Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
2Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Trendreport Herbststudie - So twittern deutsche Unternehmen - Fokus: Banken und Finanzdienstleister

Trendreport Herbststudie - So twittern deutsche Unternehmen - Fokus: Banken und Finanzdienstleister

Ratings:

5.0

(1)
|Views: 60|Likes:
Published by zuckerberlin
Zucker.Kommunikation und Blätterwald werfen ein Schlaglicht auf das Twitterverhalten deutscher Unternehmen im Herbst 2009. Der vor-liegende Trendreport setzt eine Untersuchung vom Sommer dieses Jahres fort, in der bereits ein erstes Mal Form und Inhalte der Tweets deutscher Unternehmen analysiert wurden. Neben den Unternehmensprofilen der ersten Trendstudie stehen in der Folgeuntersuchung vor allem 18 Profile von deutschen Banken und Finanzdienstleistern im Fokus.
Zucker.Kommunikation und Blätterwald werfen ein Schlaglicht auf das Twitterverhalten deutscher Unternehmen im Herbst 2009. Der vor-liegende Trendreport setzt eine Untersuchung vom Sommer dieses Jahres fort, in der bereits ein erstes Mal Form und Inhalte der Tweets deutscher Unternehmen analysiert wurden. Neben den Unternehmensprofilen der ersten Trendstudie stehen in der Folgeuntersuchung vor allem 18 Profile von deutschen Banken und Finanzdienstleistern im Fokus.

More info:

Published by: zuckerberlin on Dec 15, 2009
Copyright:Attribution

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/08/2011

pdf

text

original

 
 
Trendreport Herbst 2009:So twittern deutsche UnternehmenSonderauswertung Banken und FinanzdienstleisterSeite 1 von 12
Trendreport Herbststudie
So twittern deutsche UnternehmenFokus: deutsche Banken und Finanzdienstleister 
Zucker.Kommunikation und Blätterwald werfen ein Schlaglicht auf das Twitterverhalten deutscher Unternehmen im Herbst 2009. Der vor-liegende Trendreport setzt eine Untersuchung vom Sommer dieses Jahres fort, in der bereits ein erstes Mal Form und Inhalte der Tweetsdeutscher Unternehmen analysiert wurden. Neben den Unternehmensprofilen der ersten Trendstudie stehen in der Folgeuntersuchungvor allem 18 Profile von deutschen Banken und Finanzdienstleistern im Fokus.Inhaltsverzeichnis1. Datengrundlage2. Basisdaten3. Themen4. Response-Elemente /Absender 5. Absender 6. Fokus Banken und Finanzdienstleister 7. Fazit
blätterwald gmbh Zucker.Kommunikation GmbH
kurfürstenstraße 15/16 Torstraße 10710785 berlin 10119 Berlinfon 030.41 76 30 66 Tel.: +49(0)30 247 587-0fax 030.41 76 30 69 Fax: +49(0)30 247 587-77www.blaetterwald.org www.zucker-kommunikation.de  Oliver Numrich Matthias Bonjer numrich@blaetterwald.orgm.bonjer@zucker-kommunikation.de
 
 
Trendreport Herbst 2009:So twittern deutsche UnternehmenSonderauswertung Banken und FinanzdienstleisterSeite 2 von 12
1. Datengrundlage
Zwischen dem 12. und 18.10.2009 wurden 1.205 frei zugängliche, indeutscher Sprache veröffentlichte Tweets einer Stichprobe aus 77Profilen, die zu 67 deutschen Unternehmen gehören, inhaltlich aus-gewertet. Der Erhebungszeitraum wurde gewählt, weil er überschau-bar und jeder Wochentag enthalten ist. Zugleich fanden im gewähltenZeitraum keine außergewöhnlichen Ereignisse einzelner Unternehmenstatt, die zu einer Verzerrung in der Aktivität der Profile hätte führenkönnen. (Der Launch von Windows 7 von Microsoft erfolgte kurz da-nach.)Weitere Bedingungen für die Einbeziehung in die Stichprofile waren:- Mindestens zehn Follower haben das Profil abonniert.- Mindestens ein Tweet innerhalb des Untersuchungszeitraums.- Das Unternehmen ist in Deutschland tätig und twittert vorwiegend in deutscher Sprache.- Es handelt sich augenscheinlich um ein offizielles Twitter-Profil des Unternehmens und nicht um das von Vertriebspartnern, Kunden oder Kri-tikern.
 
 
Trendreport Herbst 2009:So twittern deutsche UnternehmenSonderauswertung Banken und FinanzdienstleisterSeite 3 von 12
2. Basisdaten: Im Durchschnitt doppelt so viele Follower wie im Sommer!
Im Herbst 2009 veröffentlichte die Hälfte der untersuchten Unterneh-men bis zu zehn Tweets in der Woche. Im Durchschnitt posteten dieUnternehmen im Untersuchungszeitraum 15 Beiträge. Mit 73 diemeisten Tweets veröffentliche die Messe Düsseldorf (MD_GmbH). ImDurchschnitt hatten die Profile der Herbststudie 1.240 Follower unddamit fast doppelt so viele wie im ersten Untersuchungszeitraum imSommer 2009. Auch der Median der Follower ist im Vergleich zumSommer deutlich gestiegen: Der Hälfte der Profile folgten im Herbst biszu 502 Follower. Die wenigsten Follower hatte mit 18 die LBS Hessen-Thüringen (LBS_HT).Datenbasis20.-26.07.2009 12.-18.10. 2009 Davon B&FD*Unternehmen 53 68 16Profile 60 77 18Mittelwert Tweets 13 15 10Median Tweets 8 10 5Mittelwert Follower 661 1.240 264Median Follower 400 502 129* Twitterprofile der Banken und Finanzdienstleister, siehe Abschnitt 5.
 

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->