Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Newsletter Tirol in Europa am 2.Juli 2013

Newsletter Tirol in Europa am 2.Juli 2013

Ratings: (0)|Views: 158|Likes:
Published by mattia4444
Newsletter Tirol in Europa
Newsletter Tirol in Europa

More info:

Published by: mattia4444 on Jul 02, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

02/03/2014

pdf

text

original

 
NewsletterNewsletterNewsletter TirolTirolTirolBüro BrüsselBüro BrüsselBüro Brüssel 
Vertretung
 
der
 
Europaregion
 
Tirol
Südtirol
Trentino
 
bei
 
der
 
EU
 
Tirol 
Büro
 
Brüssel 
 
Rue
 
de
 
Pascale
 
45
 
B
1040
 
Brüssel 
 
Tel.:
 
0032
 
2
 
743
 
27 
 
00
 
Fax:
 
0032
 
2
 
742
 
09
 
80
 
Mail:
 
info@alpeuregio.eu
 
Themen in dieser Ausgabe
Thema
 
der
 
Woche
 

 
2
 

 
5
 
Neues
 
aus
 
den
 
Institutionen
 
Europäischer
 
Rat
 

 
7
 

 
9
 

 
10
 
Europäische
 
Kommission
 

 
11
 

 
13
 

 
14
 

 
15
 

 
16
 
Sonstiges
 
 
 
17
 
 
 
18
 
02. Juli 2013Nr. 24/2013
 
Newsletter
 
24/2013
 
2
 
Thema der WocheThema der WocheThema der Woche 
 Alpeuregio
 
Summer
 
School
 
2013
 
10
 
Tage,
 
31
 
JungakademikerInnen,
 
3
 
Regionen
 
und
 
die
 
EU
die
 
Alpeuregio
 
Summer
 
School,
 
organisiert
 
von
 
der
 
gemeinsamen
 
Vertretung
 
der
 
Europaregion
 
Tirol
Südtirol
Trentino,
 
ging
 
in
 
die
 
dritte
 
Runde
 
und
 
fand
 
dieses
 
Jahr
 
vom
 
17.
27.
 
Juni
 
in
 
Brüssel
 
statt.
 
Nach
 
10
 
Tagen
 
spannender
 
Vorträgen
 
und
 
intensiver
 
Diskussionen
 
ist
 
es
 
Zeit,
 
Resumée
 
zu
 
ziehen.
 
Die
 
Alpeuregio
 
Summer
 
School,
 
eine
 
zehntägige
 
Fortbildungsveranstaltung
 
zur
 
EU
Politik
 
und
 
EU
Institutionen,
 
deren
 
Zielgruppe
 
JungakademikerInnen
 
sind,
 
wurde
 
nun
 
zum
 
dritten
 
Mal
 
von
 
der
 
gemeinsamen
 
Vertretung
 
der
 
Europaregion
 
Tirol
Südtirol
Trentino
 
organisiert.
 
Ein
 
abgeschlossenes
 
Bachelorstudium
 
oder
 
ein
 
sich
 
im
 
Endstadium
 
befindliches
 
Diplomstudium,
 
gute
 
Englischkenntnisse
 
und
 
eine
 
besondere
 
Affinität
 
zur
 
Europäischen
 
Union,
 
deren
 
Recht
 
und
 
Politik
 
sind
 
Voraussetzung
 
für
 
eine
 
Teilnahme
 
an
 
der
 
Summer
 
School.
 
Die
 
Veranstaltung
 
gibt
 
die
 
Möglichkeit
 
am
 
Dreh
und
 
Angelpunkt
 
Europas
 
in
 
Brüssel
 
die
 
während
 
des
 
Hochschulstudiums
 
erworbenen
 
Kenntnisse
 
zu
 
vertiefen
 
und
 
zu
 
ergänzen.
 
Woche
 
1
 
Die
 
erste
 
Woche
 
startete
 
unter
 
anderem
 
mit
 
Besuchen
 
im
 
Rat
 
der
 
Europäischen
 
Union
 
und
 
dem
 
Europäischen
 
Parlament.
 
