Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Erberinnerung – DNA speichert Informationen all unserer Inkarnationen

Erberinnerung – DNA speichert Informationen all unserer Inkarnationen

Ratings: (0)|Views: 3|Likes:
Published by Harald Alker

More info:

Published by: Harald Alker on Jun 16, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as DOC, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/14/2014

pdf

text

original

 
Erberinnerung – DNA speichert Informationen all unserer Inkarnationen
Leben wir doch nur einmal?
Neueste Forschungen bilden möglicherweise die Grundlage für die Lösung eines uraltenRätsels. Haben diejenigen doch recht, die sagen, dass Menschen nur einmal leben?Haben jene Leute recht die behaupten, sie können sich erinnern was sie in früherenLeben waren und erlebt haben?Im Januar 2013 erbrachten Wissenschaftler den endgültigen Beweis, dass die DNA Bilderund Texte speichern und wiedergeben kann. Sie haben eine künstliche DNA erzeugt unddarin große Mengen von Informationen gespeichert. Diese wurden dann problemlos ineinem deutschen Labor dekodiert.Einen weiteren interessanten Hinweis findet man in Olof Alexandersson’s Buch “LebendesWasser” (auf Seite 137). Viktor Schauberger bekam eines Tages Besuch von einigenhochgestellten jüdischen Gelehrten, die ihn fragten, von wem er sein Wissen erhaltenhätte. Das Wissen über diese Prozesse war in grauer Vorzeit geheimes jüdisches Wissen,ging aber schon vor langer Zeit verloren. Schauberger antwortete, dass ihn keiner belehrthabe, er habe selbst die Gabe der “
Erberinnerung
“. Das Blut sei ein materialisierterEnergiestrom, in welchem Energieträger vergangener Generationen leben undweitergeführt wurden. Dieser Strom werde durch den Tod eines Menschen nichtunterbrochen, sondern an seine Nachkommen weitergegeben. Für diejenigen dieErberinnerung besitzen, wäre es infolgedessen möglich, aus ihrem Blut das gesammelteWissen herauszuholen, das darin steckt. (Zitat Ende)Das wäre auch eine Erklärung, warum manche Menschen unter Hypnose eine fremdeSprache, manchmal sogar uralte, längst vergessene Sprachen sprechen können, von dersie im Wachzustand überhaupt keine Ahnung haben.Sind Rückführung, Meditation, Hypnose und Trance vielleicht Methoden um diesogenannte Erberinnerung zu aktivieren bzw. Zugang zu den gespeichertenInformationen zu erhalten?Wenn manche Menschen sich an frühere Leben erinnern, bekommen sie, nach obiger Theorie, eigentlich Zugriff auf vergangene Lebensinformationen ihrer Vorfahren, die inihrer Erbinformation (DNS) enthalten sind.
Das wären dann somit nicht ihre eigenen Leben ( Vorleben ), sondern die Lebenihrer Vorfahren von denen sie, von Generation zu Generation, dieErbinformation übernommen haben!
Haben diverse Gruppierungen in der Vorzeit vielleicht deshalb so stark auf ihre Erbfolge(Blutlinien) und Familienpolitik geachtet? Haben Sie Techniken besessen, mit der sieZugang zur Erberinnerung erhalten konnten? Wollten sie vielleicht das immense Wissenihrer Vorfahren bewahren? Dienen verschiedene alte Rituale dazu dieses Wissen zuaktivieren bzw. Zugang dazu zu erhalten?Sind all diese Informationen vielleicht in der sogenannten “Junk–DNA” gespeichert? Diese Junk–DNA, wie die Amerikaner sie nennen, ist nämlich gar kein Junk ( = Mist, Abfall ) ! DieAmerikaner haben nur überhaupt keine Ahnung wie dieser Teil der DNS funktioniert,
 
