Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Niedersachsen-Vorwärts 05/2013

Niedersachsen-Vorwärts 05/2013

Ratings: (0)|Views: 136|Likes:
Die regionale Ausgabe des Niedersachsen-Vorwärts, Ausgabe Mai 2013
Die regionale Ausgabe des Niedersachsen-Vorwärts, Ausgabe Mai 2013

More info:

Published by: SPD in Niedersachsen on Apr 24, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

04/24/2013

pdf

text

original

 
vorwärts
NIEDERSACHSEN
MAI 2013 | WWW.SPD-NIEDERSACHSEN.DE
Detlef Tanke wird neue Stimme undGesicht der SPD in Niedersachsen. Der 1956in Hillerse (Landkreis Gifhorn) geboreneTanke ist seit 2008 Landtagsabgeordneterund übernimmt bis zum nächsten ordent-lichen Landesparteitag kommissarischdas neue Amt des Generalsekretärs.Er soll in der Regierungszeit die Positi-onen der Partei nach Außen vertreten.Seine Aufgabe wird es sein, als Ansprech-partner für die Ortsvereine und Unterbe-zirke zur Verfügung zu stehen, den Infor-mationsfluss zwischen den Parteiebenenzu organisieren und so zur Geschlossen-heit und Schlagkraft der SPD beizutragen.Neben Bildung und Arbeit möchte er poli-tisch einen Schwerpunkt bei der Armuts-bekämpfung setzen. Die zunehmendeSpaltung zwischen Arm und Reich sorgtfür immer mehr Ungerechtigkeit.Menschen mit gleichen Interessen schlie-ßen sich gerne zusammen. Sie bilden Sport-vereine, Kirchengemeinden oder Nachbar-schaften. Ähnlich ist es auch mit Landes-gruppen im Bundestag. Die SPD-Abgeord-neten aus Niedersachsen und Bremenarbeiten zusammen. Unsere Landesgrup-pen haben 21 Mitglieder, neunzehn aus Nie-dersachsen und zwei aus Bremen.Wir setzen uns für Niedersachsen undBremen ein. Es ist gut, dass wir in allenBundestagsgremien vertreten sind. Sosind alle Themen von uns abgedeckt. Zuunseren Hauptaufgaben gehören der Aus-tausch und die Abstimmung in politischenFragen. Deshalb arbeiten wir eng mitunseren Fraktionen in Bremen und Han-nover zusammen. Wir laden aber auchGäste aus Niedersachsen zu uns nach Ber-lin ein, zum Beispiel Wohlfahrtsverbände,Gewerkschaften und die IHK. AktuelleThemen stehen dann im Mittelpunkt.Die Netzwerkbildung ist für dieArbeit der Abgeordneten sehr wichtig.Netzwerke sind oft der Schlüssel zu guterPolitik. Unser größter Netzwerkterminist unser Pfingsttreffen, zu dem wir seiteinigen Jahren einladen. Der Einflussunserer Landesgruppe in der SPD-Frakti-on ist groß und das ist auch gut so. Wirarbeiten daran, dass er mit der Bundes-tagswahl noch größer wird. Mit einerstarken Vertretung in Berlin unterstüt-zen wir Niedersachsen und Bremen.Gemeinsam mit unseren Bundes-tagskandidatinnen und -kandidatensind wir hoch motiviert und voller Taten-drang. Unser Ziel ist eine sozialdemokra-tisch geführte Bundesregierung undeine starke Vertretung unserer Bundes-länder. Dafür machen wir uns stark.
í
Weitere Infos unter:www.spd-landesgruppe-niedersachsen.de
Detlef Tanke trat 1977 in die SPD einund engagiert sich seit über 30 Jahrenin der Kommunalpolitik. Viele Jahreleitete er die Kreistagsfraktion und istheute Vorsitzender des Zweckverban-des Großraum Braunschweig. Vonbesonderer Bedeutung ist ihm seinAmt als Bürgermeister von Hillerse,das er seit 16 Jahren inne hat und ihnbei seiner politischen Arbeit immerwieder »erdet«.Nach dem Studium arbeitete Tankezunächst in einem Lebensmittelge-schäft, bis er 1986 eine Anstellung beiVolkswagen antrat. Dort machte er sei-nen Weg von der Produktion über denVerkauf zum Fachreferenten im Perso-nalwesen. 1994 wurde er am StandortSalzgitter in den Betriebsrat gewähltund war zuletzt stellvertretender Be-triebsratsvorsitzender. Mit seinem Ein-zug in den Landtag schied er aus denDiensten bei VW aus.
í
LIEBE GENOSSINNEN,LIEBE GENOSSEN,
nach über 35 Jahren Streitum Gorleben ist uns end-lich ein Durchbruch gelun-gen. Künftig wird in einemtransparenten und ergeb-nisoffenen Verfahren einEndlager für den radioak-tiven Atommüll gesucht.Die Kriterien dafür legt bis2015 eine Kommission ausWissenschaft, Gesell-schaft und Politik fest. Dasist ein erster großer Erfolgder neuen Landesregie-rung. Wir haben dem End-lagersuchgesetz mit Be-harrlichkeit unseren Stem-pel aufgedrückt, dennanders als alle anderenBundesländer verfügenwir über sehr konkreteErfahrungen in der Atom-mülllagerung. Als SPD hal-ten wir Gorleben nach wievor für ungeeignet. Weite-re Castortransporte dort-hin darf es deshalb genau-so wenig geben wie eineweitere Erkundung odervorzeitige Enteignungender Grundeigentümer.Ein hoffnungsvoller Neu-anfang ist gemacht, dar-auf können wir stolz sein.HerzlichstEuerStephan WeilLandesvorsitzender
DETLEF TANKE IST GENERALSEKRETÄRDER SPD IN NIEDERSACHSEN
EINE LANDESGRUPPE,WAS IST DAS EIGENTLICH
?
EDITORIAL
LANDESVERTRETER/INNEN-VERSAMMLUNG
Aufstellung der Landeslistezur Bundestagswahl
2013STADTHALLE WALSRODESA., 15. JUNI 2013, 11.00 UHRTAGESORDNUNG 
11.00
Uhr
 ERÖFFNUNG UND BEGRÜSSUNGKONSTITUIERUNG 
Wahl von
— TagungspräsidiumMandatsprüfungs- undZählkommission (MPZK)
 
Beschluss
 — Tagesordnung— Geschäftsordnung
 
Wahl von
— Versammlungsleiter/-in— Schriftführer/-in— Vertrauenspersonstv. Vertrauenspersonvon zwei Teilnehmer/-innenzur Versicherung an Eides Statt(MitunterzeichnerInnen)
REDESigmar Gabriel
Parteivorsitzender der SPD
BERICHT
der MPZK
WAHL
der
 
Kandidatinnen und Kandidaten
 Landesliste für den 18. DeutschenBundestag
BEKANNTGABE
 der Wahlergebnisse ggf. weitereWahlgänge
SCHLUSSWORT
Gabriele Lösekrug-Möller MdB, Vorsitzendeder Landesgruppen Niedersachsen/Bremen derSPD- BundestagsfraktionDetlef Tanke

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->