Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
20Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
37 Punkte gegen die BRD

37 Punkte gegen die BRD

Ratings:

5.0

(1)
|Views: 1,491|Likes:
Published by seiwachsam

More info:

Published by: seiwachsam on Nov 21, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

02/01/2013

pdf

text

original

 
11.06.2006 - letzte Änderung undHome 
Die BRD-Juristen, angefangen von den menschen- und völkerrechtlich illegalenBundesverfassungsrichtern, Staatsrechtlern, Juraprofessoren und sonstigen Juristenignorieren planmäßig alle Vorträge zum juristischen Chaos im Zusammengang mit derfehlenden Legitimation des Besatzungskonstrukts BRD. Sie wollen damit dieungesetzliche Beanspruchung von Deutschen mit der Reichsstaatsangehörigkeit durchBRD-Organe noch solange als möglich absichern, um das deutsche Volk wirtschaftlichund existenziell möglichst vollständig zu verderben. Rechtsstaatliche Grundsätze sinddabei längst aufgegeben und abgeschafft. Usurpatoren in BRD-Ämtern als Privatpersonenbereichern sich ungehemmt, erhöhen ständig die Kosten der Lebenshaltung für jedenEinzelnen, verschleudern Hoheitsrechte, Reichsgebiete und Volksvermögen. UnterBerufung auf die Menschenrechte, Charta der UN, die AllgemeinenMenschenrechtserklärungen der UN, die Europäische Menschenrechtskonvention, dasBesatzungsrecht und selbst das – scheinbar und dem Volk vorgegaukelt geltendeGrundgesetz Art. 20 (4) – wird zum absoluten Widerstand gegen die BRD-Willküraufgerufen und die Schaffung eines deutschen Rechtsstaates gefordert, in dem dieöffentlich bestellten und juristischen Hochverräter in der BRD selbst nach demGrundgesetz endlich vor Gericht gestellt werden.Und die Streichung des GG Art. 23 schon vor dem 03.10.2005, tatsächlich schon am18.07.1990, hat eine fatale Unstimmigkeit in BRD-Lügengebilde bewirkt - GG Art. 144verlor seine Basis:GG Art 144
(1) Dieses Grundgesetz bedarf der Annahme durch die Volksvertretungen in zwei Dritteln der deutschen Länder, in denen es gelten soll.(2) Soweit die Anwendung dieses Grundgesetzes in einem der in Art. 23 aufgeführten Länder oder in einem Teil eines dieser Länder Beschränkungen unterliegt, hat das Land oder der Teil des Landes das Recht, gemäß Artikel 38 Vertreter in den Bundestag und gemäß Art. 50 Vertreter in den Bundesrat zu entsenden.
Dem Grundgesetz ist damit vermutlich schon am 18.07.1990, spätestens aber am29.09.1990 der geographische Erstreckungsbereich entzogen worden, es gilt mit allennachfolgenden Änderungen daher seit spätestens dem 29.09.1990 nicht mehr auf demGebiet der Bundesländer als okkupiertes Teilgebiet des Deutschen Reiches in der BRD.Und damit haben auch alle auf das Grundgesetz gestützten sonstigen BRD-Gesetze ab1990 keine Rechtsgrundlage mehr.
Merkt so etwas eigentlich kein einziger BRD-Staatsrechtler, Bundestagsabgeordneter oderuneingeschränkt zur Berufsausübung zugelassener Volljurist?Auch die Behauptung, dass das Grundgesetz ja für das ganze Deutsche Volk gilt, ist keineausreichende Beschreibung für den Geltungsbereich des Grundgesetzes.
Erstens gibt es das so genannte Deutsche Volk in der BRD nicht, weil dievölkerrechtswidrigen Scheineinbürgerungen durch das Besatzungskonstrukt OMF-BRDmit Besatzungsmachtabsicht niemals ein Deutsches Volk, wie sie es sieht, entstehenlassen hat.
Die Verleihung der Staatsangehörigkeit "Deutsch" durch die BRD ist nichtig und dient derVerschleierung des Völkermords sowie der vorsätzlichen Täuschung im Rechtsverkehr!Zweitens kann das Deutsche Volk nur aus Staatsangehörigen des Deutschen Reiches mitunmittelbarer Reichsangehörigkeit bestehen! Die BRD kann dieses nicht als eigenesStaatsvolk beschlagnahmen.
 
Drittens hat der kollaborierende BRD-Gesetzgeber unter Druck der Siegermächte dieReichsstaatsangehörigen im Ausland auch nicht unter das Grundgesetz zwingen können.
Achtung: Wegen Sperrung der Internetseitewww.teredo.deauf Veranlassung der Bundesregierung jetztwww.teredo.cl!
 
