Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
5Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Geldverbrennung. Von: r.O.

Geldverbrennung. Von: r.O.

Ratings: (0)|Views: 73 |Likes:
Themenfeld: Enteignung, Aneignung, Nutznießung, Produktionsweise, Fetischismus, Eigentum, Recht, Aufhebung, Verstand, Bedürfnisse, Vermittlung.
Themenfeld: Enteignung, Aneignung, Nutznießung, Produktionsweise, Fetischismus, Eigentum, Recht, Aufhebung, Verstand, Bedürfnisse, Vermittlung.

More info:

Categories:Types, Research
Published by: Helmut Hampl [urspr. Clara] on Jan 02, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

10/27/2010

pdf

text

original

 
Geldverbrennung und Protestkiau
Geldverbrennung
und
Protestklau
RisikenundNebenwirkungen eines
neuen
Antimonetarismus
Am
6.
Dezember 2003 verbranntenim Hamburger SchauspielhausTeiledesPublikums
bei
einerPerformance der Veranstaltungsreihegocreate
{TM)
resistanceechte10 EUR Scheine. lm Oktober2003 besuchteHamburgUmsonst mit
70
Teilnehmerlnnen, selbstgemachten"Freikarten"undKonfettieingroßesKino, umeinenFilm umsonst anzuschauen.Umsonst-Gruppengibtes auch in Dresden, Berlin, Freiburg und
Köln.
[1]
"AufBundesebene soll diePraxis
der
Aneignungauf demnächsten Kongressder Bundeskoordinationlnternationalismus(Buko),dervom 20.
bis
23.Mai in Kasselstattfinden
wird,
verfeinertund ausgebautwerden."
t2l
Ende2002, berichtet die ak,"fandeninBarcelona,
Rom,
Amsterdam,Milanound London unterschiedlichsteKlau-, Sabotage-Aktionen undPerformancesstatt, dieim Kontexteines'lifestylewith no money
or
creditcards' standen."
[3]
Mit dabei: eine spanische Gruppe, diesich YOMANGOnennt
und
eine"genussvolleSabotage desKapitals"propagiert.
t4i
ln
New
Yorkgibtes einenTrend des"Shoplifting",
desgen
Aktivistlnnen
mit
antikapitalistischem AnspruchLadendiebstähle
begehen.
tsl
Gemeinsam
ist
solchen
Aktionenein
Unbehagenam Geld als
Zahlungsmittel.
Unter diesemantimonetären
Aspekt
möchte ich
im
Folgenden
Geldverbrennungen
und Protestklauvon Waren oderDienstleistungen
genauer
untersuchen.
t6l
Wasgenau
passiert,wenn
jemand
oder
eine
Gruppe
aus
Protest
Geld
verbrennt,
sich
Dienstleistungen
ohne
Bezahlunganeignet oder einenShop liftet?
We
müssenSubjekte
funktionieren,
umderartigeszu tunund es so zu tun,
dass
ihnen
ihr
Tun
alsantikapitalistische
P
rotestaktion
erscheint?
Was
daran
ist
antikapitalistisch?
lst
daran
überhaupt etwasantikapitalistisch? Zur Aneignung
fremden
Eigentums zeigt
sich
auch
die
Deutsche Bank befähigt. Geldscheineverbrennen kann auch
der
Bilderbuchbonze, um sicheine
Zigarre
anzuzünden.Andererseitskönnten
in
derVerschmähung
von
Geld
antisemitische
Motive wirken.Tunsie es?Beim Nachdenkenüber
diese
Fragen binichzusammengefasst
zu
folgendem
provisorischenhoffentlichniemandem den Spaß
verderbenden
Ergebnisgelangt:
Seite
1
von
30
http
:
/lwrruw.
unge
sundleben.
de/ge
ld/gp.
html
02.01.2010
 
