Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
16Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
wirtschaftsdeutsch-Uebungssatz_01

wirtschaftsdeutsch-Uebungssatz_01

Ratings: (0)|Views: 1,076|Likes:
Published by m_oanam
Modelltest
Modelltest

More info:

Published by: m_oanam on Jun 20, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

03/21/2014

pdf

text

original

 
 
Prüfung
Wirtschafts-
 
deutsch
InternationalÜbungssatz 01Kandidatenblätter
 
 
Seite 2
PrüfungWirtschaftsdeutschInternational
Leseverstehen75 Minuten
In diesem Prüfungsteil sollenSie mehrere Texte lesen unddie dazugehörenden Aufgabenlösen. Sie können mit jederbeliebigen Aufgabe beginnen.Markieren Sie bitte Ihre Lösungauf dem separatenAntwortbogen. Wenn Sie zuerstauf dieses Aufgabenblattschreiben, vergessen Sie bittenicht, Ihre Lösungen innerhalbder Prüfungszeit auf denAntwortbogen zu übertragen.Hilfsmittel wie Wörterbüchersind nicht erlaubt.
 
 
PWD-Übungssatz 01Kandidatenblätter – Leseverstehen
 
Aufgabe 1:
Auf der Suche nach einem neuen Geschäftspartner lesen Sie folgenden Artikel.Ergänzen Sie neben den Nummern 1 bis 10 die Informationen zu dem porträtiertenUnternehmen.
Seite 3
DYNASTIEN, AUßENSEITER, NEWCOMER:
 Ludwig Görtz GmbH 
 „Ich wurde im Schuhkarton geboren“
In dem Hamburger Traditionsunternehmen gibt es weder eineBegünstigung für Familienmitglieder noch eine Dividende
(SZ) Viele Menschen legen Wert auf Kleidung und wollen – bewusst oder unbewusst – mit ihrem Äußeren etwasBestimmtes darstellen. Aber passt der Schuh dazu? Dann ist die Erscheinung authentisch. Passt er nicht, so istder Träger enttarnt in der „Scheinwelt der Kulissen“. Ludwig Görtz, von dem diese kleine Lebensweisheitstammt, hat ein emotionales Verhältnis zu Schuhen. Als Urenkel des Firmengründers führt er das HamburgerSchuhhaus
 Ludwig Görtz GmbH 
, das in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert, in vierter Generation. DasFamilienunternehmen zählt mit rund 300 Millionen Euro Umsatz zu den umsatzstärksten Fachhändlern inDeutschland
.
Görtz sagt, er habe keineandere Wahl gehabt, als dasFamilienunternehmen fortzu-führen. Das sei genetisch be-dingt. „Ich bin im Schuhkartongeboren.“ Mit 45 Jahren hat er1980 die Leitung des Betriebsübernommen. Gleichzeitig aberhat er die Geschäftsführungerstmals für familienfremdeManager geöffnet. Er und seinBruder Friedrich sindgeschäftsführende Gesell-schafter. Aber mit Peter Labinhat jetzt sogar ein Externer denVorsitz des Gremiums.Eine Dividende haben dieGesellschafter noch in keinerGeneration gesehen. Gewinnebleiben im Unternehmen. DieInstitution des Familien-unternehmens möchte Görtzgern bewahren. Er glaubt auch,dass Unternehmen als börsen-notierte Aktiengesellschaftenwegen Begehrlichkeiten derAktionäre ihre Aufgaben nichtmehr so gut wahrnehmenkönnten.Dennoch: Görtz hat Vorkeh-rungen getroffen, dass dienotwendige Flexibilität nicht indie falsche Richtung läuft. Vor20 Jahren hat er dem Familien-unternehmen einen Verwal-tungsrat verordnet, einGremium, das er als „Dis-ziplinierungsinstrument“ sieht.Der Verwaltungsrat entscheidetüber Fragen, die eigentlich denGesellschaftern obliegen: In-vestitionsplanung, Finanzie-rung, Gewinnverwendung.Dabei ging es in den erstenhundert Jahren ehergemächlich zu: 1875 gründetder Urgroßvater das Stamm-geschäft in Hamburg-Barmbek.Erst 1938eröffnet der Vater die ersteFiliale. 1975 betreibt dasUnternehmen 32 Läden in neunStädten. 1979 kauft Görtz dieamerikanische
 N. Hess Sons
 mit 20 Filialen. 1983 wird dieMarke
 Belmondo
in Deutsch-land eingeführt, 1993 wird inWien die erste Auslandsfilialeeröffnet.Heute betreibt Görtz 220Filialen in Deutschland undÖsterreich und beschäftigt2900 Mitarbeiter. Seine Expan-sionsziele bleiben ehrgeizig: Inzehn Jahren soll das Filialnetzmindestens 400 Geschäfteumfassen.
Geschäftsführender Gesellschafter Ludwig Goertz
nach: SZ, 10. Juli 2000

Activity (16)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 thousand reads
1 hundred reads
Anabell liked this
Traian Penciuc liked this
maria ionita liked this
cvnunavik liked this
morella70 liked this
datarab284 liked this
magellan liked this

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->