 JOIe Justiz-Opfer-Initiative Clausthal für:VIV – Virtueller Internet Verlag, ClausthalPostfach 1220, D – 38 670 Clausthal-Zellerfeld
 
Dr.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jürgen-Michael Wenzel
 
 Teil I: Das Legitimationsdebakel der BRD
6. Auflage 6/2006
Vorbemerkung:Der Autor hat lange mit sich gerungen, der unermesslichen Flut der Bücher zum moralischen undwirtschaftlichen Niedergang der Bundesrepublik Deutschland, zur Justizwillkür und derallgemeinen Systemkritik wie zum Beispiel von der des Staatsrechtlers VON ARNIM 1) einweiteres Werk hinzuzufügen. Schließlich ist die Öffentliche Kriminalität und Rechtsbeugung einimmer nur kurzzeitig ausrottbarer Bestandteil der Menschheitsgeschichte gewesen. Und LINDLAU2) hat treffend nachgewiesen, dass eine Mafia nur mittels öffentlich bestallter Hintermänner undPolitiker existieren kann. Betrachtet man jedoch den Zeitraum der Jahre von 1989 bis 2004 nachdem Anschluss der mitteldeutschen Länder an die Bundesrepublik Deutschland, dieAuseinandersetzungen um die Einführung des EURO und das gesamte Trauerspiel von derVerantwortungslosigkeit scheinbar demokratisch gewählter Repräsentanten des Deutschen Volkesbezüglich des fehlenden Willens zur Verfolgung von Ämterkorruption, Geldwäsche in den eigenenReihen und zur Verhinderung der Beschneidung freiheitlicher Rechte, so ist nun der Zeitpunkt zumHandeln gekommen.Die vorgegaukelte Fiktion einer sicheren und verlässlichen rechtsstaatlichen Überwachung derdeutschen Bundes- und Landesregierungen und ihrer verdeckten Handlanger bei missbräuchlicherAnwendung von Recht und Ordnung muss durch zahlreiche gegenteilige Belege in das ReichGRIMM`scher Märchen verwiesen werden.Die Gesetzgebung eines Lausch- und Schnüffelsystems in der BRD, die alle bisher bekannteobrigkeitsstaatliche Willkür aufgrund des Einsatzes der derzeitigen und zukünftigen Technik in derElektronik weit übertrifft, stellt insbesondere Sparer, Selbständige, Existenzgründer undUnternehmer vor Überlegungen, ob eine wirtschaftliche Tätigkeit mit der Schaffung vonArbeitsplätzen in Deutschland überhaupt noch eine wählbare Alternative sein kann. Der Autor wirdausführlich aufzeigen, dass jeder, welcher es sich leisten kann, diese Frage mit
Nein
beantwortenmüsste, wenn er sich über das bestehende deutsche Gesamtsystem zur Enteignung von jeglichemBesitz, z.B. von Grundstücken, und Rechten, z.B. erworbenen Rentenansprüchen, völlig im Klarenist. Der Besuch der Mittelmeerküsten bestätigt eine solche Entscheidung für Zweifelnde leichtdurch schon hunderttausende geflohene ehemalige deutsche Leistungsträger! Ersetzt wurden undwerden diese durch weitgehend sprachunkundige ausländische Zuwanderer, welche ihregrundgesetzlich verbrieften Rechte kaum kennen noch einfordern können. Die Kombination derentzogenen Bürgerrechte ist es, die jeglichen weiteren Leistungswillen ausbremsen wird. Einekleine Liste:
HARTZ IV-Hausbesuche, Verwanzung, Lauschangriff, Grenzenloses Lauschen,Elektronischer Staubsauger, Wirtschaftsspionage durch "Partner" in EU und NATO,Schleierfahndung, Rasterfahndung, Zusammenfassung von Geheimdiensten und Polizei ingemeinsamen Büros, Telekommunikations-Überwachungsverordnung, Abschaffung desBankengeheimnisses, Zentrale deutsche Kontendatei, PräventiveVermögensbeschlagnahmung, Steuernummer auf jedem Kostenbeleg und jeder Quittung,Geldwäschegesetz, Fußfessel, Hundechip = Herrchenidentifikation, Patientenchipkarte,Biometrische Merkmale auf Ausweisen, "Fälschungssichere" KFZ - Kennzeichen, Sozial -Datenverbund, Ortung des Handys, Satellitenortung, Gen-Analysen-Missbrauch,

Activity (20)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 hundred reads
1 thousand reads
FreieEnergie liked this
user280 liked this
Georg Elser liked this
bjens liked this
linksbohrer liked this
DetlefKoerting liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->