Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Placement Test a1_a2

Placement Test a1_a2

Ratings: (0)|Views: 8|Likes:
Published by Ioana Airinei

More info:

Published by: Ioana Airinei on Jun 25, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

03/10/2015

pdf

text

original

 
 
 © Langenscheidt KG, Berlin und München
 
Vervielfältigung zu Unterrichtszwecken gestattet.
1
Einstufungstest
Dieser Einstufungstest bezieht sich auf dieBände der Lehrwerksreihe
Network Now 
. DieEinstufung erfolgt nach den Niveaustufen des
Gemeinsamen europäischen Referenzrah- mens für Sprachen 
(GERR):
Network Now A1 Starter 
(Fragen 1-30)
 Network Now A1
(Fragen 31-60)
Network Now A2.1
(Fragen 61-90)
 Network Now A2.2 
(Fragen 91-120)
 
Der Einstufungstest besteht aus
allgemeinen Hinweisen zu Zielsetzung,Durchführung und Auswertung des Tests(
Seiten 1-2)
einem Testbogen mit Fragen für das Bera-tungsgespräch (
Seiten 3-5)
dem Fragebogen für den schriftlichen Test(
Seiten 6–21)
den Antwortblättern (
Seiten 22-23)
den Auswertungsschablonen (
Seiten24-25)Bei allen Unterlagen handelt es sich um Ko-piervorlagen, die entsprechend der Anzahl derBeratungsteilnehmer/innen vervielfältigt wer-den können. Unterlagen, die nur für den/dieBerater/in vorgesehen sind, haben am rechtenSeitenrand einen grauen Längsbalken.
Zielsetzung
Das Ziel des Einstufungstests ist, alle Kursteil-nehmer/innen (TN) ihren Vorkenntnissen ge-mäß einzustufen. Die TN sollten zu Beginnkurz über den Sinn und Zweck des Einstu-fungstests und des Beratungsgesprächs infor-miert werden. Die Berater/innen (BR) solltendie TN auf die Hinweise aufmerksam machen,die in der Anleitung zum Einstufungstest ste-hen: Die TN sollten bei der Lösung der Aufga-ben nicht raten, den Test beenden, wenn siekeine Aufgaben mehr lösen können, ihre Ant-worten ausschließlich in die Antwortblättereintragen.Eine kurze Kontrolle zu Beginn des Tests ist zuempfehlen. Alle Blätter müssen nach dem Testeingesammelt werden. Für TN, die als Auf-frischlerner einzustufen sind, wird ein separa-ter Test angeboten, der in die Bände der Reihe
English Network Refreshers 
einstuft.
Auswertung
Wenn die TN fertig sind (oder keine weiterenAufgaben lösen können), können die Aufgabenanhand der Auswertungsschablonen korrigiertwerden. Bitte kopieren Sie die Schablonen aufFolie; dann können die Aufgaben durch Aufle-gen der Folien schnell ausgewertet werden.
EinstufungsempfehlungenFragen 1 bis 30 (Abschnitte 1 + 2):
Network Now A1 Starter 
Anzahl richtiger Antworten:22-30:
Network Now A1
 15-21:
Network Now A1 Starter 
, ab Unit 400-14:
Network Now A1 Starter 
, ab Unit 1
Fragen 31 bis 60 (Abschnitte 3 + 4):
Network Now A1
Anzahl richtiger Antworten:22-30:
Network Now A2.1
 15-21:
Network Now A1
, ab Unit 400-14:
 
Network Now A1
, ab Unit 1
Fragen 61 bis 90 (Abschnitte 5 + 6):
Network NowA2.1
Anzahl richtiger Antworten:22-30:
 
Network Now A2.2 
 15-21:
 
Network Now A2.1
, ab Unit 400-14:
 
Network Now A2.1
, ab Unit 1
Fragen 91 bis 120 (Abschnitte 7 + 8):
Network Now A2.2 
Anzahl richtiger Antworten:22-30:
 
Network Now B1.1
 15-21:
 
Network Now A2.2 
, ab Unit 400-14:
 
Network Now A2.2 
, ab Unit 1Um sich Klarheit über die genauen Vorkennt-nisse der TN zu verschaffen, empfehlen wirnach jedem Test ein Beratungsgespräch. Inden Grenzbereichen und in Hinblick aufRefresher-Lerner kann nur ein Gespräch mitden TN die nötigen Informationen liefern.
Beratungsgespräch
Nach dem Einstufungstest empfehlen wir einkurzes Beratungsgespräch. Das Gesprächkönnte aus zwei Teilen bestehen. Im erstenTeil (auf Deutsch) stellt BR Fragen, um denKenntnisstand der TN besser einschätzen zukönnen. Im zweiten Teil (auf Englisch) gilt esherauszufinden, ob die TN einige gesprocheneSätze in der Fremdsprache verstehen und aufdiese angemessen reagieren können.Das Beratungsgespräch dient der Ergänzungdes formellen Einstufungstests und soll weitereHinweise liefern, um die TN im richtigen Kursplatzieren zu können.
 