-
Seite 2
von
30
eldverbrennungund Protestklau
Geldverbrennungen
und Protestklausind
1.
eher
pro-als antikapitalistisch2.seltsamenueisenicht
antisemitisch
und
dies
ist
ein
neuartigesPhänomen
3.
geeignet,Wege
zur
Überwindung
des
Kapitalismuszu finden.1
.
Antikapitalistisch?
Geldkann
ich
idealerweiseauf zwei
Arten
verbrennen:
Auf
die erste
Artverbrenne
ich
einenbestimmten
10 EUR-Schein,nämlichgenau
den
Schein,mit
dem
ichgenaudies
oder
jenes
anfangen
will
odermuss.DiesemGeldverhältnis,dassich mirunterhalbeinesgewissenLiquiditätsniveaus praktisch
aufzwingt,
liegtdergegenGeldverbrennungen
vorgebrachte
Einwandzugrunde,
das
Geldseibesser
zu
spendenals zu
vernichten.
DenFlammenzumOpfer fallenpotenzielleGüter,
die
mananderenoder sich selbst
zugunsten
eines
möglichenrueise
erkenntnisfördernden,
doch
nicht unverzichtbarenPolit-Eventsvorhenthält.Anders
fühlt
es sichan,
wenn
ichGeld verbrennealseineErscheinungsformvon
ehnras,
dessen
ich mich
entledigen
möchte.Verbrannt
wird
nichtdas
Versprechen
auf einen konkretenGebrauchswert,sondern "Geldfürsich".
t7l
Wer
den
Geldscheinbesitztbzw. nichtbekommt, macht
in
diesem Verhältnis
zum
Geldkeinenrelevanten
unterschied.
Das
bürgerliche
ldealderGleichheitist
als
realisiertunterstellt.
lnsofern
alleSubjekte
gleich
sind,
vermögensie
der
Banknote,die
sie
in
der
Hand halten,keine
persönliche
Notezuverleihen.Um
eine
Banknoteals"Geld
fürsich"
in
der
Handhalten
zu
können,muss ichalles
das
überwinden,was
die
Banknote
zu
einerbesonderenmacht:
Sehnsüchte, Bedürfnisse,
Dankbarkeit,EntlastungvoneinerSorge
etc.
lnder
Verbrennungshandlung
bestätigtdaslndividuum
seine
Machtüber das
Geld
und zugleichsichselbstalsreinen,
allen
individuellenBesonderheitenbarer Geldbesitzer.
t8l
\Me
gleich
die
Subjekteals Geldbesitzer
sind
und
wie
dehumanisiert
in
dieser
Reduktionkommtrecht
eindrucksvoll
in
der
Erklärungeines
in
Berlin
tätigen
Dollarnoten-Abfacklerszum
Ausdruck.
Darinwirdargumentiert,dassangesichts
der
DollarvernichtungendurchdieEuropäischeZentralbank
d
ie Privatvernichtung
ei
nigerDollarnoten
vernachlässigenswert
sei:
http
:l/www.
ungesundleben.
de/geldlgp.html
02.01.2010
 
Geldverbrennungund
Prote
stklau"das,
was
ich
auf
lächerlich'kleiner
Flamme'symbolisch
praktizierte,
[ist]
längstumfangreiches
Pro
grammeiner
konkurrierenden
noch
unvollkommenen
Staatsmacht
Europa.
Von
daher
kommt
mir
das
Verbrennen von einigen
Dollarnoten
auch
wieder ziemlich blödvor.
weil
ich
mich
zum
Büttel
dieses
Programms mache".
Iel
Funktionieren kann der
Vergleich,
insoweit erstens die Geldscheine
der
Bankmit denen, dieder
Autor
desTextes
verbrennt,
identischgesetzt
sind,
und zweitens der
Autor sich
mit
der
Europäischen
Zentralbank
als Geldbesitzer
gleich
macht. Ökonomisch
gesehen
istdiese
Gleichsetzung
nicht zündend, denn
die
Europäische
Zentralbank
beeinflusst mitihren
Geldvernichtungenim
Unterschied
zu
ihrem
vermeintlichen
Büttel
die
umlaufendeGeldmenge so, dassderWert
des
imUmlaufverbliebenenGeldes spürbarsteigt.Psychologisch
gesehen
bringt
die
Gleichsetzungaber
einen
Nutzen.Mit der
Depersonalisierung
tt0l
desVerhältnisseszum
eigenen
Geld
entfallen unangenehme
Fragen:ln die Operoder
jemandem
eine
Weile lnsulin
ermöglichen, damit
die
Füße nocheine Weile dranbleiben?Zweitwagen
oder
immerhinwenigstens
einen
Menschen
vordem
Hungertod retten? Neues
T-Shirtoder
Spendean
die
Frau
in
derU-Bahn,damit sie sich
für
ihre Drogenichtprostituieren
muss?
...
Mit
der
Loslösungdes Geldesaus
seinem
Bezug aufGebrauchswerteund mithin aus
dem
Bezug
zu
Menschen,
die
Gebrauchswertenutzen,
werden
solch
grausame
Entscheidungszwängehinfällig.
Die
Loslösung des Geldesaus
seinem
Bezugauf Gebrauchswerteentsprichteiner
allgemeinenEntwicklung.ln
DieGrenzen
der
Globa|isierung sprechenAlfuater/Mahnkopfvon einer"EntbettungdesGeldes", die
sich
u.a. darinzeige,
dass
nur
noch
1%
des
Geldesals
Zirkulationsmittel
im Warenhandel
fungiert,
99%aber alsZahlungsmittel beifinanziellenTransaktionen.
tl
1l
Es istbemerkenswert,dassdie"Entbettung"
einer
PersonausihrempersönlichenVerhältnis
zu
ihrem Geldzugleich eine"Entbettung"aussozialen
Zusammenhängen
bedeuten
kann.
ttzl
Ein
erklärender
Hinweis dazu
findet
sich bei
Marx:"Das
Geld
ist
nicht
Sache,
sondern
ein
gesellschaftliches
Verhältnis",
ein
Seite 3
von
30
http
://www.
ungesundleben.
de/geld/gp.html02.0i.2010

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->