Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
8195 Gott brauchet Seine Diener und verheißet ihnen Schutz ....

8195 Gott brauchet Seine Diener und verheißet ihnen Schutz ....

Ratings: (0)|Views: 3|Likes:
Published by Marianne Zipf
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde.
Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell. Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.

— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info --- http://www.bertha-dudde.org

- kein copyright - Die Verbreitung der Kundgaben ist sehr erwünscht.
Es sind nur ganze Kundgaben ohne jegliche Veränderung weiterzugeben.
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde.
Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell. Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.

— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info --- http://www.bertha-dudde.org

- kein copyright - Die Verbreitung der Kundgaben ist sehr erwünscht.
Es sind nur ganze Kundgaben ohne jegliche Veränderung weiterzugeben.

More info:

Published by: Marianne Zipf on Apr 25, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as ODT, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

02/11/2014

pdf

text

original

 
GOTTES WORT... durch Bertha Dudde8195
Gott brauchet Seine Dienerund verheißet ihnen Schutz ....
Und euch, Meine Diener, gilt immer wieder die Zusicherung MeinerFürsorge, solange ihr eure Dienste Mir anbietet, solange ihr für Mich tätigsein wollet. Ich will euch zu bedenken geben, daß viel Weinbergsarbeitnoch geleistet werden muß in der letzten Zeit vor dem Ende und
daß diesefreiwillig ausgeführt werden muß von seiten derer, die Mir dienenwollen ....
 
Und sehet euch die Menschen in eurer Umgebung an .... wo ist einer,der bewußt für Mich und Mein Reich tätig sein will? ....
Betrachtet die Menschen, welcher Gesinnung sie sind ....Selten nur ist einer Mir treu ergeben, daß er in Meinem Willen Mir zudienen bereit wäre .... Und selten nur stellt selbst ein Mensch die Bindungher mit Mir, die so innig ist, daß Ich ihm Meinen Willen innerlich kundgebenkann ....Selten also kann Ich einen Menschen ansprechen und ihm seine Aufgabezuweisen, die aber überaus wichtig ist in der Endzeit, in der ihr Menschennun einmal stehet ....
Und darum halte Ich Mir die wenigen treuen Knechte und lege ihnenMeinen Willen ins Herz, dem sie dann auch eifrig nachkommen und sodie Möglichkeit besteht, auch die Herzen anderer Menschenanzusprechen ....
Denn es sind noch gute Menschenreben, die nur eineraufmerksamen Pflege bedürfen, um auszureifen vor dem Ende ....Und es geht letzten Endes immer um den freien Willen des Menschen ....Ich kann niemanden zwingen und brauche daher nur eure freie Hingabe anMich, die Ich auch immer wieder unterstützen werde, indem Ich Selbstdurch Meine Ansprache euch Kraft zuführe
und ihr nichts anderes mehrbegehret, als Meinen Willen zu erfüllen ....
 
 
Und Mein Wille ist und bleibt, daß ihr Mir euer Herz öffnet, daß ihr Mir euerOhr leihet, damit Ich zu allen Menschen sprechen kann durch euch, weildiese Ansprache noch überaus wichtig ist, weil sich die Zeit dem Endezuneigt.Noch ist da und dort die Möglichkeit, ein Menschenherz anzurühren, dasMeine direkte Ansprache empfindet als solche, und diese Möglichkeit willIch noch ausnützen, wozu Ich euren Willen benötige, den Ich nicht zwingenkann und werde, um eurer Vollendung willen .... aber ihr werdet reichgesegnet, wenn ihr euch nur Mir hingebet, wenn ihr eure Gedanken zu Mirrichtet und euch von Mir beschenken lasset, sooft euch dies möglich ist ....Ihr werdet geistig und irdisch Kraft empfangen und Mich euch stetsnäherfühlen, denn Ich nehme euch stets mehr gefangen, je inniger ihr euchMir hingebet .... Und ihr sollet nichts fürchten, was euch auch betrifft ....Ich weiß darum, und alles hat seine geistige Begründung und seinen Zweck.
Doch ihr stehet auch ständig unter Meinem Schutz, weil Ich euchbrauche und eure Dienste für Mich nicht entbehren will.
 Nur das eine bedenket, daß Ich den freien Willen des Menschen benötigeund selten nur dieser Mir geschenkt wird in der Weise, daß Ich denMenschen als Aufnahmegefäß Meines Geistes benützen kann .... Anders alsdurch Meinen Geist kann ich aber den Menschen Meinen Willen nichtkundgeben, und darum sollet ihr Mir treu bleiben, die ihr euren Willen Mirschon hingegeben habt und den Ich immer wieder benötige, weil dieMenschen ständig Meiner Ansprache bedürfen und Ich ihnen helfen will inder letzten Zeit vor dem Ende .... Und es wird auch euch selbst zum Segengereichen, denn ihr werdet Kraft empfangen und Licht und Gnade imÜbermaß ....AmenHerausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — WeiterführendeInformationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw.im Internet unter:http://www.bertha-dudde.info 
 –

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->