Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Bayreuth - Wie eine Künstlergruppe gegen Richard Wagner protestiert - Süddeutsche

Bayreuth - Wie eine Künstlergruppe gegen Richard Wagner protestiert - Süddeutsche

Ratings: (0)|Views: 1 |Likes:
Published by Marienburg
Bayreuth - Wie eine Künstlergruppe gegen Richard Wagner protestiert - Süddeutsche
Bayreuth - Wie eine Künstlergruppe gegen Richard Wagner protestiert - Süddeutsche

More info:

Published by: Marienburg on May 22, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

11/19/2013

pdf

text

original

 
22.05.13Bayreuth - Wie eine Künstlergruppe gegen Richard Wagner protestiert - Süddeutsche.dewww.sueddeutsche.de/bayern/2.220/kartenfaelscher-in-bayreuth-wie-eine-kuenstlergruppe-gegen-richard-wagner-protestiert-1.16778471/2
Bayern
22. Mai 2013 11:02 Bayreuth
Wie eine Künstlergruppe gegenRichard Wagner protestiert
Von Olaf Przybilla
Sie nennt sich "Frankfurter Hauptschule" und verteilt 50.000 gefälschteFreikarten für die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth. Mit der Aktionwill eine Künstlergruppe zum Protest aufrufen: gegen dieVerharmlosung von Wagners Antisemitismus.
Die Karten lagen am Pfingstmontag plötzlich im Briefkasten, was Karten ja ohnehinselten tun. Eintrittskarten aber, die überdies zum freien Eintritt zur Premiere aufden Grünen Hügel nach Bayreuth einladen, sind noch seltener.Aber sie sind eben auch gefälscht: Mit den Karten will eine Künstlergruppe, die sichselbst "Frankfurter Hauptschule" nennt, nach eigenen Angaben auf den"verharmlosenden Umgang mit Wagners Antisemitismus aufmerksam" machen,der angeblich "von großen Teilen der deutschen Medien" gepflegt werde.Nach Angaben einer Sprecherin der Stadt Bayreuth sei bereits Anzeige gegenUnbekannt erstattet worden. Das Polizeipräsidium Oberfranken betätigte sowohldie Existenz von gefälschten Karten als auch die Einleitung von Ermittlungen.

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->