Einstufungstest
 
 
 © Langenscheidt KG, Berlin und München
 
Vervielfältigung zu Unterrichtszwecken gestattet.
2
Einstufungstest
Zu beachten:
Der erste Teil des Gesprächssoll Klarheit bringen, ob der zweite Teil über-haupt zur Anwendung gelangt. Falls die TNkeine oder nur sehr wenige Vorkenntnissehaben, kann auf den zweiten Teil verzichtetwerden. Es wird in den meisten Fällen auchnicht nötig sein, alle Fragen zu stellen, um einvollständiges Bild von den Sprachkenntnissender TN zu erhalten.Vor Beginn des Beratungsgesprächs sollte derEinstufungstest der TN korrigiert vorliegen, dasErgebnis sollte aber erst
nachher
besprochenwerden.
Differenzierung im Anfänger-Bereich‘Echte’ und ‘falsche’ Anfänger:
Traditionellwird zwischen ‘echten’ und ‘falschen’ Anfän-gern unterschieden, also Lernenden ohne jegliche Vorkenntnisse im Englischen und sol-chen mit bereits geringen Vorkenntnissen.Welchem dieser beiden Niveaus die TN zuzu-ordnen sind, wird im Einstufungstest zu
Net- work Now 
anhand der
multiple choice 
-Aufgaben 1–60 geprüft. Darüber hinaus kön-nen Sie mit Hilfe der Fragen im Beratungsge-spräch noch eine genauere Einschätzung desKenntnisstands der TN erlangen und dadurchdas Testergebnis ergänzen.(Weitere Hinweise erhalten Sie ferner durchdie
Zusatzfragen Beratungsgespräch An-fänger
 
Seite 4)
 
Demnach sind als ‘
falsche’ Anfänger 
diejeni-gen TN einzustufen,deren systematischer Spracherwerb (
Fra-gen A und B) gering war und lange zurück liegtwelche die Fragen A und B verneinen, aberdurch Auslandsaufenthalte, Filme, Urlaub,Internet etc. unsystematisch Englischkenntnis-se erworben haben (
Fragen C und F) undeinige Situationen in der englischen Sprachemeistern können (
Frage H Punkte 1–4).Diese TN können mit
Network Now A1
begin-nen.
 
Als
‘echte’ Anfänger 
sind diejenigen TN ein-zustufen, die bei Fragen A–C und F eine nega-tive Antwort geben.
 
Beratungsgespräch ‘echte’ Anfänger
TN, die zwar Fragen A–C und F verneinen,also über keine Englischkenntnisse verfügen,Frage G aber bejahen, haben schon andereFremdsprachen gelernt und bringen somitSprachlernerfahrungen mit, die sich positiv aufdas Erlernen einer weiteren Fremdspracheauswirken. Wer darüberhinaus in kurzer Zeitein Ziel erreichen möchte oder muss (
FrageD), also zügig lernen will und bereit ist, in denSprachlernprozess entsprechend Zeit zu inves-tieren, sowie Mut zum Fehler machen mitbringt(
Fragen E+I), ist in einem strafferen Kursbesser aufgehoben.TN, die Fragen A–C sowie F und G verneinen,somit also keinerlei Sprachlernerfahrung ineiner Fremdsprache mitbringen, Englisch „ein-fach so“ oder „als Hobby“ lernen möchten (
 Frage D), eher vorsichtig sind und ein langsa-mes Vorgehen bevorzugen (
Frage I), sindvermutlich für einen Kurs geeignet, in demkleinschrittig und mit vielen Übungs- und Wie-derholungsmöglichkeiten die Grundkenntnissedes Englischen vermittelt werden. Diese TNsollten einen Kurs mit
Network A1 Starter 
be-suchen.Hinweis: TN, die bei Frage D „einfach so“ oder„als Hobby“ ankreuzen, gehören nicht per sezu den
Network Now A1 Starter 
-Kandidaten.Die beiden anderen Kriterien (allgemeineSprachlernerfahrungen und Lerntempo) habenhier größeres Gewicht.
Das Kursangebot an Ihrer Volkshochschule
Diese Empfehlungen können natürlich nicht diekonkrete Situation des Kursangebots an IhrerVolkshochschule berücksichtigen. Vielmehrwerden Sie vor dem Hintergrund der GrößeIhrer Volkshochschule und der Teilnehmerzahlentscheiden, ob und in welchem Umfang Sieeine Differenzierung für verschiedene Teil-nehmergruppen durchführen können/wollen.
 
 
 © Langenscheidt KG, Berlin und München
 
Vervielfältigung zu Unterrichtszwecken gestattet.
3
Einstufungstest
Name des Beraters/der Beraterin: Datum des Tests:Name des TN/der TN:Kontaktdaten des TN / der TN::Adresse:Telefon: E-Mail:
Einstufungstest: Beratungsgespräch
1. Teil:
A.
Wie viele Jahre haben Sie in der SchuleEnglisch gelernt?
6 oder mehr
bis zu 5
gar nichtIn welcher Art von Schule haben Sie damalsEnglisch gelernt? _____________________________________ Wie lange liegt das zurück? _____________________________________ 
B.
Haben Sie außerhalb der Schule Englisch-kurse besucht? (z.B. an Volkshochschulen, anSprachschulen, in betrieblicher Fortbildung etc.)
Ja
Nein, nieWenn ja: Wo?__________________________ Wie lange?____________________________ Wie regelmäßig fand er statt? __________ Stunden pro Woche.Wie lange liegt das zurück? _____________________________________ Erinnern Sie sich noch daran, mit welchemLehrbuch gearbeitet wurde? ____________________________________
C.
Waren Sie für längere Zeit (mehr als dreiMonate am Stück) in einem englischsprachi-gen Land?
Ja
NeinWenn ja, in welchem und wie lange? ____________________________________
D.
Warum möchten Sie Englisch lernen?
als Hobby
einfach so
für den Urlaub
um den Kindern bei den Hausaufgabenhelfen zu können
um schnell das Englische beruflich einset-zen zu können
um später einmal ein Zertifikat zu erlangen
Sonstiges ___________________________ 
E.
Wie viel Zeit möchten bzw. können Sie wö-chentlich einsetzen? Bitte bedenken Sie dieZeit für den Kurs und für Hausaufgaben.
weniger als 3 Stunden
mehr als 3 Stunden

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->