Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword or section
Like this
4Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Regierungsprogramm 2013 bis 2017

Regierungsprogramm 2013 bis 2017

Ratings: (0)|Views: 647|Likes:
Das Regierungsprogramm der SPD von 2013 bis 2017.
Das Regierungsprogramm der SPD von 2013 bis 2017.

More info:

Published by: SPD in Niedersachsen on Jun 17, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

01/07/2014

pdf

text

original

 
D Rrprr2013 – 2017
 
2
Das RegieRungspRogRamm 2013 – 2017
 
BüRgeR/innen-PRojekteim RegieRungsPRogRamm
Der SPD Bürger-Dialog ist das größte Projekt zur Beteiligung von Bürgerinnenund Bürgern in der Geschichte der SPD!Auf bundesweit mehr als 350 Veranstaltungen haben wir Menschen gefragt:
„Was muss in Deutschland besser werden?”
Zehntausende ausgefüllte Dialog-Karten haben die SPD seit September 2012 erreicht:Insgesamt über 40.000 Vorschläge, Anregungen, Ideen, Kritik zu den verschiedenstenPolitikbereichen – vom Schutz vor Altersarmut über die Gesundheitsversorgung,bessere Schulen und Hochschulen, faire Löhne, Schutz vor unsicheren Arbeitsverhält-nissen bis zur schärferen Regulierung des Banken- und Finanzmarktes.Die interessantesten Anregungen wurden ausgewählt, die Absenderinnen undAbsender eingeladen zum großen SPD-Bürgerkonvent. Mehrere Hundert habendiskutiert. Gemeinsam haben sie aus den Ideen konkrete Projekte und Vorschlägeerarbeitet. Und damit unmittelbar am Regierungsprogramm der SPD mitgeschrieben.Ein Regierungsprogramm neuen Typs, transparent und im intensiven Dialog istentstanden – mit „klassisch” erarbeiteten Programmpunkten UND den Projekten derBürgerinnen und Bürger. Die Projekte der Bürgerinnen und Bürger sind entsprechendhervorgehoben.
 
3
Das RegieRungspRogRamm 2013 – 2017
inhalt
Vorbemerkung 4
I. Deutschland besser und gerechter regieren:Für ein neues soziales Gleichgewicht in unserem Land 6II. Finanzkapitalismus bändigen Wirtschaft und Mittelstand stärken
GuteArbeitschaen13
II.1 Märkte brauchen Regeln für nachhaltiges Wachstum 13II.2 Gute Arbeit in einer modernen Gesellschaft 17II.3 Miteinander für mehr Soziale Marktwirtschaft in Europa 24II.4 Den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes sichern 26II.5 Sichere und bezahlbare Energie Die Energiewende zum Erfolg führen 35
III. Bildung, Gleichberechtigung und Zusammenlebenin einer modernen Gesellschaft 42
III.1 Chancengleichheit und Aufstieg durch Bildung 42III.2 Gleichberechtigung und Gleichstellung verwirklichen 49III.3 Familien gehen vor 52III.4 Jugendpolitik 55III.5 Gleichberechtigte Teilhabe: Für eine moderne Integrationspolitik 58III.6 Kultur-, Medien- und Netzpolitik 60
IV. Für eine gerechte Steuerpolitik 66 V. Soziale Sicherheit und Vorsorge 72
V.1 Gesundheit und Pege 72
V.2 Gute Arbeit, gute Rente 79V.3 Gemeinsam leben Menschen mit und ohne Behinderungen 82
 VI. Gute Nachbarschaft 84
VI.1 Soziale Stadt und Zusammenhalt der Regionen 84VI.2 Die Stadt als Motor wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklung 85VI.3 Aktionsprogramm für eine solidarische Stadt und bezahlbares Wohnen 86VI.4 Ländliche Räume 88
 VII.UmweltundVerbraucherschutz91
VII.1 Lebensqualität und Innovation durch gute Umweltpolitik 91VII.2 Verbraucherinnen und Verbraucher schützen und stärken 93
 VIII. Demokratie leben 96
VIII.1 Demokratie als Gesellschaftsprinzip 96VIII.2 Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt stärken 97VIII.3 Für Freiheit in Sicherheit 99
IX.FüreinbesseresEuropa103
X. Unsere Idee der Globalisierung:
GerechtigkeitfürallestattReichtumfürwenige108XI.Deutschlandbesserregieren!118

Activity (4)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 thousand reads
1 hundred reads
Rudl1 liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->