Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Diamant Sutra

Diamant Sutra

Ratings: (0)|Views: 2 |Likes:
Published by iltisar
Das edle Mahayana Sutra der Vollkommenheit der Weisheit. Genannt: Unerschüttleriche Beendigung
Das edle Mahayana Sutra der Vollkommenheit der Weisheit. Genannt: Unerschüttleriche Beendigung

More info:

Published by: iltisar on Apr 18, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

04/19/2014

pdf

text

original

 
 
DAS EDLE MAH
Ā
Y
Ā
NA-S
Ū
TRADER VOLLKOMMENHEIT DER WEISHEIT,GENANNT:UNERSCHÜTTERLICHE BEENDIGUNG
(Diamant-S
ū
tra)
 
 II
 
Übersetzung aus dem Tibetischen ins Deutsche von Conni Krause©
FPMT Inc. 2004,überarbeitete Fassung 2009
Vervielfältigung dieser Übersetzung mit freundlicher Genehmigung vonFPMT Inc.1632 SE 11th AvenuePortland, OR 97214 USAwww.fpmt.org
 
Weitere Kopien des Textes sind in vielen Sprachen erhältlich über:
 
VOLLKOMMENHEIT DER WEISHEIT : UNERSCHÜTTERLICHE BEENDIGUNG
In indischer Sprache:
Ā
rya Vajra Cchedaka Prajña P
ā
ramit
ā
N
ā
ma Mah
ā
y
ā
na S
ū
tra
1
 In tibetischer Sprache: Phagpa shes rab kyi pha röl tu phyin pa rdo rdsche gcod pa zhes bya ba thegpa chen po’i mdo
2
 [In deutscher Sprache: Das Edle Mah
ā
y
ā
na-S
ū
tra der Vollkommenheit der Weisheit,genannt ‚Unerschütterliche Beendigung’
3
]Verneigung vor allen Buddhas und Bodhisattvas.Folgendes habe ich einst vernommen: Der Erhabene
4
hielt sich mit einer großenSangha von Ordinierten - 1 250 Mönchen - sowie zahlreichen Großen Bodhisattvas imGartengelände von An
ā
thapi
ṇḍ
ada im Park des Prinzen Jeta in
Ś
ā
vast
 ī 
auf. Am Morgenlegte der Erhabene dann den Mönchsrock und Umhang an, nahm die Almosenschaleund begab sich auf Almosengang hinaus in die große Stadt
Ś
ā
vast
 ī 
. Nach demAlmosengang in die große Stadt
Ś
ā
vast
 ī 
nahm er die Speisen zu sich. Nachdem er dieSpeisen zu sich genommen hatte, legte er den Umhang und die Almosenschale beiseite,denn er hatte es aufgegeben, später am Tage zu essen. Er wusch seine Füße, ließ sich inVajrahaltung auf einem für ihn bereiteten Kissen nieder, richtete sich gerade auf undversetzte [den Geist] in klare Vergegenwärtigung.Viele Mönche näherten sich dann dem Ort, wo sich der Erhabene befand, und alssie ihn erreichten, verbeugten sie sich mit dem Kopf zu seinen Füßen, umrundeten denErhabenen drei Mal und ließen sich dann auf einer Seite nieder. Zu dieser Zeit setztesich auch der Sthavira Subh
ū
ti, der zu eben diesem Gefolge gehörte. Der ehrbareSubh
ū
ti erhob sich dann von seinem Sitz, hängte das Umschlagtuch seiner Robe über eine Schulter, kniete mit dem rechten Knie auf der Erde nieder und verneigte sich mitzusammengelegten Händen vor dem Erhabenen. Dann ersuchte er den Erhabenen mitfolgenden Worten: „Erhabener, es ist erstaunlich, in welchem Ausmaß der Tath
ā
gata,Arhat, vollkommene Buddha den Großen Bodhisattvas den höchsten zu erbringenden Nutzen hat zukommen lassen, in welchem Maße der Tath
ā
gata, Arhat, vollkommene
1

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->