Welcome to Scribd. Sign in or start your free trial to enjoy unlimited e-books, audiobooks & documents.Find out more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword or section
Like this
13Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Bucay, Jorge - Liebe Mit Offenen Augen

Bucay, Jorge - Liebe Mit Offenen Augen

Ratings:

5.0

(1)
|Views: 3,278|Likes:
Published by kafka1708
Ein Buch über Paare und für Paare zu schreiben ist in unserer heutigen Zeit keine einfache Aufgabe. Wünscht man sich zudem, es möge ernsthaft und unterhaltend zugleich sein, so wächst sich die Aufgabe ins schier Unermessliche aus. Die vorliegende »romanhafte Paartheorie« oder dieser »paartheoretische Roman«, der all das zu vermitteln versucht, was man bis heute über die Eintracht oder Zwietracht zwischen zwei Liebenden weiß, entspricht meiner Art, die Sache in die Hand zu nehmen.
Buenos Aires, Oktober 2007
Ein Buch über Paare und für Paare zu schreiben ist in unserer heutigen Zeit keine einfache Aufgabe. Wünscht man sich zudem, es möge ernsthaft und unterhaltend zugleich sein, so wächst sich die Aufgabe ins schier Unermessliche aus. Die vorliegende »romanhafte Paartheorie« oder dieser »paartheoretische Roman«, der all das zu vermitteln versucht, was man bis heute über die Eintracht oder Zwietracht zwischen zwei Liebenden weiß, entspricht meiner Art, die Sache in die Hand zu nehmen.
Buenos Aires, Oktober 2007

More info:

Published by: kafka1708 on Mar 12, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/06/2013

pdf

text

original

 
 Jorge Bucay 
Liebe mit offenen Augen
OMAN
 A 
US
 
DEM
S
PANISCHEN
 
 VON
P
ETRA 
ILLIM
 A 
MMAN
ERLAG
Die Originalausgabe ist 2000 unter dem Titel »Amarse con los ojos abiertos« bei Editorial del Nuevo Extremo in Buenos Aires erschienen.Der deutschen Übersetzung liegt die Ausgabe von RBA Libros, SA., Barcelona 2003 zugrunde.Erste Auflage © 2008 by Ammann Verlag & Co., Zürich Alle deutschsprachigen Rechte vorbehalten www.ammann.ch © 2000 by JorgeBucay Satz: Gaby Michel, Hamburg Druck und Bindung: Clausen & Bosse, Leck ISBN 978-3-250-60117-3
Für Roberto Francisco Gómez, ohne dessen Hilfe dieses Buch niemals hätte geschrieben werden können.
 
