Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
3Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Litverz_Inhaltlicher_Bericht_WWU_Staat_und_Sport.pdf

Litverz_Inhaltlicher_Bericht_WWU_Staat_und_Sport.pdf

Ratings: (0)|Views: 3,783 |Likes:
Published by Jens Weinreich

More info:

Published by: Jens Weinreich on Aug 05, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

01/06/2014

pdf

text

original

 
Quellen und Literatur
Verzeichnis der besuchten und bearbeiteten Archive
Parlamentsarchiv:
Sitzungsprotokolle des Sportausschusses des Deutschen Bundestages
Stenographisches Protokoll über die Anhörung von Sachverständigen in der 6.Sitzung des Sportausschusses am 28. September 1977.
Protokolle zu Hearings des Deutschen Bundestages zur Doping-Problematik,insbesondere der Enquete-Kommission zur Aufarbeitung der SED-Diktatur inDeutschland
Protokolle zu den Beratungen des Deutschen Bundestags über den Haushaltdes Bundesinnenministeriums und damit des SporthaushaltsSportberichte der BundesregierungBundesministerium des Inneren (BMI): Sportabteilung Referat SH I 1 – 371 600/2Auflistung denkbarer Aspekte für ein evtl. Anti-Doping-Gesetz. Ordner BMI 1993-2001.Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp)Bundesarchiv KoblenzNationale Anti Doping Agentur (NADA).
Urkunde über Errichtung „Stiftung Nationale Anti-Doping-AgenturDeutschland“ vom 15. Juli 2002. Ordner 0717 Nationale Verbindungen.Nationale Anti-Doping Agentur (NADA) 2000-2005.Carl- und Liselott Diem-Archiv: Nachlass August KirschUniversitätsarchiv Freiburg (Nachlass Herbert Reindell)Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS): Nachlass Wolfgang KronenInternationales Dopingarchiv WeinheimPräsidiumsberichte und Sitzungsunterlagen ausgewählter Sportverbände, Nachlässeund sonstiger Archive. Dabei handelte es sich im Einzelnen um die Unterlagenfolgender Organisationen:o Deutscher Olympischer Sportbund DOSB (DSB, NOK, Nachlass Daume)o Bund Deutscher Radfahrer (BDR) (Nachlass Gronen, Budzinski, Jokel)o Deutscher Fußball-Bund (DFB)o Deutscher Leichtathletik Verband (DLV)o Deutscher Schwimmverband (DSV)o Bund Deutscher Gewichthebero Deutscher RuderverbandInternational Olympic Committee Library and Archives, Lausanne:
Protokolle der Sessions und des Executive Board
Protokolle der Medizinische Kommission bis 1990IOC MINUTES (1999): Meeting of the 108th IOC Session. Lausanne, 17th and18th March 1999.
 
IOC MINUTES (2003): Meeting of the 115th IOC Session. Prague, 2nd to 4thJuly 2003.
 Archivquellen/ Originaldokumente/ Literatur:
Aakwaag, A., Sand, T., Opstad, PK., Fonnum, F. (1978). Hormonal Changes in Serum inyoung men during prolonged physical strain.
 European Journal of Applied Physiology
,
39
, 283-291.Alfes, H., Reisch, J., Clasing, D. & Möllmann, H. (1968). Der Nachweis vonzentralstimulierenden Arzneimitteln (Dopingmitteln) durch die Gaschromatographie.
Sportarzt und Sportmedizin
,
11
, 492-496.Anti-Doping-Kommission (ADK, 2000a): Protokoll der Beratung über die Neustrukturierungdes ADK vom 19.04.2000.
Ordner 0717 Nationale Verbindungen. Nationale Anti- Doping Agentur (NADA) 2000-2005
.Anti-Doping-Kommission (ADK, 2000b). Anti Doping Agentur (NADA). Diskussionspapierzur Gründung einer Nationalen Anti Doping Agentur (mit Budgetentwurf für dieEinrichtung einer Nationalen Anti-Doping-Agentur vom 11.08.2000). 50. Sitzung derADK am 22. November 2000.
Ordner 0717 Nationale Verbindungen. Nationale Anti- Doping-Agentur (NADA). 8/00-11/00.
Anti-Doping-Kommission (ADK, 2000c). Anti-Doping-Agentur (NADA). Diskussionspapierzur Gründung einer Nationalen Anti Doping Agentur. 50. Sitzung der ADK am 22.November 2000.
Ordner 0717 Nationale Verbindungen. Nationale Anti-Doping- Agentur (NADA). 8/00-11/00.
Ari
ё
ns, E.J. (1965). Organisation et résultats du contrôle antidoping. In A. de Schaepdryver &H. Hebbelinck (Eds.),
 Doping. Proceedings of an International Seminar organized at the Universities of Ghent & Brussels, May 1964 by the Research Committee of the International Council of Sport and physical Education
(pp. 27-50)
.
Oxford et al.:Pergamon Press.Asmuth, C. (2010). Dopingdefinitionen – von der Moral zum Recht. In C. Asmuth (Hrsg.),
Was ist Doping? Fakten und Probleme der aktuellen Diskussion
(S. 13-32)
.
Bielefeld:Transcript.Balbier, U.A. (2007).
Kalter Krieg auf der Aschenbahn: Der deutsch-deutsche Sport 1950-1972. Eine politische Geschichte.
Paderborn: Schöningh.Baron, D. (1975). Fast alle Dopingkontrollen negativ.
 Jahresbericht der Anti-Doping-Kommission. Leichtathletik,
14, 490f.Beamish, R. & Ritchie, I. (2006).
Fastest, highest, strongest. A critique of high-performancesport.
New York: Routlegde.Becker, C. (2012).
 Die Bedeutung der Wiedervereinigung für Doping und Anti-Doping imdeutschen Sport 
(unter Mitarbeit von Michael Krüger, Nils Niemeyer und MarcelReinold). Bericht zum Forschungsprojekt „Doping in Deutschland von 1950 bis heuteaus historisch-soziologischer Sicht im Kontext ethischer Legitimation“.Unveröffentlichtes Manuskript.Becker, H.S. (1997).
Outsiders. Studies in the Sociology of Deviance
. New York: The FreePress. (Original veröffentlicht 1963).
 
