Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
0Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
PM_2013_03_19_Mit fairvesta in Europas beliebtesten Immobilienmarkt investieren.pdf

PM_2013_03_19_Mit fairvesta in Europas beliebtesten Immobilienmarkt investieren.pdf

Ratings: (0)|Views: 0 |Likes:
Published by PresseBox
[PDF] Pressemitteilung: Mit fairvesta in Europas beliebtesten Immobilienmarkt investieren
[http://www.pressebox.de?boxid=582280]
[PDF] Pressemitteilung: Mit fairvesta in Europas beliebtesten Immobilienmarkt investieren
[http://www.pressebox.de?boxid=582280]

More info:

Published by: PresseBox on Mar 19, 2013
Copyright:Traditional Copyright: All rights reserved

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

03/19/2013

pdf

text

original

 
 
2.946 Zeichenwww.fairvesta.com 
Pressemitteilung
 Tübingen, 19.03.2013
 
Mit fairvesta in Europas beliebtesten Immobilienmarkt investieren
Wie Focus Online vor wenigen Tagen berichtete, steht Deutschland in der Gunst ausländischerInvestoren weiter ganz weit oben. Der Meldung zufolge ist für 35% der von der Beratungsfirma CBREbefragten 362 Investoren Deutschland das interessanteste Ziel für Immobilieninvestitionen. Damitliegt die Bundesrepublik an der Spitze der beliebtesten europäischen Immobilienmärkte. Mit densteigenden Preisen lohnt sich die Kapitalanlage mit Immobilien nur noch unter bestimmtenVoraussetzungen.Der Immobilienboom zeigt sich auch in der Anzahl der Baugenehmigungen für neue Wohnungen.Diese stiegen nach Angaben des Statistischen Bundesamts bereits das dritte Jahr in Folge, im Jahr2012 um 4,8 Prozent. Eine Gefahr gehe davon allerdings nicht aus.
„Es gibt einen Nachholbedarf,denn in den Jahren vor dem Boom wurde viel zu wenig gebaut“,
meint André Adami vomMarktforscher BulwienGesa AG. Die Nachfrage nach Immobilien übersteige das Angebot und dieAnzahl der Baufertigstellungen. Auch andere Medien und Experten erkennen diesen Trend hin zudeutschen Immobilien und sind sich einig: Ein Ende des deutschen Immobilienbooms ist nicht inSicht.Jedoch hat die hohe Nachfrage auch eine Schattenseite: Für Kapitalanleger sind die regulärenMarktpreise an vielen Orten bereits so hoch, dass sich mit herkömmlichen Anlagestrategien kaumnoch lukrative Renditen von über vier Prozent erzielen la
ssen. „Wer
den stetigen Aufwärtstrend desImmobilienmarktes für sich nutzen möchte und dabei auf strenge Investitionskriterien zur maximalenSicherheit des eingesetzten Kapitals Wert legt, der sollte einen Blick auf unsere Fonds der Mercatus-
Reihe werfen“,
rät Hermann Geiger, Vorstand der fairvesta Group AG.Der aktuelle Fonds Mercatus X investiert ausschließlich in Qualitätsimmobilien in Deutschland. Dieausgewählten Objekte werden preisgünstig aus Sondersituationen erworben und nach kurzerHaltedauer gewinnbringend veräußert. Zusammen mit den zwischenzeitlich erwirtschaftetenMieteinnahmen ergibt sich daraus die Rendite für die Anleger, die sich in den letzten Jahren deutlichim zweistelligen Bereich befand. Das Portfolio wird ausschließlich durch Eigenkapital finanziert, hinzukommen neben einer breit angelegten Diversifizierung diverse weitere Kriterien, die Anlegern einegrößtmögliche Rendite bei geringstmöglichem Risiko garantieren.Auch Otmar Knoll, Leiter des Immobilien-Asset-Managements bei fairvesta, sieht denImmobilienstandort Deutschland und die Investitionsstrategie von fairvesta bestärkt:
„Dass
Deutschland in Studien so hervorragend abschneidet, bestätigt uns einmal mehr in unseremErfolgskonzept Mercatus. Das Hoch deutscher Immobilien der letzten Jahre wird nach unsererMeinung und der weiterer Experten in absehbarer Zeit nicht abflachen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt,um mit Mercatus X
an dem Erfolg des beliebtesten Immobilienmarktes Europas teilzuhaben.“
 

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->