Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Politische Kultur Und Politische ion in Kroatien Und Slowenien

Politische Kultur Und Politische ion in Kroatien Und Slowenien

Ratings: (0)|Views: 984|Likes:
Published by Selver Islamaj
Politische Kultur und politische Partizipation in Kroatien und Slowenien

Seminararbeit in PS Institutionalisierung und Konsolidierung der Demokratie in Mitteleuropa

WS 2006/07

LV-Leiter: Dr. Sandor Kurtan

Vorgelegt von: Name: Selver Islamaj Matrikelnummer: 0402763 Studienkennzahl: A300, 312 Datum: 29.6.2007
Politische Kultur und politische Partizipation in Kroatien und Slowenien

Seminararbeit in PS Institutionalisierung und Konsolidierung der Demokratie in Mitteleuropa

WS 2006/07

LV-Leiter: Dr. Sandor Kurtan

Vorgelegt von: Name: Selver Islamaj Matrikelnummer: 0402763 Studienkennzahl: A300, 312 Datum: 29.6.2007

More info:

Categories:Types, Research, Science
Published by: Selver Islamaj on Apr 30, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

06/25/2011

pdf

text

original

 
 Politische Kultur und politische Partizipation in Kroatien undSlowenien
Seminararbeit in
 
PS Institutionalisierung und Konsolidierung derDemokratie in MitteleuropaWS 2006/07LV-Leiter:
Dr. Sandor KurtanVorgelegt von:
 
Name: Selver IslamajMatrikelnummer: 0402763Studienkennzahl: A300, 312Datum: 29.6.2007
 
 
I. Einleitung 
Die Auseinadersetzung in Jugoslawien in Laufe der 1990er Jahren, haben dazu geführt dassdie Föderation in die einzelnen Teilrepubliken zerfiel und sich noch immer imZerfallsprozess befindet. Die politische Partizipation der einzelnen Teile der Föderationerfolgte in unterschiedlichen Intensitäten und Formen. Waren in Kroatien und Slowenien diepolitischen und sozialen Sphären etwas breiter gefächert ging diese, bei den Republiken imSüden oder den autonomen Provinzen, in die andere Richtung, die der Zentralverwaltungund Homogenisierung der Parteienlandschaft. Aus diesem Grund ist dieAuseinandersetzung mit Kroatien und Slowenien relevanter, da sie als einzige Staaten ausder ehemaligen Föderation einen schnellen und erfolgreichen Weg in Richtung Westengemacht haben. Gründe waren dass sie auch die wirtschaftlichsten Regionen waren undauch die politische Erfahrung als Regierungsmitglieder im laufe des 20. Jahrhundertsmachen konnten. Dazu muss aber auch die soziale Emanzipation ins Augenmerk gerücktwerden, da diese für eine politische und wirtschaftliche Stabilität ausschlaggebend ist.In dieser Arbeit möchte ich mich der Frage stellen, wie und warum diese Staaten so einenerfolgreichen Weg, einer schneller der andere langsamer, machen konnten, obwohl aus einer,wie im Falle Kroatiens bis in die Mitte der 1990er Jahre, größtenteils zerstörten Infrastrukturund Wirtschaft so ein schneller Erfolg nicht in Sichtweite war. Die inneren Probleme spieltenin Kroatien eine wichtigere Rolle als in Slowenien, da diese quasi keine Minderheiten hatten,aber Kroatien eine Minderheit die Selbstverwaltungsansprüche hatte und zudem noch zweientgegen gesetzte Lager. Auf diese Aspekte wird in der Arbeit Rücksicht genommenwerden.
1. Kroatien
1.1 Geschichtlicher Hintergrund 
Die Auseinandersetzung mit einem Land, das mittlerweile nach mehr als 15 Jahren vomKriegszustand in eine Normalität zurück zu kehren versucht, ist aus verschiedenen Gründeninteressant und erfordert etwas mehr als nur die Entwicklung der letzten Jahre in Betracht zuziehen. Dabei ist die Vergangenheit welche vom 2. Weltkrieg aus zu betrachten ist, einwichtiger Faktor, um ein besseres Verständnis für die Situation zu bekommen. Nicht zuvergessen was in der Phase des Kommunismus für einschlägige Veränderungen undwichtige Persönlichkeiten das politische Bild des Landes prägten.
Seite 2

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->