Vorwort zur deutschen Ausgabe
Ein Buch über Paare und für Paare zu schreiben ist in unserer heutigen Zeit keine einfache Aufgabe. Wünscht man sichzudem, es möge ernsthaft und unterhaltend zugleich sein, so wächst sich die Aufgabe ins schier Unermessliche aus. Die vorliegende »romanhafte Paartheorie« oder dieser »paartheoretische Roman«, der all das zu vermitteln versucht, was manbis heute über die Eintracht oder Zwietracht zwischen zwei Liebenden weiß, entspricht meiner Art, die Sache in die Handzu nehmen.Schon vor sehr vielen Jahren begann ich über ein solches Buch nachzudenken, über ein Paarebuch, das ich gern mitmeiner Partnerin gelesen hätte, als wir vor mehr als dreißig Jahren unsere Hochzeit ins Auge fassten. Aber ein solchesBuch existierte nicht, und ich hatte noch nicht gelernt, was ich heute weiß. Einige der hier verhandelten Dinge lehrte michmeine Ausbilderin Adriana Schnake Silva, eine chilenische Therapeutin, unter deren Anleitung ich meine ersten Schritteauf dem Weg zur Gestalttheorie Fritz Perls' tat; andere Einsichten - die meisten - lernte ich im Zusammenleben mit meinerPartnerin Perla, die während der letzten vierzig Jahre gemeinsam mit mir die Kunst, sich leidenschaftlich zu begegnen,sich zu lieben, zu tolerieren und einander zuzuhören lernte, lehrte und lebte - so dass wir einer an der Seite des anderenreifen konnten. All die anderen Erkenntnisse kamen mir schließlich durch den tatkräftigen Beistand von Silvia Salinas, diesich bei der Aufarbeitung der in diesem Buch ausgebreiteten theoretischen Zusammenhänge als wahre Stütze erwies. Anihrer Seite Wort für Wort erneut durchzugehen war die schwierigste und zugleich lohnendste Arbeit an diesem Roman. Auf diese Weise erfuhren wir manches am eigenen Leibe, was sich parallel bei Laura und Roberto, den beidenProtagonisten des Romans, zutrug. Das Resultat all dieser Bemühungen ist der vorliegende Versuch, auf originelle Weiseund in einfacher Sprache die wesentlichen Aspekte unseres Paarberatungskonzepts vorzustellen.Ich habe mich darum bemüht, all jene Elemente der Eintracht oder Zwietracht zu berücksichtigen, derentwegen seit vielen Jahren Paare meine Sprechstunde aufsuchen. Geht es mir doch darum, Denk- und Gesprächsanstöße zu liefern und damitzu unterstreichen, dass all das Gesagte und Vorgetragene nicht auf abstrakten Lehrmeinungen basiert, sondern auf derPraxiserfahrung, weshalb es auch jederzeit in Frage gestellt werden kann und soll.Der Spiegel, den unser Partner abgibt, liefert uns - ob es uns nun gefällt oder nicht - ein wahrheitsgetreueres Bild von unsselbst, als wir allein es jemals gewinnen könnten; mag dieses Bild im einzelnen richtig oder falsch, zuträglich oder verwirrend, klar oder konfliktgeladen sein - es zeigt uns immer als ein liebenswertes Wesen. Und zwar deshalb, weil wir inder Liebe unsere innere Welt überschreiten, um den unerlässlichen Begriff des Du in uns aufzunehmen. Dieses außen- undmir doch sehr nahestehende Du wird, sofern es das will und ich es zulasse, mir dabei behilflich sein, zu erfahren, wer ichtatsächlich bin. Ich betone das Wollen und Zulassen, weil Liebe stets ein Werk von zweien ist und alles kaputtgehen kann, wenn - wie Laura im Text sagt - »auch nur einer von beiden nicht mehr mitspielt«.Mir gefällt der Gedanke, dass sich dieses Buch auch wie ein packender Roman über menschliche Leidenschaften lesenlässt, ein Roman, der von Verwirrungen erzählt, der spannungsgeladen ist und - wie manches im Leben - eineneinfallsreichen und unerwarteten Schluss hat.Buenos Aires, Oktober 20072
 
Inhalt 
Vorwort zur deutschen Ausgabe..................................................................................................2Erstes Buch..........................................................................................................................................4Kapitel 1......................................................................................................................................5Kapitel 2....................................................................................................................................13Kapitel 3....................................................................................................................................19Kapitel 4....................................................................................................................................23Kapitel 5....................................................................................................................................28Kapitel 6....................................................................................................................................35Zweites Buch.....................................................................................................................................42Kapitel 7....................................................................................................................................43Kapitel 8....................................................................................................................................49Kapitel 9....................................................................................................................................57Kapitel 10..................................................................................................................................64Drittes Buch.......................................................................................................................................73Kapitel 11..................................................................................................................................74Kapitel 12..................................................................................................................................79Kapitel 13..................................................................................................................................86Kapitel 14..................................................................................................................................91Kapitel 15..................................................................................................................................97EPILOG...................................................................................................................................101Literaturliste.....................................................................................................................................104
3

Activity (13)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 hundred reads
1 thousand reads
logobigmaker liked this
John Slim Smith liked this
logobigmaker liked this
fritz33 liked this
paralytiker liked this
annanichtyahoo liked this
sneijder8888 liked this
mazda929 liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->