Welcome to Scribd. Sign in or start your free trial to enjoy unlimited e-books, audiobooks & documents.Find out more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Die Lehre der Wahrheit

Die Lehre der Wahrheit

Ratings: (0)|Views: 35|Likes:
Published by Marianne Zipf
aus "Die Nachfolge Christi"

(Thomas von Kempen)
aus "Die Nachfolge Christi"

(Thomas von Kempen)

More info:

Published by: Marianne Zipf on Sep 19, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as TXT, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

10/19/2012

pdf

text

original

 
Die Lehre der Wahrheit1. Gott erkennen geht über alles Fachwissen.2. Im Lichte des ewigen Wortes (Christi) erkenne ich die Wahrheit um Welt undLeben.3. Der gesammelte Geist, der sich beherrscht, erkennt leichter.4. Der demütige Geist erfaßt am tiefsten.5. Mein Wissen im Lichte des Jüngsten Gerichtes.6. Das wahrhaft große Wissen.1. Glücklich, den die Wahrheit (Gott) selbst belehrt, nicht durch vergänglicheZeichen und Worte, sondern in ihrem Wesen. Unser Denken und unser Sinn täuschenuns oft und nehmen wenig wahr. Was nützt das lange Reden über verborgene unddunkle Dinge? Wir werden ihretwegen nicht zur Rechenschaft gezogen, wenn wir sieetwa nicht gekannt haben. O große Torheit, das Nützliche und Notwendige zuübergehen, um Dingen nachzugehen, die nur der Neugier dienen und Schadenanrichten! "Wir haben Augen und sehen nicht" (Jer 5,21 und Ps 115,5). Waskümmern wir uns um Gattungen und Arten? Zu wem das ewige Wort (Gott) spricht,der bleibt vor vielen falschen Ansichten bewahrt.2. Aus einem Worte (Gottes) stammen alle Dinge, und von einem Worte reden alleDinge, und das ist "der Anfang, der auch zu uns redet" (Joh 8, 25). Ohne ihn kommtkeiner zur Einsicht, hat keiner ein rechtes Urteil. Wem alles das Eine ist, weralles aufdas Eine bezieht und alles in dem Einen schaut, dessen Herz kann festen Standhabenund dauernd im Frieden Gottes leben. O Wahrheit Gott, mach mich eins mit dir inewiger Liebe! Ich bin des vielen Lesens und Hörens oft so überdrüssig. In dir istalles, was ich suche und ersehne. Schweigen mögen alle Lehrer, verstummen alleGeschöpfe vor deinem Angesichte. Sprich du allein zu mir!3. Je mehr einer mit sich selbst eins geworden ist, je einfacher er in seinemInnerengeworden ist, desto mehr und desto Höheres erkennt er ohne Mühe, weil er von obenher das Licht der Erkenntnis empfängt. Ein lauterer, gerader und beharrlicherGeistverliert beim Hochbetrieb nicht seine Sammlung, weil er alles zur Ehre Gottes tutundbestrebt ist, in Ruhe alle Eigensucht auszuschalten. Wer behindert und belästigtdichmehr als die unertötete Begier deines Herzens? Der gute, fromme Mensch überdenktzuerst in seinem Inneren die Werke, die er nach außen zustande bringen muß. Darumziehen ihn die Arbeiten auch nicht ins Sündhafte und Triebhafte, vielmehr gibt erselber den Neigungen die dem Urteil der gesunden Vernunft entsprechende Richtung.Wer hat einen härteren Kampf zu kämpfen, als wer sich selbst zu besiegen trachtet?Und gerade das sollte unser Grundanliegen sein: uns selbst zu besiegen, täglich inderSelbstbeherrschung zu wachsen und so im Guten irgendeinen Fortschritt zu machen.4. Allem Vollkommenen haftet in diesem Leben Unvollkommenes an, und all unserDenken ist nicht frei von einem gewissen Dunkel. Die demütige Selbsterkenntnisgeleitet dich sicherer zu Gott als die tiefe wissenschaftliche Forschung. Die

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->