Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
0Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Rudolf Steiner - Die Bhagavad Gita Und Die Paulusbriefe (GA 142)

Rudolf Steiner - Die Bhagavad Gita Und Die Paulusbriefe (GA 142)

Ratings: (0)|Views: 1 |Likes:
Published by donaldjan

More info:

Published by: donaldjan on Sep 06, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

09/06/2013

pdf

text

original

 
Rudolf Steiner 
Die Bhagavad Gita und die Paulusbriefe
Fünf Vorträge, Köln, 28. Dezember 1912 bis 1. Januar 1913 
UDOLF
S
TEINER 
O
 NLINE
A
RCHIV
 INHALT
 
ERSTER
 
VORTRAGK
ÖLN
,
 
28.
 
D
EZEMBER
1912
Gewissermaßen stehen wir heute am Ausgangspunkt der Be-gründung der Anthroposophischen Gesellschaft im engerenSinne und dürfen gerade bei einer solchen Gelegenheit uns auchwieder erinnern der Wichtigkeit und Bedeutung unserer Sache.Zwar soll ja dasjenige, was die Anthroposophische Gesellschaftfür die neuere Kultur sein will, sich durchaus nicht prinzipiellvon dem unterscheiden, was wir hier innerhalb unserer Kreiseals Theosophie immer getrieben haben. Aber vielleicht darf die-se Hinzufügung eines neuen Namens doch unsere Seelen wiede-rum erinnern an den Ernst und die Würde, mit denen wir in-nerhalb unserer Geistesströmung arbeiten wollen, und von die-sem Gesichtspunkt aus ist auch das Thema dieses Vortragszyklusgewählt worden. Ein Thema wollen wir besprechen im Aus-gangspunkt unserer anthroposophischen Sache, welches in der mannigfaltigsten Weise geeignet sein wird, uns auf die Wich-tigkeit und Bedeutsamkeit unserer geistigen Strömung für dasKulturleben der Gegenwart hinzuweisen.Vielleicht hat es manchen überrascht, zusammengestellt zu fin-den zwei scheinbar recht weit voneinander liegende Geistes-strömungen, wie sie ausgesprochen sind auf der einen Seite indem großen morgenländischen Gedicht der Bhagavad Gita undauf der anderen Seite in den Briefen desjenigen, der der Be-gründung des Christentums so nahe steht: des Apostels Paulus.Wir werden am besten die Nähe dieser beiden Geistesströmun-gen erkennen, wenn wir heute einleitend einmal darauf hinwei-sen, wie in unsere Gegenwart herein sich stellt auf der einen

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->