Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
3Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Der Kurs der STA - Der Ökumenische Abfall in Deutschland und die Gründung der Gemeinschaft der Übrigen

Der Kurs der STA - Der Ökumenische Abfall in Deutschland und die Gründung der Gemeinschaft der Übrigen

Ratings: (0)|Views: 1,323 |Likes:
Published by TheMedien
Stimme der Übrigen (Sammlung) - Der Ökumenische Abfall in Deutschland und die Gründung der Gemeinschaft der Übrigen

"Der Kurs der Siebenten Tags Adventisten

Die nachstehenden PDF-Dateien schildern die Entwicklungen der STA in den vergangenen Jahren. Vor allem wird der Weg zur Verbindung mit ACK dokumentiert, sowie die Gefahr dieser Vereinigung aus der Sicht der Bibel und des Geistes der Weissagung aufgezeigt und daraus resultierende Schlussfolgerung gezogen."

!!! Achtung: Da einzelne Gemeindeglieder offensichtlich okkulte Heilverfahren propagieren kann diese Glaubensgemeinschaft nicht ohne Weiteres vorbehaltslos empfohlen werden. An der vorliegenden Botschaft soll dieser Umstand allerdings nichts ändern.!!!

Quelle: http://uebrigen.homepage.t-online.de/index2.html
---------------------------
Andere Literatur und kostenlose Verteilexemplare:
http://www.mefag.de/sta/stahtm/literatur.htm
http://www.mefag.de/fakten/faktent.htm
Stimme der Übrigen (Sammlung) - Der Ökumenische Abfall in Deutschland und die Gründung der Gemeinschaft der Übrigen

"Der Kurs der Siebenten Tags Adventisten

Die nachstehenden PDF-Dateien schildern die Entwicklungen der STA in den vergangenen Jahren. Vor allem wird der Weg zur Verbindung mit ACK dokumentiert, sowie die Gefahr dieser Vereinigung aus der Sicht der Bibel und des Geistes der Weissagung aufgezeigt und daraus resultierende Schlussfolgerung gezogen."

!!! Achtung: Da einzelne Gemeindeglieder offensichtlich okkulte Heilverfahren propagieren kann diese Glaubensgemeinschaft nicht ohne Weiteres vorbehaltslos empfohlen werden. An der vorliegenden Botschaft soll dieser Umstand allerdings nichts ändern.!!!

Quelle: http://uebrigen.homepage.t-online.de/index2.html
---------------------------
Andere Literatur und kostenlose Verteilexemplare:
http://www.mefag.de/sta/stahtm/literatur.htm
http://www.mefag.de/fakten/faktent.htm

More info:

Published by: TheMedien on Sep 08, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

09/12/2010

pdf

text

original

 
1
Der ökumenische Abfall in Deutschland unddie Gründung der Gemeinschaft der Übrigen -eine Sammlung aus den Zeitschriften der„Stimme der Übrigen“
Rufe getrost, halte nicht an dich! Erhebe deineStimme wie eine Posaune und verkündige meinemVolk seine Abtrünnigkeit und dem Hause Jakob seineSünden!“
Jesaja 58,1
Ich bin gekommen, ein Feuer anzuzünden auf Er-den; was wollte ich lieber, als daß es schon brennte!Meint ihr, daß ich gekommen bin, Frieden zu bringenauf Erden? Ich sage: Nein, sondern Zwietracht.“
Lukas 12, 49.51
 
