Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
0Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
7528 Hinaustragen des Evangeliums .... Jesus Christus ....

7528 Hinaustragen des Evangeliums .... Jesus Christus ....

Ratings: (0)|Views: 3 |Likes:
Published by Marianne Zipf
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde. Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell. Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.
— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info --- http://www.bertha-dudde.org
- kein copyright - Die Verbreitung der Kundgaben ist sehr erwünscht. Es sind nur ganze Kundgaben ohne jegliche Veränderung weiterzugeben.
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde. Für die gegenwärtige Zeit sind aus christlicher Sicht die Offenbarungen durch Bertha Dudde hochaktuell. Zeitgeist und Weltgeschehen bestätigen fast täglich die Erfüllung dieser Prophezeiungen.
— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info --- http://www.bertha-dudde.org
- kein copyright - Die Verbreitung der Kundgaben ist sehr erwünscht. Es sind nur ganze Kundgaben ohne jegliche Veränderung weiterzugeben.

More info:

Published by: Marianne Zipf on Apr 05, 2014
Copyright:Traditional Copyright: All rights reserved

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as ODT, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

04/05/2014

pdf

text

original

 
GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde 7528
Hinaustragen des Evangeliums .... esus !hristus ....
eder "ensch tr#gt $ur Erl%sung der Seelen &ei' der diesen das Evangelium (redigt .... der versuchet' "ein W)rt den "itmenschen $u &ringen' das die g%ttliche *ie&elehre in sich +a,t. eder' der den "itmenschen $ur *ie&e ermahnt' -ndet dieses Evangelium' /enn er gleich$eitig lehret' da, dies die /ichtigsten Ge&)te sind' die 0ch den "enschen gege&en ha&e' und /enn er sie in 1enntnis set$t v)n der us/ir-ung der Er+llung 3ener Ge&)te. lles' /as da$u &eitr#gt' die "enschen $ur *ie&e $u er$iehen' ist sch)n Erl%serar&eit' /eil allein durch die *ie&e der "ensch sich erl%set und /eil die *ie&e ge&t /erden mu,' um als) die Erl%sung der eigenen Seele m%glich $u machen .... Denn die *ie&e sucht dann auch stets die 4er&indung mit esus !hristus' dem g%ttlichen Erl%ser' Der nun erst rechte Erl%sung &ringen -ann dem "enschen' der an 0hn glau&t .... Es mu, der "ensch un/iderru+lich $u esus !hristus +inden' /eil eine Erl%sung
ohne
0hn nicht m%glich ist .... nd darum tut 3eder "ensch Erl%serar&eit' der den "itmenschen hin/eiset )der hin+hret $u esus !hristus .... Es ist dies eine Wein&ergsar&eit' es ist ein usstreuen des Samens .... der da ist die g%ttliche *ie&elehre .... in die "enschenher$en. Es ist eine &e/u,te r&eit' die der "ensch leistet $um Heil der Seelen der "itmenschen. Wer sel&st esus !hristus ge+unden hat' /er durch 0hn die Erl%sung +and v)n Snde und T)d' der /ird nun auch nicht mde
 
/erden' dem "itmenschen -nden $u /)llen und auch ihm $ur Erl%sung $u verhel+en .... /er sel&st esus !hristus ge+unden hat' der ruhet nicht eher' &is auch der "itmensch 0hn +indet' und er /ird daher immer /ieder reden v)n der *ie&e und den "itmenschen anregen' auch au+ dem Wege der *ie&e $u /andeln' der esus !hristus $um 6iel hat .... Er /ird nicht eher ruhen' &is  3ener auch die Erl%sung ge+unden hat v)n Snde und T)d. S)lange der "ensch dem g%ttlichen Erl%ser esus !hristus +ernsteht' ist auch die *ie&e n)ch nicht in ihm m#chtig ge/)rden' denn diese -ennet und er-ennet den g%ttlichen Erl%ser an und -ann nicht anders' als 0hn $u ver-nden .... nd /er esus !hristus ge+unden hat' der -ann auch nicht anders' als Sein Evangelium der *ie&e $u -nden allen' mit denen er in Berhrung -)mmt .... Er /ird unent/egt t#tig sein +r 0hn' und er /ird "ir dadurch viele Seelen $u+hren' /eil er ihnen "ein W)rt nahe&ringt' /ie es u+ga&e ist eines 3eden' der sel&st "ein W)rt em(+#ngt' der es &egehrt und den 0ch darum auch ans(reche .... gan$ gleich' )& dies dire-t geschieht )der durch *esen )der H%ren "eines W)rtes. Denn immer &in 0ch es Sel&st' Der euch "enschen ans(richt' /enn ihr "ein W)rt $u h%ren &egehrt .... nd darum ist das 4er-nden des Evangeliums &eraus n%tig' und 3eder /ird gesegnet sein' der sich dieser "issi)n unter$ieht' da, er hil+t' die Seelen der "itmenschen $u erl%sen' da, er diesen die 1enntnis nahe&ringt' da, und /arum er erl%st /erden mu,' /ill er dereinst selig /erden .... Wer in der *ie&e le&t' der hat esus !hristus ge+unden' und in ihm leuchtet das *icht der Er-enntnis .... Wer a&er n)ch nicht erl%st ist' der mu, unter/iesen /erden' ihm mu, das Bild des g%ttlichen Erl%sers esus !hristus v)r ugen gestellt und er ermahnt /erden' sich an 0hn $u /enden und 0hn $u &itten' da, auch er Erl%sung +inde durch 0hn und Sein Erl%sungs/er- .... nd darum ist 3eder "ensch gesegnet' der "ein Evangelium hinaustr#gt in die Welt' denn er +hrt "ir Seelen $u' die lange 6eit verl)ren /aren und die Rettung +inden /erden durch esus !hristus Sel&st' Der auch ihn erl%st hat mit Seinem Blut ....

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->