Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
0Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
5180 Ernste Mahnung, des Lebens nach dem Tode zu Gedenken ....

5180 Ernste Mahnung, des Lebens nach dem Tode zu Gedenken ....

Ratings: (0)|Views: 74|Likes:
Published by Marianne Zipf
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde.
Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell. Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.
— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info --- http://www.bertha-dudde.org
- kein copyright - Die Verbreitung der Kundgaben ist sehr erwünscht.
Es sind nur ganze Kundgaben ohne jegliche Veränderung weiterzugeben.
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde.
Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell. Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.
— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info --- http://www.bertha-dudde.org
- kein copyright - Die Verbreitung der Kundgaben ist sehr erwünscht.
Es sind nur ganze Kundgaben ohne jegliche Veränderung weiterzugeben.

More info:

Published by: Marianne Zipf on Nov 23, 2013
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as ODT, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

11/23/2013

pdf

text

original

 
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde 5180
Ernste Mahnung, des Lebens nach dem Tde !u geden"en ....
Euch Menschen au# Erden ru#e $ch e%ne aberma&%ge Warnung !u' Geden"et eurer See&en und eures (ustandes nach dem Tde .... Denn es tr%tt e%ne )beraus sch*ere Wendung e%n %n eurem Erden&eben &ed%g&%ch !u dem (*ec", da+ %hr euch au# euren Le%bestd bes%nnet und dessen, *as nachher "mmt. $ch *%&& euch darau# au#mer"sam machen und euch %n a&&er L%ebe au# das Sch*ere h%n*e%sen, das )ber euch "mmet, au# da+ %hr
dann
 daran g&aubet, *enn %hr et!t nch n%cht g&auben "-nnet, *enn %hr et!t nch er*er#et a&s /hantastere%, *as ernste Wahrhe%t %st. $hr se%d %n gr+er Ge#ahr, denn %hr gehet s &e%cht durch das Erden&eben dah%n, a&s b es e*%g *hrte, und es b&e%bt euch nur nch sehr "ur!e (e%t, da+ euch Entset!en ergre%#en *)rde, s %hr darum *)+tet. $hr ers%e&et das Leben, n%cht%ge Srgen be*egen euch, und dch %st nur e%nes *%cht%g, da+ %hr eurer See&e geden"et, au# da+ s%e a&&es Sch*ere %n G&e%chmut ertragen "ann, um %m ense%t%gen Re%ch das rechte Leben !u beg%nnen %n L%cht und 2ra#t. Dch an euch Menschen se&bst &%egt es, %n
welchem Zustand
 eure See&e %n das ge%st%ge Re%ch e%ngeht. $mmer dr%ngender ermahne $ch euch !ur Wand&ung eurer Ges%nnung, d%e !*ar n%cht sch&echt !u se%n braucht, dch !u %rd%sch e%ngeste&&t %st, um #)r das ge%st%ge Re%ch taug&%ch !u se%n.
 
W%e e%n &%ebe&&er 3ater ru#e $ch Me%nen 2%ndern au# Erden !u' Se%d besrgt um eure See&e, geden"et eures e%gent&%chen Lebens!*ec"es und e%&et, denn d%e (e%t %st nur nch "ur! b%s !um Ende .... Wande&t euch, ehe es !u st %st .... den"et daran, *e&ches Ls euch er*artet, s euer Erden&eben beendet %st, und g&aubet es, da+ das Leben der See&e
nicht
 m%t dem Le%bestde au#h-rt, sndern da+ s%e #rt&ebt, dch %n dem (ustand, den %hr durch das Erden&eben %hr gescha##en habt. $hr se%d erant*rt&%ch #)r %hr Ls %n der E*%g"e%t, d.h., %hr se&bst m)sset d%e 4&gen eures Erden*ande&s au# euch nehmen, e%n Ls %n 4%nstern%s, s %hr das Leben #a&sch gen)t!et habt. nd #a&sch &ebt %hr es, *enn %hr hne G&auben und hne L%ebe dah%ngeht .... *enn %hr M%ch a&s euren Gtt und 3ater n%cht aner"ennet und darum auch n%cht Me%ne Gebte er#)&&et, *enn %hr &ebet nur #)r d%e We&t, n%cht aber #)r das ge%st%ge Re%ch, das eure *ahre 6e%mat %st und das %hr be!%ehen m)sset un*e%ger&%ch, das nur %n se%nen Shren s untersch%ed&%ch %st, da+ es s*h& h-chstes G&)c" a&s auch b%tterste 7ua& bedeuten "ann #)r d%e See&e, e nach %hrem Re%#e!ustand. nd #)r d%esen Re%#e!ustand se%d %hr Menschen erant*rt&%ch .... Das ru#e $ch euch *%eder aus der 6-he !u, au# da+ %hr E%n"ehr ha&tet %n euch und euch *ande&t, au# da+ %hr das %rd%sche Leben !ur)c"set!et, um das ge%st%ge Leben eurer See&e !u #-rdern .... 6-ret au# Me%nen Ru# aus der 6-he, bes%nnet euch, "ehret um, ehe es !u st %st, denn der Tag "mmt un*%derru#&%ch, den $ch ange")nd%gt habe stets und stnd%g .... $hr habt n%cht mehr &ange (e%t, darum n)t!et s%e und srget #)r eure See&e, au# da+ %hr das Ende n%cht !u #)rchten brauchet, das euch nahe bersteht .... men

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->