Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Factsheet: Am blauen Engel führt kein Weg vorbei

Factsheet: Am blauen Engel führt kein Weg vorbei

Ratings: (0)|Views: 74 |Likes:
Published by Greenpeace Germany
Das Greenpeace-Factsheet gibt Auskunft über das Konsumverhalten der Deutschen in Sachen Toilettenpapier und gibt Empfehlungen für den ökologisch nachhaltigen Einkauf. Im Anhang an das Factsheet finden Sie eine emnid-Umfrage zu der Thematik sowie Infografiken.
Das Greenpeace-Factsheet gibt Auskunft über das Konsumverhalten der Deutschen in Sachen Toilettenpapier und gibt Empfehlungen für den ökologisch nachhaltigen Einkauf. Im Anhang an das Factsheet finden Sie eine emnid-Umfrage zu der Thematik sowie Infografiken.

More info:

Categories:Types, Research
Published by: Greenpeace Germany on Aug 29, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

07/03/2014

pdf

text

original

 
 
Spendenkonto
GLS Gemeinschaftsbank eG
, KTO: 33 400, BLZ:
430 609 67
 Greenpeace ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerabzugsfähig.
 Am
Blauen Engel
führt keinWeg vorbei!
In die Toilette gehört nur Recycling-Papier 
 Toilettenpapier hat eine kurzeLebensdauer, es folgt nach nur einmaligerNutzung bereits dem Gang der Abflussrohre. Damit landen wertvolleFasern in der Kanalisation, für derenGewinnung Kiefern, Fichten, Birken oderEukalyptus-Bäume eingeschlagen,entrindet, in Hackschnitzel portioniert undmittels chemischer oder mechanischer Verfahren in Zell- und Holzstoff überführtwurden. Recycelte Fasern können bis zusechsmal verwendet werden. Durch dieWiederverwendung wird derHolzverbrauch gesenkt und damit derDruck auf unsere Wälder reduziert. Im Vergleich von Frisch- und Recyclingfaserzeigen sich klare Vorzüge: bis zu 60Prozent weniger Energie, bis zu 70Prozent weniger Wasser, deutlich weniger Abfälle und CO2-Emissionen.Es spricht also alles für Recycling-Papier,doch warum findet man es zunehmendseltener in den Regalen der Super- undDrogeriemärkte?
18 Kilogramm Hygienepapierepro Kopf und Jahr 
Die deutsche Papierindustrie ist dieNummer eins in Europa und im globalenMaßstab nach China, den USA und Japander viertgrößte Erzeuger von Papier,Karton und Pappe. Betrachtet man denPro-Kopf-Verbrauch, dann lagDeutschland im Jahr 2011 mit 247 kg proEinwohner deutlich vor China (72 kg),Japan (220 kg) und den USA (231kg). Amanderen Ende der Skala liegen Länder wieIndien (10 kg) und Indonesien (27 kg) oderafrikanische Staaten.Produziert werden in Deutschland nachden Angaben des Verbandes DeutscherPapierfabriken (vdp) hauptsächlichPapier, Karton und Pappe (46,5 Prozent),grafische Papiere (40,6 Prozent), Papiereund Pappen für technische und spezielle Verwendungszwecke (6,7 Prozent). Denkleinsten Anteil an der Gesamt-produktion von 22,6 Mio. t (2011) habenmit 6,2 Prozent die Hygienepapiere.Während insgesamt die Altpapiereinsatzquote von Jahr zu Jahrsteigt
sie liegt derzeit (2012) bei 72Prozent und macht Altpapier zummengenmäßig wichtigsten Rohstoff 
 zeigt sich bei den Hygienepapieren derumgekehrte Trend: Dort geht siedrastisch zurück, von 77 Prozent im Jahr2001 auf 51 Prozent im Jahre 2012. DerPro-Kopf-Verbrauch von Hygiene-Papieren stieg in dieser Zeit inDeutschland von 11 kg (2001) auf 18 kg(2011).
Einsatz von Recyclingpapier istmehr als Umweltschutz!
Wir alle können durch bewussterenKonsum, durch den Kauf von Recycling-Papier dazu beitragen, unsere Umwelt zuschonen. Doch wie ist Recyclingpapier zuerkennen? Denn viele der vergebenenSiegel sind das Papier nicht wert, auf dassie gedruckt wurden.
Der Blaue Engel
ist in Deutschland dasbekannteste Umweltzeichen.Nur mit dem
Umweltsiegel „Blauer
 Engel
zertifiziertes Toilettenpapierbesteht zu 100 Prozent aus Altpapier.
 
