidContent.FürdenErfolgdiesesModellsisteinehoheAnzahlanAufrufenderInhalteerforderlich.SuchmaschinenanbieterermöglichendurchihrenZugriffimRahmenderSuchergebnisseerstdenErfolgdiesesModells.DieNutzerwärenohnedieLeistungenderSuchmaschinengarnichtinderLage,Zeitungsartikelzufinden,dieihrenInteressenentsprechen.
4
SelbigesgiltfürSocialMedia.DieBeiträgederNutzerforderngeradedazuauf,dieOnline-Angebotedes jeweiligenVerlagszuöffnenunderhöhensodieZahlderAufrufeaufderenAngeboten.

2
BR-Drs.514/12,EntwurfeinesSiebentenGesetzeszurÄnderungdesUrheberrechtsgesetzes,Regierungsentwurfvom31.8.2010.
3
Soauch
RetoHilty,
in:Ichwill,dasseinfreierMarktbesteht,FAZvom14.12.2012,abrufbarunter:http://www.faz.net/-gsb-751hp.
4
Vgl.
BGH,
GRUR2003,958(962)–
Paperboy.

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->