Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
14Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Http Portal.cpn.Vwg Elsapro Elsaweb Ctr TPLdisplayContent Src 05 339973 Hinweise Sw Update Mmi High 2g

Http Portal.cpn.Vwg Elsapro Elsaweb Ctr TPLdisplayContent Src 05 339973 Hinweise Sw Update Mmi High 2g

Ratings:

4.5

(2)
|Views: 29,127 |Likes:
Published by elettrautomf

More info:

Published by: elettrautomf on Feb 26, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/10/2014

pdf

text

original

 
©
2009 AUDI AG 1 von 5 16.01.2009
Hinweise_SW_Update_MMI_High_2G.doc
Wichtige Hinweise zum MMI High Softwareupdate
1 Hängende Update-Programmierung.........................................................................................22 AMI meldet im Update-Menü als „Not OK“ bzw. „NOK“............................................................23 Update bleibt beim Punkt „Lese Metainformationen…“ stehen.................................................34 Alle Listeneinträge auf „N“.........................................................................................................35 Im Bedienhörer des Bluetooth-Autotelefons (PR-NR. 9ZW) wird die Meldung „Software nichtkompatibel zum MMI“ angezeigt...............................................................................................36 Meldung „Error xxx vom Gerät“.................................................................................................47 „Logging“-Liste..........................................................................................................................5
 
©
2009 AUDI AG 2 von 5 16.01.2009
Hinweise_SW_Update_MMI_High_2G.doc
1 Hängende Update-Programmierung
Das Softwareupdate kann bei manchen MMI Komponenten längere Zeit in Anspruchnehmen (z.B. Telefonsteuergerät mit ca. 45-60 Min.) und sollte daher nicht frühzeitigabgebrochen werden.Falls auch nach längerer Wartezeit kein Fortschritt zu erkennen ist, kann das Update einerbestimmten MMI-Komponente über die RETURN-Taste abgebrochen und mit den restlichenSteuergeräten fortgefahren werden.Nach Abschluss der MMI-Update-Schleife muss ein
MMI Neustart
erfolgen. Nach MMINeustart
2 Minuten warten
(damit alle Geräte die Zeit haben sich am System anzumelden)und überprüfen, dass keines der Steuergeräte ein weiteres Update benötigt. Die genaueVorgehensweise ist in der allgemeinen MMI Updateanleitung beschrieben (Kapitel:Allgemeine Durchführung der Update-Programmierung).Hinweis: Ein MMI Neustart ist nach jedem Download erforderlich, um einen korrektenSystemzustand sicher zu stellen.
2 AMI meldet im Update-Menü als „Not OK“ bzw. „NOK“
Bei Fahrzeugen mit Audi Music Interface (AMI) der Software 0170 (verbaut von KW45/06bis KW22/07) ist bei einem Softwareupdate immer folgender zweistufiger Ablauf zubeachten:Am Beginn des Updatevorgangs des AMI-Steuergerätes wird die Meldung angezeigt:
„Folgende Geräte sind nicht im Download-Modus: AMI “.
Diese Meldung muss mit
„Weiter mit nächstem Gerät“
2x bestätigt werden, dann wird das AMI übersprungen. Inder Zusammenfassung wird das AMI anschließend als
„Not OK“
angezeigt.Der Benutzer muss dann aus der Zusammenfassung den Punkt
„Erneut versuchen“
 auswählen, anschließend
„Download Starten“
bestätigen.Das AMI wird dadurch separat erfolgreich auf den neuen Stand geflasht. Nach einemSoftwareupdate für das AMI muss immer die aktuelle Treibersoftware aufgespielt werden.Die genaue Beschreibung ist im Audi Servicenet unter: “
Zubehör/Reifen –> Original Zubehör -> Produkte -> Infotainment -> Audi music interface“.
 
 
©
2009 AUDI AG 3 von 5 16.01.2009
Hinweise_SW_Update_MMI_High_2G.doc
3 Update bleibt beim Punkt „Lese Metainformationen…“ stehen
Die Informationen, die vom MMI Fahrzeugsystem zum Starten des Softwareupdatesbenötigt werden, können nicht von der MMI Update-CD gelesen werden.Mögliche Vorgehensweise:- Liegt die Update-CD im 1. Slot des CD-Wechslers oder im CD-Single-Laufwerk undwurden alle anderen CDs entfernt?- Wird die richtige Update-CD verwendet? CD-Teilenummer prüfen!- Update-Menü über die Return-Taste verlassen; „SETUP-RETURN“-Menü erneutaufrufen und Update starten.- Test einer anderen Update-CD um Beschädigung/Verschleiß der Update-CDauszuschließen (alternativ: Test der Update-CD in einem Vergleichsfahrzeug)- Test eines anderen CD-Wechslers mit passendem Softwarestand im Kundenfahrzeug
4 Alle Listeneinträge auf „N“
Stehen alle Listeneinträge auf „N“ wurde das Update mit der verwendeten Update-CDmöglicherweise schon durchgeführt bzw. das Fahrzeug befindet sich auf einem aktuellerenSoftwarestand.Wurde ein Update erfolgreich durchgeführt stehen alle Listeneinträge auf „N“.
5 Im Bedienhörer des Bluetooth-Autotelefons (PR-NR. 9ZW) wirddie Meldung „Software nicht kompatibel zum MMI“ angezeigt
Der ab Werk verbaute Bluetooth-Bedienhörer hat sich bei „Zündung ein“ und vor Start desFlashvorgangs nicht eingeschaltet oder lag nicht in der Ladeschale. Die neue Software desBluetooth-Bedienhörers wird über das MMI Softwareupdate des Telefonsteuergerätesaufgespielt.Lösung: 1. Bedienhörer einschalten (bei eingeschalteter Zündung)2. Bedienhörer in Ladeschale einlegen3. Zündung aus4. Warten bis Bedienhörer von selbst abschaltet5. Zündung ein – Bedienhörer muss sich jetzt von selbst aktivieren6. Software-Update (gem. Kap. 3) jetzt erneut starten7. Bedienhörer wird jetzt über das Telefonsteuergerät geflasht

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->