Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
0Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
6682 Verkehr mit dem jenseitigen Reich ....

6682 Verkehr mit dem jenseitigen Reich ....

Ratings: (0)|Views: 86|Likes:
Published by Marianne Zipf
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde. Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell. Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.
— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info --- http://www.bertha-dudde.org
- kein copyright - Die Verbreitung der Kundgaben ist sehr erwünscht. Es sind nur ganze Kundgaben ohne jegliche Veränderung weiterzugeben.
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde. Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell. Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.
— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info --- http://www.bertha-dudde.org
- kein copyright - Die Verbreitung der Kundgaben ist sehr erwünscht. Es sind nur ganze Kundgaben ohne jegliche Veränderung weiterzugeben.

More info:

Published by: Marianne Zipf on Feb 11, 2014
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as ODT, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

02/11/2014

pdf

text

original

 
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde 6682
Verkehr mit dem jenseitigen Reich ....
Ae V!rausset"ungen m#ssen $!rhanden sein% &!et ihr in einen gesegneten Verkehr treten mit dem geistigen Reich% &!et ihr se'st geistigen Ge&inn er"ieen und eine $!n (ir ge&!te )usammenar'eit eisten mit den *icht&esen im geistigen Reich% die der Er+sung unrei,er Seeen git. -eder Verkehr mit dem -enseits% den ihr ankn#,et
ohne
 jene V!rausset"ungen% ist eine Ge,ahr ,#r euch se'st &ie auch ,#r die n!ch unrei,en jenseitigen Seeen. S!ange ein (ensch irdisch gesinnt ist% &ird er &enig Verangen ha'en% eine geistige Ver'indung an"ukn#,en. Tut er es a'er denn!ch% dann sind es nur irdische /ragen% die ihn da"u 'e&egen% in der 0!,,nung% darau, Ant&!rt "u erhaten. Der Wie% mit dem jenseitigen Reich Ver'indung "u ha'en% gestattet nun auch jenseitigen Wesen den )ugang "u ihm% denn er +,,net sich .... gan" geich% in &echer Weise er dies tut% !' gedankich !der auch mit irdischen 0i,smitten% &enn er siritistische )usammenk#n,te 'esucht !der durch (edien sich 'eehren 1sset. Eine s!che Ver'indung a'er tr1gt ihm keinerei Segen ein% sie ist $iemehr ,#r ihn eine gr!e Ge,ahr% $!r der nicht genug ge&arnt &erden kann. Denn &as sich an 3ngeistern an ihn nun herandr1ngt% das &#rde euch erschrecken assen% k+nntet ihr es mit euren ei'ichen Augen ersehen. 3nd diese 3ngeister nehmen Beschag $!n dem (enschen% sie ant&!rten ihm au, seine /ragen% d!ch immer nur s!% &ie es ihrem Dunkeheits"ustand entsricht ....
 
und sie suchen ihn stets mehr an die (aterie "u ketten% der sie se'st n!ch e'ens! 'eha,tet sind% &ie sie au, Erden &aren. 0#tet euch $!r
solchen
 Ver'indungen .... Denn sie "iehen euch hera'% se'st &enn ihr dadurch "um Gau'en an ein /!rte'en der Seee nach dem T!de geanget .... Denn diese Geister &erden euch nicht da"u $eranassen% Seeenar'eit an euch se'st "u eisten% und an ihren sich !,t &idersrechenden 4uerungen k+nntet ihr auch eicht erkennen% da ihr es mit 3ngeistern "u tun ha't .... Erste V!rausset"ung "u einem segensreichen Verkehr mit der geistigen Wet ist ein starkes Wahrheits$erangen% der innere Drang% $!n Wesen% die im Wissen stehen% Wahrheit entgegen"unehmen% jed!ch nur ein s!ches Wissen% das geistigen 5nhats ist .... As! es d#r,en keinerei
irdische
 /ragen jenen Wesen gestet &erden% die au, ihren Ru, sich ihnen gegen#'er 1uern. Ein s!cher Verkehr mit der geistigen Wet kann $ie Segen 'ringen% se'st &enn er an,angs auch mit irdischen 0i,smitten !der durch ein (edium statt,indet% denn er ,#hrt mit Sicherheit 'ad "u nur geistigem Verkehr% den 5ch euch aen anem,ehe% &ei ihr dann den sicheren Weg 'eschritten ha't% st1ndig ge,#hrt und 'eehrt "u &erden $!n (ir durch (einen Geist .... denn jedes *icht&esen% das in (einem Au,trag euch 'eehrt% &ird euch auch enntnis ge'en% &ie ihr "ur V!endung geangen k+nnet. Euer Wie% euer Rei,e"ustand% euer *ie'egrad ist immer ausschagge'end% s!&ie ihr eine Ver'indung mit der geistigen Wet hersteet% denn entsrechend nahen sich euch die geichen Wesen .... 3nd da ihr (enschen ae n!ch mit Sch&1chen 'eha,tet seid% m#sset ihr auch das Erscheinen
solcher
 Wesen ,#rchten und darum euch
zuvor Mir anempfehlen, daß Ich euch schütze
$!r ihnen .... 3nd diese Bitte &ird immer der 'este Schut" sein% denn &er mit (ir eine s!che Ver'indung herstet% der kann ge&i sein% da sie ihm niemas "um Schaden gereichen &ird.

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->