Welcome to Scribd. Sign in or start your free trial to enjoy unlimited e-books, audiobooks & documents.Find out more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Kampfgeist-Entschlossenheit

Kampfgeist-Entschlossenheit

Ratings: (0)|Views: 187|Likes:
Published by Erwin Ludwig
Unterrichtsmaterial zur DVD Selbstverteidigung komplett mit Wing / Tsun und Freistil, von und mit Sifu Erwin L. Kastl.
www.kampfsport-selbstverteidigung-dvd.de
Unterrichtsmaterial zur DVD Selbstverteidigung komplett mit Wing / Tsun und Freistil, von und mit Sifu Erwin L. Kastl.
www.kampfsport-selbstverteidigung-dvd.de

More info:

Published by: Erwin Ludwig on Aug 16, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/11/2014

pdf

text

original

 
Entschlossenheit
Willst du dich mit den Techniken des Wing Tsun gegen einenkörperlich stärkeren Gegner erfolgreich zur Wehr setzen, mußt du den Mangel an Kraft durchGeschicklichkeit, schnelles Reagieren und entschlossenes Handeln ausgleichen. DieGeschicklichkeit lernst du bei mir im Unterricht.Das schnelle Reagieren erreichst du durch geistige Vorbereitung und eine innereAuseinandersetzung mit dem Thema Selbstverteidigung. Es gilt, sich auf möglicheGefahrensituationen seelisch einzustellen und dann wachsam zu sein. Im Gegensatz zurüblichen Meinung folgt auf einen Angriff nicht sofort eine Erhöhung der eigenen Erregung.Zunächst folgt eine Schockphase, die zu einer Art Bewegungsstarre führt. Erst danach folgtdie Erregungserhöhung und die aktiv körperliche Handlungsbereitschaft. Diese Phase kannzwischen 0,6 und 20 Sekunden dauern. Du hast sicher selbst schon gemerkt, daß du inunerwarteten Extremsituationen im ersten Moment unfähig bist, sinnvoll zu reagieren. Diegeistige Vorbereitung geschieht einerseits im Training bei den Freikampf-Sequenzen,andererseits bei dir selbst, indem du dir solche Situationen bildlich möglichst genau und oftvorstellt. Die ersten paar Male wirst du bei dir eine Aufregung wahrnehmen, als ob dutatsächlich kämpfen würdest. Diese Trainingsmethode führt zu schnellem Reagieren, dieFaust kommt nicht unerwartet auf dich zu, du kennst die Situation geistig und du kennst auchdie notwendigen Verteidigungsmaßnahmen. Die Schockphase, in der du handlungsunfähigbist, wird sehr kurz oder fällt ganz weg.Das entschlossene Handeln erfordert auch eine geistige Vorbereitung. Es kostet oftÜberwindung, einen Angreifer zu verletzen. Dies muß aber sein. Der Angreifer hat keineBedenken, dir weh zu tun, oder auch dich schwer zu verletzen oder zu töten. Er ist vonvornherein brutal und nicht durch irgendwelche Überlegungen behindert. Einem brutalemAngriff kann man aber nur mit harter Gegenwehr erfolgreich entgegentreten. Im Vorfeldversuchen wir Streit so gut wie nur irgendwie möglich zu vermeiden. Dies ist nicht feige,sondern klug. Wir müssen nicht zeigen, was wir können. Sobald es jedoch zu Tätlichkeitenkommt, lassen wir jede Rücksicht hinter uns. Der fortgeschrittene Wing Tsun Kämpfer, dersich seiner Fähigkeiten voll bewußt ist und kühlen Kopf bewahren kann, kann auch im Kampf Zurückhaltung üben. Dem Anfänger sei aber gesagt, daß er nur durch entschlossenesVorgehen seine eigene Angst überwindet und die Energie, die ihm die Angst gibt, zurerfolgreichen Verteidigung nutzen kann.Denken wir an die Schulen der Samurai, die ständig um ihr Leben kämpfen mußten. ImTraining gab es nur Vorwärtsschritte, und niemals durfte man zurückweichen. Bedenke auch,daß auf den ersten Rückwärtsschritt der zweite folgt, der den Angreifer ermutigt und dichentmutigt. Erst der Meister benutzte auch Rückwärtsschritte. Hat man sich für Kampf entschieden, gibt es für Zweifel keinen Platz mehr. Alle Energie gilt der Niederwerfung desAngreifers.Die Taktik des entschlossenen Handelns wird von allen Straßenkämpfern erfolgreich benutzt.Wir sind keine Schläger, aber aus der Beobachtung von Straßenkämpfen zu lernen undGesetzmäßigkeiten zu erkennen, ist weise. Hier an dieser Stelle sei auch einmal vor der
Heimtücke und Hinterlist
von Schlägern gewarnt. Unerwartete Angriffe, Weggehen unddann doch angreifen, Gläser und Sonstiges dem Opfer ins Gesicht werfen oder schütten, dieHand zur Versöhnung reichen und gleichzeitig das Knie in den Unterleib rammen, so wird oftgearbeitet. Auch der Kopfstoß ist sehr beliebt. Eine der schlimmsten Geschichten, die ich jegehört habe, hat sich so abgespielt. Person A sitzt am Tisch und fühlt sich belästigt. Der"Belästiger" steht vor ihm am Tisch und fordert ihn heraus. A rammt ihm das volle Bierglas

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->