Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
5414 Im Anfang war das Wort ....

5414 Im Anfang war das Wort ....

Ratings: (0)|Views: 23 |Likes:
Published by Marianne Zipf
GOTTES WORT durch Bertha Dudde

Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell.

Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.


...................................................................................
GOTTES WORT durch Bertha Dudde

Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell.

Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.


...................................................................................

More info:

Published by: Marianne Zipf on Aug 05, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as TXT, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/11/2014

pdf

text

original

 
Ich Spreche Euch an... durch Bertha Dudde - 16.6.1952Im Anfang war das Wort ....Im Anfang war das Wort .... und es wird sein bis in alle Ewigkeit, denn das Wortbin Ich Selbst, Der Ich ohne Anfang bin und ohne Ende und dennoch das Wortaussprach im Anbeginn alles dessen, was aus Mir herausgestellt wurde, worin sichMeine Kraft äußerte.Für das, was Ich schuf, ertönte Mein Wort, d.h., es vernahm in sich MeineAnsprache, es erkannte seine Denkfähigkeit, es konnte sich austauschen mitgleichem Erschaffenen, und das, was als Gedanke in ihm lebendig wurde, war MeinWort, das Übertragen Meines Willens, Meines Wissens und Meiner Liebe auf dasWesenhafte, das in Mir seinen Ausgang genommen hatte ....Ich war von Ewigkeit, für Mich gab es keine Begrenzung, aus Mir strahlteunvorstellbar Licht und Kraft, doch Mein Wort, die Entäußerung MeinerGedankenfülle, fand keinen Widerhall, weil außer Mir nichts Wesenhaftes war, dasfähig war, das Mir Entströmende aufzunehmen, das gleichsam die Resonanz bildetefür Mein Wort, das aber wiederum nicht anders hätte sein können, wie Ich Selbstwar, weil es sonst Meine von Mir ausstrahlende Liebeglut nicht hätte ertragenkönnen.Es war daher der Akt des Erschaffens eines Mir gleichen Wesens ein Meinem Urwesenentsprechendes Bedürfnis, denn die Liebe, der Inbegriff Meines Wesens, wolltegeben, beglücken, die ihr inne-wohnende Kraft verschenken. Und die Liebe schufsich daher ein Gefäß, in das sie sich verströmen konnte ....Meine Liebe schuf ein Wesen, in gleicher Vollkommenheit, und nun entäußerte IchMich, indem Ich Meinen Willen, Mein Denken und Meine Liebe auf dieses Wesenübertrug, und das Übertragen dessen, was in Mir seinen Ursprung hatte, war "MeinWort ...." Ich Selbst ging in das von Mir geschaffene Wesen ein, und dieses Wesenkonnte nun denken, wollen und handeln gleich Mir, weil Mein Wort es belehrte, weilMein Wesen sich in diesem von Mir geschaffenen Wesen wiederfand.Im Anfang war das Wort .... Erst durch Mein Wort erkannte sich das erstgeschaffeneWesen, und es erkannte auch Mich; es war überhaupt durch Mein Wort, durch dieEntäußerung Meiner Selbst, erst fähig, sich als ein Wesen zu erkennen, es warfähig, eigene Gedanken zu prägen, die aber wieder erst von Mir Selbst ihmzugeleitet wurden, die das von Mir in ihm gesprochene Wort waren, das unsereZusammengehörigkeit bekundete. 

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->