Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword or section
Like this
5Activity
P. 1
Das Zeugnis Des Treuen Zeugen - Rettung Der (adventistischen) Gemeinden

Das Zeugnis Des Treuen Zeugen - Rettung Der (adventistischen) Gemeinden

Ratings:

5.0

(1)
|Views: 259 |Likes:
Published by TheMedien
Das Zeugnis des treuen Zeugen - Inspirierte Antworten auf Fragen eines fiktiven Gemeindemitgliedes
Weitere Literatur und Verteilexemplare unter:
http://www.mefag.de/sta/stahtm/literatur.htm
http://www.mefag.com/
http://www.mefag.de/fakten/faktent.htm

Inspirierte Zeugnisse als Antworten auf Fragen eines fiktiven Gemeindegliedes. Das Volk Gottes wird in der Botschaft an die Laodizeer im Zustand fleischlicher Sicherheit gezeigt. Es lebt selbstzufrieden dahin und glaubt, sich in einem Zustand höherer geistlicher Erkenntnis zu befinden. "Du sprichst: Ich bin reich und habe gar satt und bedarf nichts! und weißt nicht, daß du bist elend und jämmerlich, arm, blind und bloß."
Welch größere Täuschung könnte über der Menschen Sinn kommen, als anzunehmen, sie stünden recht und stehen in Wahrheit völlig falsch! Die Botschaft des treuen Zeugen findet das Volk Gottes in einer argen Täuschung, die so vollkommen ist, daß sie der Gemeinde gar nicht bewußt wird. Sie wissen nicht, wie beklagenswert ihr Zustand in den Augen Gottes ist. Während die Angesprochenen sich selbst schmeicheln und glauben, ein geistliches Leben zu führen, zerschlägt die Botschaft des treuen Zeugen ihre Selbstsicherheit, indem sie ihren wahren Zustand, ihre geistliche Blindheit, ihre Armut und Jämmerlichkeit bloßlegt. Dieses harte und ernste Zeugnis entspricht den Tatsachen; denn es ist der treue Zeuge, der hier spricht, und sein Zeugnis bleibt wahr. 1Sk.297.02 (1TT.327. 328)
Das Zeugnis des treuen Zeugen - Inspirierte Antworten auf Fragen eines fiktiven Gemeindemitgliedes
Weitere Literatur und Verteilexemplare unter:
http://www.mefag.de/sta/stahtm/literatur.htm
http://www.mefag.com/
http://www.mefag.de/fakten/faktent.htm

Inspirierte Zeugnisse als Antworten auf Fragen eines fiktiven Gemeindegliedes. Das Volk Gottes wird in der Botschaft an die Laodizeer im Zustand fleischlicher Sicherheit gezeigt. Es lebt selbstzufrieden dahin und glaubt, sich in einem Zustand höherer geistlicher Erkenntnis zu befinden. "Du sprichst: Ich bin reich und habe gar satt und bedarf nichts! und weißt nicht, daß du bist elend und jämmerlich, arm, blind und bloß."
Welch größere Täuschung könnte über der Menschen Sinn kommen, als anzunehmen, sie stünden recht und stehen in Wahrheit völlig falsch! Die Botschaft des treuen Zeugen findet das Volk Gottes in einer argen Täuschung, die so vollkommen ist, daß sie der Gemeinde gar nicht bewußt wird. Sie wissen nicht, wie beklagenswert ihr Zustand in den Augen Gottes ist. Während die Angesprochenen sich selbst schmeicheln und glauben, ein geistliches Leben zu führen, zerschlägt die Botschaft des treuen Zeugen ihre Selbstsicherheit, indem sie ihren wahren Zustand, ihre geistliche Blindheit, ihre Armut und Jämmerlichkeit bloßlegt. Dieses harte und ernste Zeugnis entspricht den Tatsachen; denn es ist der treue Zeuge, der hier spricht, und sein Zeugnis bleibt wahr. 1Sk.297.02 (1TT.327. 328)

More info:

Published by: TheMedien on Aug 19, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

11/14/2013

pdf

text

original

 
1Das Zeugnis des treuen Zeugen
Das Zeugnis destreuen Zeugen
Inspirierte Antworten auf Fragen eines fiktivenGemeindegliedes
 
2Das Zeugnis des treuen Zeugen
Vorwort 
Liebe Leser, diese Broschüre richtet sich ausschließlich an Siebenten-Tags-Adventisten!
Es handelt sich hierbei um inspirierte Zeugnisse, die uns ermahnen und unsaus unserem Schlummer reißen wollen, bevor es für uns für Zeit und Ewigkeitzu spät ist. Aber ebenso wie Menschen ungehalten reagieren können, wenn sieentschieden aus ihrem Schlummer geweckt werden, so wird auch das Zeugnisdes treuen Zeugen bei vielen Widerstand hervorrufen. Ellen G. White schreibt:"Ich schaute im Geist, daß die Sichtung durch das rückhaltlose Zeugnis bewirktwurde, das der treue Zeuge denen zu Laodizea gab. Dieses Zeugnis wird seineWirkung auf das Herz des Empfängers nicht verfehlen und veranlassen, dasgeforderte Maß anzuerkennen und die volle Wahrheit auszustrahlen. Einigewerden dieses aufrichtige Zeugnis nicht ertragen und sich deshalb dagegenerheben. Diese Erhebung ist die Ursache der Sichtung unter Gottes Volk." SchI S.54Da wir davon ausgehen, daß diejenigen, die diese Zeugnisse des GeistesGottes zurückweisen, behaupten werden, in dieser Schrift sei jedes Zeugnisvöllig aus dem Zusammenhang gerissen worden, fordern wir den Leser vonvornherein auf, die Texte nachzuschlagen und zu prüfen, "ob das Gesagte auchzutrifft." (Apg. 17,11)Diese Zeugnisse sind eine Liebeserklärung Gottes an seine bekenntlicheGemeinde. Der treue Zeuge sagt: "Welche ich liebhabe, die weise ich zurechtund züchtige ich." (Offb 3,19) Daran bitten wir den Leser im Gebet immer zudenken.Die Herausgeber
 
