Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more ➡
Download
Standard view
Full view
of .
Add note
Save to My Library
Sync to mobile
Look up keyword
Like this
4Activity
×
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Schöne Zeiten - Judenmord aus der Sicht der Täter und Gaffer

Schöne Zeiten - Judenmord aus der Sicht der Täter und Gaffer

Ratings: (0)|Views: 3,964|Likes:
Published by nichtmitmir
"Schöne Zeiten" - Judenmord aus der Sicht der Täter und Gaffer. » ... nach jedem Erschlagenen fingen sie an zu klatschen« Judenpogrome in Kauen (Kowno) und im übrigen Litauen. »Summa 137346« Der sogenannte Jäger-Bericht.
"Schöne Zeiten" - Judenmord aus der Sicht der Täter und Gaffer. » ... nach jedem Erschlagenen fingen sie an zu klatschen« Judenpogrome in Kauen (Kowno) und im übrigen Litauen. »Summa 137346« Der sogenannte Jäger-Bericht.

More info:

Published by: nichtmitmir on Nov 25, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See More
See less

12/10/2012

pdf

text

original

 
»
••
nach
jedem
Erschlagenenfingen sie an zu klatsche
Judenpogrome
in Kauen (Kowno)und
im
übrigen Litauen
Der ))Totschläger
vonKowno«.
 
1.
»
...
zunächst nicht einfach,ein Judenpogrom in Gang zu setze
Bericht
des
Führers der Einsatzgruppe
A,
Stahlecker
Die Einsatzgruppe A marschierte befehlsgemäß am 23.6.1941, demzweiten Tage des Ostfeldzuges, nachdem die Fahrzeuge in einsatzfähi-gen Zustand versetzt
worden
waren, in den Bereitstellungsraum ab. DieHeeresgruppe
Nord
mit
der
16.
und
18.
Armee
und
der Panzergruppe 4hatte tags zuvor den Vormarsch angetreten.
Es
handelte sich nun
darum,
in aller Eile persönlich
mit
den
Armeeführern
wie
auch
mit
demBefehlshaber des rückwärtigen Heeresgebietes Fühlung aufzunehmen.Von
vornherein
kann
betont
werden, daß die Zusammenarbeit
mit
derWehrmacht
im
allgemeinen gut, in Einzelfällen,
wie
z.
B.
mit
der Panzer-
gruppe
4
unter
Generaloberst Höppner, sehr eng, ja fast herzlich war.Mißverständnisse, die in den ersten Tagen
mit
einzelnen Stellen ent-standen waren,
wurden
durch persönliche Aussprachen
im
wesentli-chen erledigt. [
...
Ebenso
wurden
schon in den ersten Stunden nach dem Einmarsch,
wenn
auch unter erheblichen Schwierigkeiten, einheimische antisemiti-sche Kräfte
zu
Pogromen gegen die
Juden
veranlaßt. Befehlsgemäß
war
die
Sicherheitspolizei entschlossen, die Judenfrage
mit
allen
Mitteln
 
Kowno:Juden werdenvon litauischenKriminellen durchdie Straßengetrieben.
und
aller Entschiedenheit
zu
lösen.
Es
war
aber
nicht unerwünscht,
wenn
sie
zumindest nichtsofort
bei den doch
ungewöhnlich
harten
Maßnahmen,
die auch in deutschen Kreisen Aufsehen erregen
mußten,in
Erscheinung trat.
Es
mußte
nach außen gezeigt
werden,
daß die ein
heimische
Bevölkerung selbst als natürliche Reaktion gegen jahrzehntelange
Unterdrückungdurch
die
Juden
und gegen den Terror
durch
die
Kommunisten
in
dervorangegangenen
Zeit die ersten
Maßnahmen von
sich aus
getroffen
hat.
Angesichtsder Ausdehnung
des Einsatzraumes und der Fülle
der
sicherheitspolizeilichen
Aufgaben
wurde
von vornherein
angestrebt, daß
die
zuverlässige Bevölkerung selbst bei der Bekämpfung
der
Schädlingein
ihrem
Lande -also insbesondere
der Juden
und
Kommunisten
-
mitwirkt.
Über
die Steuerung
der
ersten spontanen Selbstreinigungsak
tionen
hinaus,
auf
die in anderem
Zusammenhang
noch näher eingegangen
wird,mußte
Vorsorge getroffen
werden,
daß zuverlässigeKräfte in die Säuberungsarbeit eingespannt und
zu
ständigen Hilfsorganen
der
Sicherheitspolizei
gemacht wurden.
Hierbei
mußte
den verschieden gelagerten Verhältnissen in den einzelnen Teilen des Einsatzraumes Rechnung getragen werden.In
Litauen
haben sich bei Beginn des Ostfeldzuges aktivistische nationale Kräfte
zu
sogenannten Partisaneneinheiten zusammengefunden,
um
in den
Kampf
gegen den Bolschewismus aktiv einzugreifen. Nach
ihrer
eigenen Darstellung hatten sie dabei 4000 Gefallene.In Kauen hatten sich
vier
größere
Partisanengruppen gebildet,
mit
denen das
Vorauskommando sofort
Fühlung aufnahm. Eine einheitliche

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->