Welcome to Scribd. Sign in or start your free trial to enjoy unlimited e-books, audiobooks & documents.Find out more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
EU_Aufstieg

EU_Aufstieg

Ratings: (0)|Views: 12|Likes:
Published by Sunalite
Wohin führt uns die Globalisierung. Hier die Warnung!!!!!!!!!!!!
Wohin führt uns die Globalisierung. Hier die Warnung!!!!!!!!!!!!

More info:

Categories:Topics, Art & Design
Published by: Sunalite on Jul 05, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

07/05/2010

pdf

text

original

 
 
Der EU-Aufstieg und die globale Bestie
Bevor ihr dieses Flugblatt beiseite legt, lest es bitte einmal genau durch und entscheidet dann, obvielleicht Wahrheit darin steckt. Die Welt ist durch die Finanzkrise und andere Ereignisse ambrodeln und viele fragen sich, wo das wohl alles enden wird. Vielleicht ist es einigen von euchnoch nicht ganz klar, was in den letzten Jahren und auch momentan um uns herum geschieht,aber viele der neuen Regelungen und Gesetze, die einfach so mir nichts dir nichts klammheimlichim Dunklen von einer Handvoll Menschen verabschiedet werden, sind gewiss nicht für das Wohlvon uns allen. Diese Gesetze, die unter falschen Argumenten und Vorwänden entstehen, dienennur einer kleinen Gruppierung von Menschen, die jetzt schon mehr Geld besitzen, als sie in ihremLeben je ausgeben können. Und diese kleine Gruppierung von Menschen möchte natürlichdieses Geld und auch die Macht und Kontrolle gewiss nicht aufgeben und verlieren. Und dafürsind ihr alle Mittel recht.Jedes Gesetz, welches der EU mehr Macht, Befugnisse und Entscheidungskraft überschreibt,bedeutet gleichzeitig und logischerweise den Verlust der Souveränität und Entscheidungskraftvon Deutschland auf Nationalebene. Unter Vorwänden werden uns wichtige Rechte entzogen undes wird sogar das Grundgesetz geändert. Mittlerweile heißt es nicht mehr "die Bundesrepublikbeschließt, " sondern "die EU beschließt". Wir, das Volk und eigentlich die Mehrheit, habenkeinerlei Abstimmungsrecht oder Entscheidungsrecht. Vielleicht können wir zwischen Links undRechts wählen. Bei näherer Betrachtung stellen wir dann aber fest, dass uns auch Links undRechts nicht wirklich eine faire Wahl lässt und nicht wirklich unsere Interessen, also die desVolkes, verteidigt, sondern beide Parteien von dieser kleinen Gruppierung, die am liebsten dasalleinige Sagen hätte und anstrebt, sehr beeinflusst wird.Links und Rechts hinterlässt bei uns nur den scheinheiligen Eindruck, dass wir in einersogenannten Demokratie leben und frei wählen können. Was aber nützt uns die freie Wahl, wenndie Reise sowieso immer zu genau demselben Ziel führt, welches nicht für unser aller Wohl ist?Mit Zuckerbrot und Peitsche zum Ziel gelangen ist die Devise. Und das ist nicht Demokratie. Wirhaben also festgestellt, dass über unsere Köpfe hinweg wichtige Entscheidungen getroffenwerden, auf die wir als Volk, keinen Einfluss haben. Hier sind nur wenige (wirklich wenige)Beispiele aufgelistet:
·
 
Die Euro Einführung (wir konnten nicht abstimmen)· EU beschließt Verbot für Glühbirnen. Energiesparlampen sind aber erwiesenermaßengesundheitsschädlich (Strahlung, keine Rotkomponenten, flackerndes Licht, Quecksilber)· EU puscht genmanipulierte Nahrungsmittel (z.B. MON810 und T25, genmanipulierter Maisdes US-Konzerns Monsanto) und die EU-Kommission akzeptiert kein Nein desösterreichischen Umweltministerrates. Österreich verwies auf mehrere Studien, die aufUmweltprobleme und Veränderung des Erbgutes bei Mäusen hinweisen. Bei mit Gen-Maisgefütterten Mäusen verschlechterte sich die Fruchtbarkeit signifikant.· EU möchte Lissabonner Vertrag durchsetzen und akzeptiert kein Nein aus Irland. DieseSeiten umfassen die in einer künftigen EU NICHT MEHR vorhandenen Bürgerrechte unddie Errichtung eines totalitären Regimes (Diktatur). Die künftige EU gemäß Vertrag vonLissabon gewährt kein Recht mehr auf die Unversehrtheit des Lebens. (Organklage /Verfassungsbeschwerde Dr. Gauweiler, Piktogrammseiten 226/227 und Druck S. 220/221)

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->