Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
4Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Social Commerce Im Web 2.0 Deutsch - German

Social Commerce Im Web 2.0 Deutsch - German

Ratings:

5.0

(2)
|Views: 155 |Likes:
Published by mobiFlip.de

More info:

Categories:Types, Brochures
Published by: mobiFlip.de on Aug 06, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/11/2014

pdf

text

original

 
Social Commerce im Web 2.01. Einleitung
Das Zerplatzen der Dot-Com-Blase im Herbst 2001 stellte einen Wendepunkt für dasWorld Wide Web dar. Viele Leute hielten das Web damals für überbewertet, aber Seifenblasen und konsequente Marktbereinigung gehören im Allgemeinen zu jeder technologischen Revolution. Üblicherweise signalisiert eine Marktbereinigung, dasseine aufstrebende Technologie bereit ist, ihren Platz auf der großen Bühne der Wirtschaftlichkeit einzunehmen. Die Blender und Angeber werden vor die Tür gesetzt, die wirklichen Erfolgsstories zeigen ihre Stärken und es bildet sich bei vielenein Verständnis dafür, was die Einen vom Anderen unterscheidet.
Abbildung 1 Kursverfall des NASDAQ IXIC in den USA – Das Zerplatzen der „Dot-com-Blase“
2. Web 2.0 Entstehung
Das Konzept "Web 2.0" begann mit einem Brainstorming zwischen O'Reilly undMediaLive International, dem Begründern der Web 2.0 Idee. Dale Dougherty, Web-Pionier und Vizepräsident von O'Reilly, merkte an, dass das Web nicht etwazusammengebrochen, sondern wichtiger als jemals zuvor sei. Interessante neueAnwendungsmöglichkeiten und Seiten tauchten mit erstaunlicher Regelmäßigkeit auf und die überlebenden Firmen schienen einige wichtige Dinge gemeinsam zu haben.Könnte es sein, dass der Dot-Com-Kollaps einen derartigen Wendepunkt markierthatte, dass man diese Dinge nun mit einem Schlagwort wie "Web 2.0" bezeichnendurfte?
1
 
Man einigte sich darauf und damit war die "Web 2.0 Konferenz" geboren.Eineinhalb Jahre später hat sich der Begriff "Web 2.0" in der Tat durchgesetzt,Google findet hierzu inzwischen 9,5 Millionen Treffer. Aber es existiert immer nochgroße Uneinigkeit darüber, was "Web 2.0" nun genau bedeutet. Einige halten es für ein bedeutungsloses Schlagwort aus dem Marketing, Andere akzeptieren es als neueallgemeingültige Einstellung.
3. Das Prinzip Web 2.0
Aber nach welchen Kriterien klassifizierten wir die einzelnen Anwendungen undAnsätze als "Web 1.0" oder "Web 2.0"? Diese Frage ist besonders zwingend, da sichdie Erscheinung Web 2.0 inzwischen so verbreitet hat, dass einige Firmen es überallals Marketing-Schlagwort verwenden, ohne seine tatsächliche Bedeutung zu kennen.Diese Frage ist aber auch besonders schwierig, da viele dieser schlagwortabhängigen Startups definitiv nicht zum Bereich Web 2.0 gehören.
 Abbildung 2 
zeigt eine "Karte" von Web 2.0, die in einer Brainstorming-Sitzungwährend des FOO Camps entwickelt wurde, einer Konferenz bei O'Reilly Media. DieKarte ist in ständiger Überarbeitung, aber sie zeigt bereits die Vielzahl von Ideen, dievom Web 2.0 Kern ausgehen.
Abbildung 2 Web 2.0 Memo Map engl.
2
 
3.1 Kollektive Intelligenz nutzen
Das zentrale Prinzip hinter dem Erfolg der Giganten aus der Web 1.0 Ära, dieüberlebt haben um nun die Web 2.0 Ära anzuführen, scheint zu sein, dass sie sichdie Stärke des Web zu Eigen gemacht haben, die kollektive Intelligenz zu nutzen:Hyperlinks bilden die Grundlage des Web. Wenn Nutzer neue Inhalte und Seitenonline stellen, werden sie durch die Verlinkung von anderen Nutzern in die Struktur des Web einbezogen. Ähnlich den Synapsen im Gehirn, deren Assoziation durchWiederholung und Intensität stärker wird, wächst das Netz der Verbindungen auf natürliche Weise als Output der kollektiven Aktivitäten aller Web-User.
Abbildung 3 Adresszeile mit Maus
3.2 Yahoo und der Durchbruch Googles
Abbildung 4 Logo YahooAbbildung 5 Logo Google
Yahoo, die erste große Internet-Erfolgsstory, begann als Katalog oder Verzeichnisvon Links, eine Ansammlung der besten Ideen von abertausenden Web-Nutzern.Obwohl Yahoo inzwischen viele Arten von Inhalten bereitstellt, bleibt sein Kerndennoch die Rolle eines Portals zu den gesammelten Werken der Internet-Gemeinde.Der Durchbruch für Google, der das Unternehmen schnell zum unumstrittenenMarktführer bei den Suchmaschinen werden ließ, war PageRank, eine Methode, die
3

Activity (4)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 thousand reads
1 hundred reads
tomcook liked this
tomcook liked this

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->