Welcome to Scribd. Sign in or start your free trial to enjoy unlimited e-books, audiobooks & documents.Find out more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Die Katholische Kirche

Die Katholische Kirche

Ratings: (0)|Views: 4|Likes:
Published by Harald Alker

More info:

Published by: Harald Alker on May 05, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as DOC, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

11/19/2014

pdf

text

original

 
Die katholische Kirche - Die größte Lüge der Welt!
Ich möchte gerne zeigen, welch eine große Lüge die katholische Kirche undsomit auch die Evangelische und alle Ökomenen darstellen.In Dan.7,25 steht:Er wird den Höchsten lästern ( Der Papst bezeichnet sich als gottgleich, er  behauptet Sünden vergeben zu können, was aber nur Gott kann. Matth. 6,12,Auch der Titel heiliger Vater steht nur Gott zu Matth.23,9; Joh 17,11) und dieHeiligen des Höchsten vernichten (Inquisition) und wird sich unterstehnFestzeiten (Sonntagsgesetz) und das Gesetz (Das 2. gebot welches dieBildverehrung verbietet wurde im Katechismus weggelassen, dafür machteman aus den 10 Gebot zwei, denn eigentlich ist das Gebot:"Du sollst nichtBegehren deines Nächsten Weib." nur ein Teil des 10. Gebotes.) zu ändernDer Papst ist der sog. "Antichrist"!Er versteht sich selbst als Vertreter Gottes(also gottgleich) aber das 1. der 10 Gebote besagt:Ich bin der Herr dein Gott, du sollst keine anderen Götter haben neben mir.Der Papst behauptet von sich Sünden vergeben zu können und stellt sich alsVertreter Gottes mit Jesus Christus gleich. Er bricht somit also das erste Gebot!Das zweite Gebot hat die Kirche komplett gestrichen. Es lautet:Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Abbild machen, weder von dem, wasoben im Himmel, noch von dem was unten auf Erden, noch von dem was imWasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht. Denn ich der Herr dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bisins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die Mich hassen aber Barmherzigkeit erweist an vielen Tausenden, die mich lieben und meineGebote halten.Dafür machte er aus dem 10. Gebot zwei Gebote, denn es lautet richtig:Du sollst nicht begehren, was deinem Nächsten gehört. Du sollst nicht begehren, die Frau deines Nächsten und nicht seinen Knecht, seine Magd, seinRind, seinen Esel und alles was deinem Nächsten gehört.Des Weiteren hat der den 'Sonntag' erschaffen.Im Mittelalter wurde der Ruhetag vom Samstag auf den Sonntag gelegt, um dieHeiden zu bekehren, da diese den Sonntag verherrlichten. Der Sonntag ist der 1. Tag der Woche, und nicht der 7.!(Also haben die Juden zumindest den richtigen Feiertag, auch wenn sie keineChristen sind. Was die Aussage noch mal bestätigt, da sie sich nie einer katholischen Kirche angepasst haben). Nachzulesen:Der Konverts-Katechismus der katholischen Lehre, 3. Ausgabe, Seite 50: 'Wir halten den Sonntag anstelle des Samstags, weil die Kirche die Heiligkeit desSamstags auf den Sonntag verlegt hat.'In der Bibel steht dazu in Math. 5, 18 + 19:Denn das sage ich euch: Auch der kleinste Buchstabe im Gesetz Gottes behält
 
seine Gültigkeit solange die Erde besteht. Wenn jemand auch nur den geringsteBefehl Gottes für ungültig erklärt oder Andere dazu verleitet, der wird imReich Gottes keine Rolle spielen.Mit Gesetz sind die 10 Gebote gemeint, und da steht ausdrücklich: "Gedenkedes Sabbattages, das du ihn heiligst. 6 Tage sollst du arbeiten, aber am 7. Tagist der Feiertag des Herrn" (nicht der 1. Tag).Der Papst bricht selbst das Gesetz auf das er sich beruft, und zwar auf eine Artund Weise die im christlichen Verständnis nicht vergeben werden kann!Wie kann er dann in Gottes Namen handeln?
Re: Die katholische Kirche - Die größte Lüge derWelt!
 
Zitat von
Rebellin
 Mit Gesetz sind die 10 Gebote gemeint, und da steht ausdrücklich: "Gedenkedes Sabbattages, das du ihn heiligst. 6 Tage sollst du arbeiten, aber am 7. Tagist der Feiertag des Herrn" (nicht der 1. Tag).Mein Gott,... wenn du dich an alle Vorschriften aus dem alten Testamenthalten willst, bist du ein orthodoxer Jude.Sollen jetzt alle Ehebrecher gesteinigt werden? Samstagarbeit eine schwereSünde, usw...:???Führe den Flucher hinaus vor das Lager, und lass’ alle, die es gehört haben,ihre Hände auf sein Haupt legen, und lass die ganze Gemeinde ihn steinigen..."(3. Mose 24,14)???Du, hüte dich aber, mit den Bewohnern des Landes, in das du kommst,einen Bund zu schließen; sie könnten dir sonst, wenn sie in deiner Mitte leben,zu einer Falle werden. Ihre Altäre sollt ihr vielmehr niederreißen, ihreSteinmale zerschlagen, ihre Kultpfähle umhauen." (2. Mose 34,12 ff)???Ich will meine Pfeile mit Blut trunken machen, und mein Schwert sollFleisch fressen, mit Blut von Erschlagenen und Gefangenen, von den Köpfenstreitbarer Feinde!" (5. Mose 32, 42)???Wenn du vor eine Stadt ziehst, um gegen sie zu kämpfen, so sollst du ihr zuerst den Frieden anbieten. Antwortet sie dir friedlich und tut sie dir ihre Toreauf, so soll das ganze Volk, das darin gefunden wird, dir fronpflichtig sein unddir dienen. Will sie aber nicht Frieden machen mit dir, sondern mit dir Kriegführen, so belagere sie. Und wenn sie der Herr, dein Gott, dir in die Hand gibt,so sollst du alles, was männlich darin ist, mit der Schärfe des Schwerteserschlagen. Nur die Frauen, die Kinder und das Vieh und alles, was in der Stadt ist, und alle Beute sollst du unter dir austeilen und sollst essen von der 
 
Beute deiner Feinde, die dir der Herr, dein Gott, gegeben hat." (5. Mose 20,10-14)???Und wenn jemand vermessen handeln würde, dass er dem Priester nichtgehorcht, der dort im Dienst des Herrn, deines Gottes, steht, oder dem Richter,der soll sterben ..." (5. Mose 17,12)???Wenn jemand einen widerspenstigen und ungehorsamen Sohn hat, der der Stimme seines Vaters und seiner Mutter nicht gehorcht ... So sollen sie ihnsteinigen alle Leute seiner Stadt, dass er sterbe ..." (5. Mose, 21,18 f.)Wann fangen wir mit dem allgemeinen Totschlagen an, um Gottes angeblicheGebote zu erfüllen?LGAoS"Whence comest thou?" Then the Angel answered the Lord, and said: "Fromgoing to and fro in the earth, and from walking up and down in it."
Wieso muss ich unweigerlich an diesen Text denken??Der Hintergrund zu folgendem Text:Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen, Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin,dass Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, dadiese nach Leviticus 18:22 ein Greuel wäre. Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde.Liebe Dr. LauraVielen Dank, dass Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die GesetzeGottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt undversuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen. Wennetwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen,erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestelltwird, dass es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte.Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einigeder speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind,a) Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, dass diesfür den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sindmeine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ichsie niederstrecken?

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->