Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword or section
Like this
1Activity

Table Of Contents

0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Luther Bibel

Luther Bibel

Ratings: (0)|Views: 24 |Likes:
Published by javatar1

More info:

Published by: javatar1 on Feb 28, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

10/24/2011

pdf

text

original

 
LUTHER BIBEL
Die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthersin der revidierten Fassung von 1984.
Copyright 1985 Deutsche Bibelgesellschaft Stuttgart. Ein Nachdruck sowie jede andere Verwertung desrevidierten Textes der Lutherbibel bedarf der Genehmigung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland.
Altes Testament
1.Mose,2.Mose,3.Mose,4.Mose,5.Mose,Josua,Richter,Rut,1.Samuel,2.Samuel,1.Könige, 2.Könige,1.Chronik,2.Chronik,Esra,Nehemia,Ester
Poetische Bücher
Hiob,Psalmen,Sprüche,Prediger,Hoheslied
Jesaja,Jeremia,Klagelieder,Hesekiel,Daniel,Hosea,Joel,Amos,Obadja,Jona,Micha,Nahum,Habakuk, Zephanja,Haggai,Sacharja,Maleachi
Neues Testament
Geschichtsbücher
Matthäus,Markus,Lukas,Johannes,Apostelgeschichte
Die BibelNeues Testament1
 
Römer,1.Korinther,2.Korinther,Galater,Epheser,Philipper,Kolosser,1.Thessalonicher, 2.Thessalonicher,1.Timotheus,2.Timotheus,Titus,Philemon,Hebräer
Andere Briefe
Jakobus,1.Petrus,2.Petrus,1.Johannes,2.Johannes,3.Johannes,Judas
Prophetisches Buch
Offenbarung.
Die BibelBriefe von Paulus2
 
DAS ERSTE BUCH MOSE (GENESIS)1. Kapitel
Die Schöpfung(vgl. Kap 2,4−25; Ps 104)
1,1
Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.(a) (b) (c) (d)
1,2
Und die Erde war wüst und leer, und es warfinster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.
1,3
Und Gott(a) (b)sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.(c)
1,4
Und Gott sah, daß das Licht gutwar. Da schied Gott das Licht von der Finsternis
1,5
und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht. Daward aus Abend und Morgen der erste Tag.
1,6
Und Gott sprach: Es werde eine Feste zwischen den Wassern, die da scheide zwischen den Wassern.
1,7
Da machte Gott die Feste und schied das Wasser unter der Feste von dem Wasser über der Feste. Und esgeschah so.(a) (b) (c)
1,8
Und Gott nannte die Feste Himmel. Da ward aus Abend und Morgen der zweiteTag.
1,9
Und Gott sprach: Es sammle sich das Wasser unter dem Himmel an besondere Orte, daß man dasTrockene sehe. Und es geschah so.(a) (b) (c)
1,10
Und Gott nannte das Trockene Erde, und die Sammlungder Wasser nannte er Meer. Und Gott sah, daß es gut war.
1,11
Und Gott sprach: Es lasse die Erde aufgehenGras und Kraut, das Samen bringe, und fruchtbare Bäume auf Erden, die ein jeder nach seiner Art Früchtetragen, in denen ihr Same ist. Und es geschah so.
1,12
Und die Erde ließ aufgehen Gras und Kraut, dasSamen bringt, ein jedes nach seiner Art, und Bäume, die da Früchte tragen, in denen ihr Same ist, ein jedernach seiner Art. Und Gott sah, daß es gut war.
1,13
Daward aus Abend und Morgen der dritte Tag.
1,14
Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht undgeben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre(a) (b) (c)
1,15
und seien Lichter an der Feste des Himmels, daß siescheinen auf die Erde. Und es geschah so.
1,16
Und Gott machte zwei große Lichter: ein großes Licht, dasden Tag regiere, und ein kleines Licht, das die Nacht regiere, dazu auch die Sterne.(a)
1,17
Und Gott setztesie an die Feste des Himmels, daß sie schienen auf die Erde
1,18
und den Tag und die Nacht regierten undschieden Licht und Finsternis. Und Gott sah, daß es gut war.
1,19
Da ward aus Abend und Morgen der vierteTag.
1,20
Und Gott sprach: Es wimmle das Wasser vonlebendigem Getier, und Vögel sollen fliegen auf Erden unter der Feste des Himmels.
1,21
Und Gott schuf große Walfische und alles Getier, das da lebt und webt,davon das Wasser wimmelt, ein jedes nach seiner Art, und alle gefiederten Vögel, einen jeden nach seinerArt. Und Gott sah, daß es gut war.(a) (b)
1,22
Und Gott segnete sie und sprach: Seid fruchtbar und mehreteuch und erfüllet das Wasser im Meer, und die Vögel sollen sich mehren auf Erden.
1,23
Da ward aus Abendund Morgen der fünfte Tag.
1,24
Und Gott sprach: Die Erde bringe hervor lebendiges Getier, ein jedes nach seiner Art: Vieh, Gewürmund Tiere des Feldes, ein jedes nach seiner Art. Und es geschah so.
1,25
Und Gott machte die Tiere desFeldes, ein jedes nach seiner Art, und das Vieh nach seiner Art und alles Gewürm des Erdbodens nachseiner Art. Und Gott sah, daß es gut war.
1,26
Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das unsgleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über dasVieh und über alle Tiere des Feldes und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht.(a) (b) (c) (d) (e)
1,27
Und
Die Bibel1. Kapitel3