3Das Zeugnis des treuen Zeugen
1.UnserePflich
Wozu hat Gott uns eigentlich als Adventisten berufen? Es gibt doch schon soviele christliche Gruppen?
Ellen G. White (EGW): "Christus hat von seinem Volk gesagt: `Ihr seid das Licht derWelt.' Wir sind das vom Herrn bestimmte Volk, die Wahrheiten himmlischenUrsprungs zu verkündigen. Das feierlichste, heiligste Werk, das jemals Sterblichenaufgetragen wurde, ist die Verkündigung der ersten, zweiten und drittenEngelsbotschaft an unsere Welt." BE 45Ihnen [den Siebenten-Tags-Adventisten] wurde ein Werk von feierlichster Wichtigkeitgegeben - die Verkündigung der ersten, zweiten und dritten Engelsbotschaft. Es gibtkein Werk von größerer Wichtigkeit. Sie dürfen nichts anderem erlauben, ihreAufmerksamkeit gefangenzunehmen." 9T 19 (vgl. LDE 45/46; s.a. Sch III 246)
Ist die Drei-Engelsbotschaft wirklich so wichtig?
EGW: "Drei Stufen wurden mir gezeigt - die erste, zweite und dritte Engelsbotschaft.Mein begleitender Engel sagte: `Wehe dem, der auch nur das geringste an diesenBotschaften ändert. Das richtige Verständnis dieser Botschaften ist lebenswichtig. DasSchicksal von Seelen hängt von der Art und Weise ab, wie sie angenommen werden.'... Ich sah, daß wie die Juden Christus kreuzigten, die Namenskirchen diese dreiBotschaften gekreuzigt hatten... Diese Botschaften wurden mir als ein Anker rGottes Volk dargestellt. Jene, die sie verstehen und annehmen, werden bewahrt, daßsie nicht von den vielen uschungen Satans hinweggerissen werden." EG251..253..248 (alte Auflage)
Aber viele verstehen die Dreifache-Engelsbotschaft doch gar nicht. Wirsollten lieber vorsichtiger anfangen. Außerdem ist unser Einfluß größer,wenn wir nicht gleich so deutliche Botschaften an die Menschen richten. Sokönnten wir größeren Erfolg haben.
EGW: "Die Menschen werden jedes Mittel anwenden, um den Unterschied zwischenden Siebenten-Tags-Adventisten und den Beobachtern des ersten Wochentagesweniger hervorstechend zu machen. Mir wurde eine Gesellschaft unter dem NamenSiebenten-Tags-Adventisten vorgestellt, die den Rat gab, das Banner, das uns zueinem besonderen Volk macht, nicht so deutlich zu zeigen; sie behauptete, dies seinicht die beste Methode, um unseren Anstalten Erfolg zu gewährleisten. Aber es istnicht an der Zeit, unser Banner einzuziehen oder sich des Glaubens zuschämen...Niemals sollte jemand auch nur für einen Augenblick den Eindruck haben,des vorteilhafter r ihn sei, seinen Glauben und dessen Lehren vor denungubigen Menschen der Welt zu verstecken aus Furcht, er nnte wenigerhochgeschätzt werden, wenn seine Grundsätze bekannt würden." Sch II 379"Satan hat sich einen Zustand der Dinge ausgedacht, durch den die Verkündigung derdritten Engelsbotschaft rundherum aufgehalten werden soll. Wir müssen uns hütenvor seinen Plänen und Methoden. Wir dürfen die Wahrheit nicht abschwächen oder dieBotschaft für diese Zeit mpfen. Die dritte Engelsbotschaft muß gestärkt undgefestigt werden. Das 18. Kapitel der Offenbarung enthüllt die Wichtigkeit derDarstellung der Wahrheit, nicht in begrenzten Ausdrücken, sondern mit Mut undKraft... Es wurde bei der Verkündigung der dritten Engelsbotschaft zu viel um dieSache herumgeredet. Die Botschaft wurde nicht so klar und entschieden dargelegt,wie es hätte sein sollen." Evangelism 230 (Ev 222)Niemand kann sich entschuldigen indem er sagt: `Ich will mit diesen besonderen

Activity (5)

You've already reviewed this. Edit your review.
lebensbrot liked this
1 thousand reads
1 hundred reads
Torsten Maekler liked this
roberttr liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->