Beckett, A.H., Tucker, G.T. & Moffat, A.C. (1967). Routine detection and identification inurine of stimulants and other drugs, some of which may be used to modifyperformance in sport.
 Journal of Pharmacy and Pharmacology
,
19
, 273-294.Beecher, H.K. & Smith, G.M. (1965). Drugs and Athletic Performance. In A. deSchaepdryver & H. Hebbelinck (Eds.),
 Doping. Proceedings of an InternationalSeminar organized at the Universities of Ghent & Brussels, May 1964 by the Research Committee of the International Council of Sport and physical Education
 (pp. 133-144). Oxford et al.: Pergamon Press.Berendonk, B. (1992).
 Doping. Von der Forschung zum Betrug.
Heidelberg: Rowohlt.Bette, K.-H. & Schimank, U. (2006).
 Doping im Hochleistungssport. Anpassung durch Abweichung.
Frankfurt: Suhrkamp.Bette, K.-H., Kühnle, F. & Thiel, A. (2012).
 Dopingprävention. Eine soziologische Expertise.
 Bielefeld: Transcript.Bickel, A. (1936).
 Die Ernährung der olympischen Kämpfer in Vergangenheit und Gegenwart.
Berlin.Bliesener, J. (1959).
 Zur Frage des Doping (Mit Hilfe von Umfragen und zum Teil eigenen Beobachtungen im Radsport).
Diplomarbeit. Sporthochschule Köln.Blume, K. (2012).
 Die Dopingrepublik. Eine (deutsch-)deutsche Sportgeschichte
. Berlin:Rotbuch.Bohn, G. & Clasing, D. (1972). Zum Problem einheitlicher Untersuchungsmethoden bei derAntidoping-Kontrolle. Der Nachweis von Benzodiazepinderivaten.
Sportarzt und Sportmedizin
,
2
, 31-34.Boyes, S. (2001). The International Olympic Committee, Transnational Doping Policy andGlobalisation. In O’Leary, J. (Ed.),
 Drugs and Doping in Sport: Socio-LegalPerspectives
(pp. 167-179). London: Routledge-Cavendish,Braun, J. (2008). „Dopen für Deutschland“. Die Diskussion im vereinten Sport 1990–1992.In: K. Latzel & L. Niethammer (Hrsg.),
 Hormone und Hochleistung. Doping in Ost und West 
(S. 151–170). Köln/Wien: Böhlau.Breuer, C. & Hallmann. K. (2013).
 Dysfunktionen des Spitzensports: Doping, Match-Fixingund Gesundheitsgefährdungen aus Sicht von Bevölkerung und Athleten.
Zugriff am07. März 2013 unterhttps://www.sporthilfe.de/upload/Dysfunktionen_des_Spitzensports_30637.pdf Brissoneau, C. & Depiesse, F. (2006). Doping and Doping control in French Sport. In G.Spitzer (Ed.),
 Doping and Doping Control in Europe
(pp. 145-167)
.
Stuttgart: Meyer& Meyer.British Association of Sports Medicine (1975). Summaries.
 British Journal of Sports Medicine,
 
9
, 2.Brustmann, M. (1912).
Olympisches Trainierbuch
. Berlin: Illustrierter Sport.Brustmann, M. (1936). Erfahrungen mit der Verabreichung von Zellaufbaustoffen beimKörpertraining in Arzt und Sport.
 Mitteilung des Deutschen Sportärzte-Bundes
,
12
 (23), 93-95.Bulletin officiel du Comité International Olympique, No. 28, July 1951, S. 25f.Bulletin officiel du Comité International Olympique, No. 95, August 1966, S. 61.

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->