 
 V.i.S.d.P.: Jürgen Knirsch, Greenpeace e.V., Große Elbstraße 39, 22767 Hamburg 08/2013
Der
Blaue Engel
steht für mehr alsRessourcenschutz. Er steht fürGesundheits- und Verbraucherschutz.Der Blaue Engel garantiert ökologischeStandards wie Altpapiergehalt, chlorfreieBleiche, Einhaltung von Schadstoffgrenzenund anderes.Weitere Informationen über die gängigstenSiegel finden Sie unter:www.greenpeace.de/themen/waelder/papier/artikel/woran_erkennt_man_umweltfreundliches_papier/  Seit Jahren fordern das Umweltbundes-amt, Umweltverbände und Initiativen denverstärkten bzw. ausschließlichen Einsatzvon Toilettenpapier aus Recycling-Fasern.Denn weniger Primärfasereinsatzbedeutet: Es bleibt mehr Holz in denWäldern oder kann für andere
nötigere
  Verwendungszwecke eingesetzt werden.
Greenpeace fordert
 
 Verwenden Sie ausschließlichRecycling-Toilettenpapier mit demBlauen Engel. Vermeiden SieFrischfaser-Toilettenpapiere auchdann, wenn diese gesiegelt sind.
 
Reduzieren Sie generell IhrenPapierverbrauch und greifen Sieauch bei anderen Einsatzgebietenzu Recyclingpapierprodukten.
 
Die Discounter-, Supermarkt- undDrogeriemarktketten müssen ihr Toilettenpapier-Sortimentumstellen und dürfen nur nochRecyclingpapier führen.
Literatur 
 Verband Deutscher Papierfabriken (vdp):Papier 2013. Ein Leistungsbericht. Bonn2013.http://www.vdp-online.de/de/publikationen/angebot.html Forum Ökologie & Papier (FÖP): Papier
 Wald und Klima schützen. Hamburg2012.http://www.foep.info/-news/neue-broeschuere-papier-wald-und-klima-schuetzen.html RAL gGmbH: Vergabegrundlagen fürUmweltzeichen
Links
 Forum Ökologie & Papierhttp://www.foep.info/-startseite/  Initiative Pro Recyclingpapier / Papiernetzhttp://www.papiernetz.de/  Umweltbundesamt: UmweltfreundlicheBeschaffung - Reinigung/Hygienehttp://www.umweltbundesamt.de/produk te/beschaffung/reinigung_hygiene/hygienepapiere.htm Umweltbundesamt: NachhaltigeProduktion - Zellstoff- und Papierindustriehttp://www.umweltbundesamt.de/nachhaltige-produktion-anlagensicherheit/nachhaltige-produktion/zellstoff_und_papierindustrie.htm
 
Seite 1Tabelle 1: Verwendetes ToilettenpapierIst das Toilettenpapier, das Sie in Ihrem Haushalt verwenden, in der Regel ...?Schulbildung des BefragtenAlterGeschlechtTotalTotal nochSchülerAbi, Unimittl.Bild.Absch.VolksmitLehreVolksohneLehre60 +Jahre50 - 59Jahre40 - 49Jahre30 - 39Jahre14 - 29JahreWMOstWest
1005 821 184 491 514 211 138 192 166 299 83 321 293 262 4
%%%%%%%%%%%%%%%Basis (=100%)262723252821332630252530232623Papier mit Recycling-Anteil1717202015101923211621161919-Papier komplett ausRecycling-Material10101191110111291012119113Toilettenpapier aus frischenFasern454643464559333939494143494174oder wissen Sie das nicht sogenau1131105-11-0-4-keine Angabe100100100100100100100100100100100100100100100SummeBefragungszeitraum: 07.08.-10.08.2013

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->