deshalb haben sie ihn als Abfall bezeichnet! Großspurig berichteten Sie, dass sie alleGene entziffert hätten – was aber definitiv nicht der Fall ist! Sie haben einen Großteil jener Gene die auf biochemischem Wege funktionieren ( ca. 20% ) entziffert.Marketingmäßig schaut es natürlich nicht gut aus, wenn man sagt man hat nur 20 % derGene entziffert und vom Rest hat man keine Ahnung – das bringt kaum Investoren.Deshalb sagten sie, sie haben alle Gene entziffert ( 20 % ) und der Rest ( 80 % ) , vondem sie nicht wissen wie er funktioniert, der ist Mist (= unnötig).Es ist jedoch höchst unwahrscheinlich, dass unsere geniale Mutter Natur über viele Jahrmillionen 80 % unnötiger Gene “mitschleppen” würde!Russische Forschungen haben schon lange vor jenen der Amerikaner bewiesen, dassdiese 80 % der Erbinformation ganz und gar nicht unnötig sind, sondern nur ganz andersfunktionieren als der biochemische Teil. Teile dieser DNS kommunizieren zum Beispiel mitBiophotonen, UV und laserartigen Strahlungen und mittels Frequenzen (Schwingungen).Die Russen haben sogar technische Geräte entwickelt, mit denen es möglich ist mit derDNS zu kommunizieren. Theorien besagen, dass die Moleküle dieses DNS-Bereiches eine Art Kristall bilden, in demgroße Mengen an Informationen in Form von Bildern, Sprache, etc. gespeichert werdenkönnen (ähnlich wie zum Beispiel in unseren heutigen USB-Sticks, Flash-Speichern, etc)Es gibt Hinweise, dass die Informationen sogar holographisch gespeichert werden. Mannimmt an, dass die DNS den Lebensverlauf und die Erfahrungen des Lebewesens,welches sie erschaffen hat aufzeichnet und abspeichert. Wenn dieses LebewesenNachfahren zeugt, wird die DNS und die darin gespeicherten Informationen an denNachwuchs weitergegeben.Sind wir vielleicht alle nur herum wandelnde und sich vermehrende Speichermedien mitder Geschichte der Erde?Da wir ja angeblich von den ersten 2 Menschen (Adam und Eva) abstammen, müsstesomit die ganze Geschichte der Erde mehr oder weniger in uns abgespeichert sein.In vielen alten Weisheitslehren wird immer wieder auf das ” innere Wissen” bzw. “nachinnen zu gehen” hingewiesen.Daher ist es wahrscheinlich, dass durch verschiedene Techniken, wie zum BeispielMeditation, es manchen Menschen möglich ist, auf die in ihrer DNS abgespeichertenInformationen zuzugreifen. Da diese Möglichkeit besteht, ist anzunehmen, dass dieserMechanismus oder “Entzifferungsapparat” bzw. diese Fähigkeit in jedem Menschenangelegt ist, nur noch nicht von allen benützt werden kann.Kann es sein, dass all die in den alten Weisheitslehren und Überlieferungenniedergeschriebenen Weisheiten Auszüge aus einer einmal vorhanden gewesenen“Gebrauchsanleitung für den menschlichen Körper” entstammen?Es wäre wirklich schön, wenn diese “Gebrauchsanweisung für den menschlichen Körper”wieder auftauchen bzw. gefunden werden würde. Denn in jedem von uns stecken soimmense Fähigkeiten und Talente, das wir uns das in unseren kühnsten Träumen nichtvorstellen können!GERHARD P. KIRCHMAYR~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
.
.
.In dieser Schule weiß man um die Erberinnerung und man arbeitet bewusst daran, dieseins aktuelle Leben einzubinden! Dazu ist auch zu sagen, dass Sitte und Brauchtum ein Teil dieser Erberinnerung sind und nur fälschlich als Nazismus (NAZI) bezeichnet wird,auch wenn diese Namensgebung aus einer bestimmten geschichtlichen Situationhervorgeht. Jede Nation hat ihre ganz speziellen Entwicklungen und Erfahrungen, sogarauch Wesenheit und Aufgabe, diese Faktoren sind für die ganze Welt extrem wichtig, jagrundlegend wichtige Erbinformationen, die wir behüten und vor Zerstörung bewahrenmüssen. Der ähnliche Begriff Narzissmus entspringt dem gleichen Bedürfnis, sich selbsterkennen zu wollen, woraus auch eine übertriebene Eigenliebe entstehen kann, die dannNarzissmus genannt wird.AnNijaTbé am 1.5.2013

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->