Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more ➡
Download
Standard view
Full view
of .
Add note
Save to My Library
Sync to mobile
Look up keyword
Like this
2Activity
×
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Rosen auf den Weg gestreut #12

Rosen auf den Weg gestreut #12

Ratings: (0)|Views: 1,356|Likes:
Published by LinkeZeitschriften
http://antifa-pberg.de/cms/download/rosen-auf-den-weg-gestreut.html
http://antifa-pberg.de/cms/download/rosen-auf-den-weg-gestreut.html

More info:

Published by: LinkeZeitschriften on May 06, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See More
See less

01/23/2013

pdf

text

original

 
Rosen auf den Weg gestReut.fRühjahR 2010.seite 1
juGendinFo Für p anKo pberG eissensee bern auj anu ar 2010
 
Gesreu
 
den eG 
 
rosen  auF
. J  g  g 
1
r and alierer & s teineschMeisser?
M auerp arKbeb auunG
 
.osen-eb.e.
 an tiziG anisMus
 
03 - Chronik August bis Dezember 200904 - Homophobes Konzert in Prenzlauer Berg// EAG 05 - Hausprojekt Brunnenstraße 183 geräumt// APB06 - Mauerpark // Tobias vom Mauerpark-Bündnis08 - Käthe Niederkirchner // APB10 - Ausstellung „Jüdisches Leben in Pankow“// BdA12 - Teach yourself // BES14 - Bildungsstreik // APB15 - Freiheit für Yunus & Rigo// APB16 - Antifas im Knast// Soligruppe Engarde18 - Nie wieder Deutschland, sonst Dresden// Bernau20 - „Zum Henker“ - Nazikneipe in Schöneweide // EAG 21 - „NUMOV“-Vertreter getortet 21 - „Frontbann 24“ verboten// EAG 22 - „Steineschmeißer, Parolengröhler“// EAG 24 - Interview mit zwei Dostojaner_innen// Dosto26 - Antiziganismus// JAB28 - Open Source// fGAP 30 - Grauzonen-Bericht// Siempre Antifa 33 - Filmvorstellung: Milk // Bernau 34 - Mein schwarzes Herz// Magister Sinister   38 - Termine 39 - Links & Locations40 - Gedicht:Erich Mühsam
Vielleicht ist es Euch augeallen:Seit Ausgabe 11 ist die „Rosen“ ir-gendwie kleiner geworden. Nicht?Ist aber so: Während wir rüher das Format B5 hatten, ist es jetztnur noch A5. Damit Ihr trotzdemgenauso viel zu lesen habt, ist dieSchrit auch etwas kleiner gewor-den. Wir hoen, dass wir dadurchkeine Sehprobleme bei euch er-zeugen.Denn auch diese Ausgabe ist wie-der von oben bis unten vollgepacktmit interessanten Themen.Der Mauerpark soll zugebaut wer-den? Wir haben was dagegen!Ihr habt Vorurteile gegenüber An-tias? Wir können helen! Und wer das Dosto noch nicht kannte, kannes sich jetzt von zwei Dostojaner_innen erklären lassen.Viel Spaß beim Lesen.
Intro & Inhalt
Impressum:
Die Texte dieses Hetes geben nur die Mei-nung der jeweiligen Autor_innen wieder.Die Verteiler_innen des Hets sind nicht mitden Macher_innen identisch.Wir verwenden die geschlechtsneutraleForm
 „_innen
“, um neben dem männlichenund weiblichen Geschlecht auch Transgen-dern und anderen Rechnung zu tragen.(Bei Fragen und Anregungen schreibt ein-ach den beteiligten Gruppen eine Mail.)V.i.S.d.P.: Greta Schloch, Berliner Straße8a, 13187 Berlin
(SUB)KULTUR GESELLSCHAFTANTIFAREPRESSIONBILDUNG LOKALES
Rosen auf den Weg gestReut.fRühjahR 2010.seite 2
 
10.12.2009:
An einem Laden eines Migranten nahedes Bahnho Schönhauser Allee, wirdein NPD-Au kleber 
 „Kaut deut sche Pro-duk te“ 
ver klebt.
17. November 2009
Die JN Pankow ührt ein
 „Heldengedenken“ 
 au einem Wehrmacht-Soldatenriedho im Berliner Nordosten durch.
9. November 2009
Im Prenzlauer Berg ndet eine Veran-staltung des
 „Nationalen Widerstand Ber-lin“ 
statt, bei der die NSDAP und die SAverherrlicht wird.
24. Oktober 2009
An einer Autobahnbrücke zwischen Hei-nersdor und Karow werden zwei Trans-parente der Pankower NPD gegen dieMoschee geunden.
22. Oktober 2009
Im Umeld der Heinersdorer Moscheewerden mehrere Aukleber des
 „Natio-nalen Widerstand Berlin“ 
geunden.Acht Neonazis betreten das Heiners-dorer Moscheegelände, ertigen Fotosan und setzen sich in die stattndendeDiskussionsveranstaltung. Sie werdenerst nach 25 Minuten des Grundstücksverwiesen.
17. Oktober 2009
In mehreren Gegenden Pankows tau-chen Plakate au, die ür einen Neonazi-aumarsch in Leipzig werben.
10. Oktober 2009
Ca. 600 Neonazis veranstalten einenAumarsch vom Alexanderplatz zum S-Bh Landsberger Allee.
06. Oktober 2009
In der Tramlinie M4 beleidigen zweiMänner einen Jugendlichen rassistisch.Beim Verlassen der Bahn treten dieMänner nach dem Jugendlichen.
19.September 2009
Die NPD ührt in Karow einen Standdurch.
12. September 2009
Au dem Feuerwehrest in Pankow sam-meln sich erneut Neonazis, wie z.B. Pa-trick Kukulies und Michael Weiss.In Niederschönhausen vor REWE (Her-mann-Hesse-Straße/Waldstraße) ührtdie NPD einen Inostand durch.
10. September 2009
Ein Antiaschist wird aus einem NPD-Plakatiertrupp von mehreren Neonazisangegrien. Unter den Angreiern bean-den sich Andy Fischer und Patrick Fehre,der nach dem Antiaschisten trat.
2. September 2009
Zwei Neonazis verteilen gegen8:30 Uhr am S+U Bahnho Pan-kow CDs und weiteres Propaganda-material der NPD an Jugendliche.
1.September 2009
Vor dem Gebäude in der Rietzestraße 1werden zwei
 „Stolpersteine“ aus dem Geh-weg gestohlen.
Im Gleimviertel werden zahlreiche
„Ru-dol Hess“ 
-Aukleber der NPD entdecktund enternt.
29. August 2009
 Die NPD betreibt einen Stand am Randedes Weissenseer Blumenests.
Chronik 
chronik:
Diese Zusammenstellungbasiert au den Chro-niken der Emanzipativen& AntiaschistischenGruppe, der Antia Prenz-lauer Berg, der Antiaschi-stischen Schüler_innen-Vernetzung, der AntiaKlein-Pankow und von[solid‘] Pankow. Sie er-hebt keinen Anspruch au Vollständigkeit.Sammlungen dieser Artsind vor allem davon ab-hängig, dass Betroenevon Naziaktionen dieseöentlich machen. Wenndu Oper oder Zeug_ineiner Naziaktion, einesÜbergris oder von Pro-paganda-Aktionen wirst,melde diese bitte unter olgender E-Mail-Adresse:eag-berlin@riseup.net
rehter Aktivitäten im Großbezirk Pankow inden Monaten August bis Dezember 2009.
Rosen auf den Weg gestReut.fRühjahR 2010.seite 3

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->