Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
8Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
2007 Blassnig Althochdeutsches Atlantis

2007 Blassnig Althochdeutsches Atlantis

Ratings: (0)|Views: 88|Likes:
Published by borichdaco

More info:

Published by: borichdaco on Mar 15, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

08/06/2013

pdf

text

original

 
69SYNESIS-Magazin Nr. 2/2007
 Wolfgang Blassnig 
Althochdeutsches Atlantis
1) Latein contra Althochdeutsch
 Erfundenes Rom und erfundenes Latein
Trennen wir uns zunächst von derVorstellung, dass Latein „Vorbild“ füralle Sprachen war und dass es die Römertatsächlich als Kolonialmacht gab. Lateinist eine Kunstsprache, die im Mittelaltervon Mönchen erfunden wurde, undRom ist um Christi Geburt laut archäo-logischen Bodenfunden nicht einmal alsSiedlung nachweisbar, geschweige dennals Großstadt- oder -macht.
 Althochdeutsch ist die Mutter aller Sprachen
Trotzdem gibt es eine Sprache, deralle anderen Sprachen zugrunde liegen.Es ist Althochdeutsch. Die Beweise dafürsind gewaltig und die Spurensicherungdazu ist einfacher, als wir glauben.
2) „Die Wurzel“ Althochdeutsch
 „Biblischealthochdeutsche Wörter 
Beginnen wir „biblisch:“ Bibel kommtvom ahd. Wort „fibal“, ist also die Fibel. Adam bedeutet heute noch im Türkischenund in anderen Sprachen „der Mensch“.Eva kommt vom ahd. „ewah“ und be-deutet „ewig“. Adam und Eva heißen imahd. „man evah“ oder „mana ewah“. Dasbedeutet demnach „Der ewige Mensch“.„Kot, koto“ sind ahd. Begriffe und stehenfür „Gott“ und/oder „gut“. Der Gott„Elohim“ des alten Testamentes hat dieadh. Wurzel „ero him“, was „ehret ihn“bedeutet. Der Widersacher wird mit ahd.„de ubal“- der Teufel (Deubel, De- ubel),bezeichnet, welches vom adh. „upal“-„Übel“ kommt.
 „InternationalerSprachvergleich 
Safari - dia fari - die Reise (arabisch - alt-hochdeutsch - deutsch)Koran - koran - Die Prüfung (arabisch- althochdeutsch - deutsch)Sumigawa - sumpfig awa - sumpfige Aue (japanisch - althochdeutsch -deutsch)Chuan - chuan - kühn (chinesisch - alt-hochdeutsch - deutsch)Mü - mü, müh - Arbeit (ungarisch - alt-hochdeutsch - deutsch)Ta vara - ta vara - die Ware (finnisch -althochdeutsch - deutsch)
 Nahuatl - die Sprache der Maya und  Azteken ist reines Althochdeutsch 
 Wenden wir uns aber dem „Nahuatl“zu, der Sprache der Maya und Azteken. Wollten diese bei einer ihrer Zeremonien,bei der sie eine Art Bundeslade trugen,die Männer wechseln, riefen sie: „Neomanni“- (nahuatl), was althochdeutschebenso „neo manni“ heißt und im Deut-schen: „neue Männer“!Das heilige Buch der Maya heißt Po-pul Vuh. Popul heißt Volk (adh. und ita-lienisch: popol) und Vuh heißt Buch (imSpanischen wird v oft als b gesprochen).„Almighti“ (nahuatl) erinnert an„almighty“ (englisch), also „allmächtig“.Das Mayawort für sieben heißt „vucuh.Week“ (englisch) stammt vom altengli-schen „vuc“ für Woche.Zu Zeremonien, bei denen GötternOpferspeisen vorgesetzt wurden, riefendie Maya „Ebmal“ und „Nohemal“. Esbedeutet „Einmal“ und „Nocheinmal“.
Weitere Beispiele: Nahuatl - althochdeutsch - deutsch 
Tla popol olli - te popol alti - das alteVolk.Te wella machti liztli (Freude, Zufrie-denheit) - to wola machonti lizt - wohlmachende Kunst, List. Xo comic tia (jemand betrunken ma-chen, sein) - so comic tuan - so ko-misch tun.I no cahua (fasten) - ich ne chiuwa - ichkaue nicht.Icnix - icnix - ist nicht(s).Icnoc - icnoc - ist noch.Te ul lan - te alt lan - das alte Land.Te tlan man - lant mann - Landmann.
3) Tlan heißt Land 
 Elektrisierendes „Te tlan man“ 
Dieses „tlan“ in „te tlan man“ elek-trisiert, steckt doch das gleiche Wortin A-tlan-tis. „Te tlan mann“ heißt „derLandmann“. „Tlan“ (nahuatl) wird alsomit „Land“ übersetzt. A tlan tis (oder At lant is) wird also mit: „ A(t) Land is“übersetzt werden müssen. „A Land is“heißt im korrekten Hochdeutschen also:„Ein Land ist (es)“ oder „Es ist Land“.Nur, wer spricht hier so epochal eineBegegnung aus? „A tlan tis“- A(t) landis - in der Bedeutung von „Es ist Land“,vielleicht sogar „Es gibt Land“ kann sichnur mit dem biblischen „Es werde Landmessen. Also mit der Weisung Gottes,dass sich das Land vom Wasser scheide.Nachdem wir Gott aber bei derSchaffung der Welt kein althochdeut-sches Vokabular andichten wollen, müs-sen wohl andere, eben menschlichere Wesen diese Sätze und in dieser Sprachegesprochen haben.Nur wer? (Wer spricht so folgen-schwere Sätze aus?) Wohl nur maritime Wesen, die zwar aus dem Wasser lugten,vorher noch nie Land gesehen hattenund jetzt aber vor sich sehen. „A Land is“(Atlantis) in der Bedeutung von „Es ist- ich sehe - das erste Land.
4) Die maritimen Vorfahrendes Menschen
Vierfüßer oder Zweifüßer? 
Um 1890 diskutieren Ärzte interna-tional, welche Vorfahren der Menschgehabt haben könnte: zweifüßige odervierfüßige Vorfahren? Erst ab 1920 undmit den Weltkriegen setzen sich jene Wissenschafter durch, die tierische Vor-fahren, und hier die Affenwesen favori-sieren. Ihre Gegnerschaft wirft ihnen jedoch vor, keine befriedigende Antwortauf folgende menschliche Fakten zuhaben: anliegende Haut ans Fleisch,aperistaltische Austreibung der Leibes-frucht, aufrechter Gang und ein riesigesGehirnvolumen, welches noch dazu „ander höchsten Stelle“ platziert ist.
Haut statt Fell 
Landtiere haben ein Fell, das heißt,ihre Haut kann man von den Muskelnabheben, bei Wassertieren wie etwa Rob-ben liegt die Haut direkt an der Fett-schicht an, ebenso beim Menschen.
 Aperistaltische Austreibung der Leibesfrucht 
Die Gebärmutter-Kontraktionender Vierfüßler (Tiere) beim Abstoßendes Jungen sind peristaltisch, das heißt:Die Uteruswände rufen rhythmischeKontraktionen hervor, damit die Fruchtin waagerechter Lage ausgetrieben wer-

Activity (8)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 hundred reads
cbertin liked this
danappp liked this
compay1969 liked this
vandexter liked this
mazda929 liked this
anon-666 liked this
Ivan Nekić liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->