Weiters
 
gab
 
es
 
Vorträge
 
zu
 
Themen
 
wie
 
Energiepolitik
 
der
 
EU,
 
EU
 
2020
 
Strategie,
 
aber
 
auch
 
zur
 
EU
Life
 
Experience,
 
also
 
Erfahrungsberichten
 
von
 
Personen,
 
die
 
EU
ParlametarierInnen
 
Richard
 
Seeber,
 
Eva
 
Lichtenberger
 
und
 
Herbert
 
Dorfmann
 
 
Newsletter
 
24/2013
 
3
 
auf 
 
europäischer
 
Ebene
 
in
 
Brüssel
 
tätig
 
sind
 
und
 
ihren
 
Werdegang
 
beschreiben.
 
Im
 
Rat
 
wurden
 
die
 
TeilnehmerInnen
 
vom
 
Tiroler
 
Andrä
 
Rupprechter,
 
Direktor
 
der
 
Abteilung
 
Transparenz
 
und
 
Leopold
 
Radauer,
 
Stellvertretender
 
Generaldirektor
 
und
 
Chef 
 
des
 
Protokolls
 
in
 
Empfang
 
genommen
 
und
 
in
 
die
 
Arbeitsweise
 
des
 
Rates
 
eingeführt.
 
Darüber
 
hinaus
 
stand
 
ein
 
Besuch
 
im
 
Büro
 
der
 
Tiroler
 
EU
Parlamentarierin
 
Eva
 
Lichtenberger
 
am
 
Programm,
 
die
 
über
 
den
 
Brüsseler
 
Alltag,
 
europäische
 
Identität
 
und
 
grenzenloses
 
Denken
 
berichtete.
 
Woche
 
2
 
Die
 
zweite
 
Woche
 
war
 
der
 
Regional
,
 
Außen
,
 
Kultur
und
 
Transportpolitik
 
der
 
Europäischen
 
Union
 
sowie
 
Makroregionalen
 
Strategien
 
und
 
dem
 
Komplex
 
Europäischer
 
Verbund
 
für
 
territoriale
 
Zusammenarbeit
 
(EVTZ)
 
gewidmet.
 
Besonders
 
begeistert
 
hatte
 
hierbei
 
der
 
Tiroler
 
Michael
 
Reiterer,
 
ehemaliger
 
EU
Botschafter
 
in
 
der
 
Schweiz
 
und
 
langjähriger
 
Diplomat
 
im
 
Europäischen
 
Auswärtigen
 
Dienst,
 
der
 
mit
 
viel
 
Elan
 
und
 
Begeisterungsfähigkeit
 
über
 
seinen
 
Werdegang,
 
das
 
bewegte
 
Leben
 
eines
 
Diplomaten,
 
seine
 
Lebensabschnitte
 
in
 
Asien,
 
der
 
Schweiz
 
und
 
Brüssel
 
sowie
 
das
 
Tätigkeitsfeld
 
des
 
Europäischen
 
Auswärtigen
 
Dienstes
 
berichtete.
 
Einen
 
ganzen
 
Abend
 
widmeten
 
die
 
EU
Parlamentarier
 
der
 
Europaregion
 
Eva
 
Lichtenberger,
 
Richard
 
Seeber
 
(beide
 
Tirol)
 
und
 
Herbert
 
Dorfmann
 
(Südtirol)
 
den
 
TeilnehmerInnen
 
der
 
Alpeuregio
 
Summer
 
School.
 
In
 
kurzen
 
Vorträgen
 
präsentierten
 
die
 
drei
 
ihren
 
Aufgabenbereich
 
im
 
Europäischen
 
Parlament.
 
Einig
 
waren
 
sich
 
die
 
Abgeordneten,
 
dass
 
auf 
 
europäischer
 
Ebene
 
eine
 
themenbezogene
 
Kooperation
 
auch
 
über
 
die
 
Parteigrenzen
 
hinweg
 
erfolgen
 
kann
 
und
 
auch
 
muss,
 
da
 
 jede
 
Entscheidung
 
auf 
 
EU
Level
 
stets
 
einen
 
Die
 
TeilnehmerInnen
 
der
 
Alpeuregio
 
Summer
 
School
 
2013
 

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->