2
Einführung
Die Gemeinschaft der Übrigen (Abk.: GdÜ) möchte mitdieser Sammlung allen Geschwistern, die erst später mitder Problematik der Ökumene und der notwendigen Grün-dung der GdÜ konfrontiert wurden, einen chronologischenAblauf in der Reihenfolge der Zeitschriften und gleichzei-tig eine Fundgrube zur ökumenischen Frage in die Handgeben. Auch das wichtige Thema „Zehnten“ und nahe ver-wandte Themen wie „Babylon“ wurden hierbei berücksich-tigt. Im Inhaltsverzeichnis wurden zu einigen Themen inKlammern zum besseren Verständnis noch kurze Hinwei-se zum Inhalt gegeben. Am Anfang stehen Nummer undDatum der Zeitschrift „Stimme der Übrigen“.Diese Zusammenstellung ist außerdem leider die trauri-ge Beschreibung des Untergangs der Adventgemeindein Deutschland - wie ja auch die Weltgemeinschaft derSTA sich immer mehr der Welt anpasst. Nicht nur, dassdie STA in vielen Ländern mit der Ökumene verbundensind und auch charismatische Einflüsse Boden gewon-nen haben, sondern die GK selbst ist Schrittmacherin -und da ist besonders B. B. Beach eine herausragendePerson - in der Anpassung an die Kirchen. Und Korrupti-on gab es nicht nur in Deutschland sondern ebenfalls imUmfeld der GK, wenn wir nur an den ehemaligen Revisorder GK, David Dennis, denken, der wegen seiner treuenPflichterfüllung hinausgeworfen wurde, und haben nochdie Finanzaffären in Sachen Davenport und Folkenbergim Gedächtnis.Offensichtlich ist auch die Adventgemeinde nicht gefeitvor dem Zyklus von der Reinheit zum Abfall, den alle Kir-chen und Gemeinden durchlaufen. Und STA sind auchkeine besseren Christen - zumal wir in den gräulichenZeiten leben, von denen Paulus den starken moralischenVerfall prophezeite - als in vergangenen Zeiten, wo dieallgemeine Frömmigkeit ein wesentlich höheres Niveaubesaß. Br. Dennis machte uns vor zwei Jahren auf dasinteressante Buch von Br. George Knight „Die fette Dameund das Königreich“ aufmerksam, das im Review andHerald Verlag 5 Jahre zuvor erschienen war. Bei seinerintensiven Studie stellte Br. Knight fest, dass keine frühe-re Kirche oder Gemeinschaft mehr als 200 Jahre erfolg-reich war und sie folgenden 5-Phasen-Zyklus durchlie-fen: 1. Entdeckung der neuen Religion, 2. Organisationder Gemeinde zu einer formalen, religiösen Körperschaft,3. Maximierung der Mission, 4. Institutionalismus (wenndie Mission gewisse Grenzen erreicht hat, zerfällt alles inviele Institutionen), 5. Korruption, Abfall, Zerfall und Ver-fall.Nach der Einschätzung von Br. Dennis, der wirklich Ein-blick als langjähriger Revisor der GK hatte, befinden wiruns in der 5. Phase. Dies wird uns leider auch bewusst,wenn wir den Werdegang in Deutschland sehen. Bereits1958 wurden die STA trotz Protest „Körperschaft des öf-fentlichen Rechts“ und gingen damit ähnlich wie die Staats-kirche eine widergöttliche Bindung mit dem Staat ein. DerWunsch einerseits, dem Staat willig zu dienen, führte schonin den beiden Weltkriegen - sei es die Wehrdienstfrage oderdie Haltung zu Juden und dem „Führer“ - zu Entgleisun-gen, und andererseits, um finanzielle Vorteile zu gewin-nen, zur Untreue gegenüber Gott durch Verbindung mitdem Staat und Korruption in finanziellen Angelegenheiten(dazu kann in Verbindung mit der Zehntenfrage, Subven-tionen in Berlin durch den Staat und ACK einiges nachge-lesen werden). Der Verfall ging immer weiter, sei es durchdie Korruptionsaffäre in Berlin, die die Integrität der Ver-waltung bis hin zur Generalkonferenz zerstörte und fandseinen bisherigen Höhepunkt in dem Anschluss an die deut-sche Ökumene (ACK) sowie der Unterstützung desSonntagsschutzes. Auch die charismatischen Verflechtun-gen sind stark, sowie Gemeindeaufbaukonzepte aus die-ser Richtung. Falsche psychologische Konzepte und ein-dringende historisch-kritische Betrachtungsweisen tun einÜbriges. Und schließlich erleben wir als Folge des Abfalls,dass seit Jahren in vielen Gemeinden keine Gemeinde-zucht mehr praktiziert wird.Die Zukunft hält offenbar noch andere Dimensionen desAbfalls bereit. Sollen durch die neuesten strategischenÜberlegungen der Gemeinschaftsleitung auch die Predi-ger und Angestellten des Werkes in ganz Deutschland zen-tral durch verbandsübergreifende Predigerschulung/Schu-lung geprüft, überwacht und in eine bestimmte Richtunggetrimmt werden? Könnte der ehemalige Vorsteher ausBremen, der für die Aufgabe der Schulung ausgesucht wur-de und mit Supervisionen arbeitet, der geeignete Manndafür sein?Wie dem auch sei, wir gehen den letzten Ereignissen die-ser Weltgeschichte entgegen. Die gottfeindlichen Mächtesammeln sich sowohl innerhalb als auch außerhalb derAdventgemeinde. Es ist allerhöchste Zeit aufzuwachen undeine entschiedene und klare Haltung einzunehmen. Das„Pulverfass“ der Gemeinschaft der Übrigen soll einen Bei-trag liefern, den Tiefschlaf endlich zu überwinden. Mögees auch als „Augenpulver“ dienen, das Jesus seiner letz-ten Gemeinde zwecks Selbsterkenntnis empfahl.
Erich Schultze, Januar 2001
Anschrift:Gemeinschaft der Übrigen e.V.Germanenstr. 19, 58509 LüdenscheidTel. 02351-38686
 
3
Inhaltsverzeichnis
Nr. 5Oktober 92Editorial: Adventgemeinde wohin? ............................................................................................................. 7Nr. 6Februar 93Bild: Kutsche .............................................................................................................................................. 8Bild: Schiff .................................................................................................................................................. 9Editorial: Von deiner Wahrheit rede ich ..................................................................................................... 10Adventgemeinde im „Rat“ der Ökumene und protestantischer Vereinigungen? S. 11ff(Grundlegende Ausarbeitung über Ökumene) .......................................................................................... 11Bilder: Ökumenebaum und Hierarchie) .................................................................................................... 27Nr. 7Juli 93Bild: Hure .................................................................................................................................................... 31Editorial: Keine Gemeinschaft mit Babylon ............................................................................................... 32Werke der Finsternis aufdecken oder an ihnen teilhaben? S. 11ff(erstmals wird über ACK-Mitgliedschaften berichtet und Satzung der ACK Deutschland) ....................... 33Nr. 8Dezember 93Bild: Turmbau zu Babel .............................................................................................................................. 41Editorial: Turmbau zu Babel ...................................................................................................................... 42Das apokalyptische Gesetzesmotiv, S. 7ff, (Gemeinsames Zeugnis mit ökumenischenChristen nicht möglich) .............................................................................................................................. 43Ein Vergleich der sich lohnt!, S. 26 ........................................................................................................... 47Der konziliare Prozeß für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, S. 28ff (auchökumen. Anfänge in Deutschland und weltweite ökumen. Verstrickung der STA in 39 Ländern) .............. 483 Grafiken zu Konz. Prozeß ..................................................................................................................... 67Brief der Sachsen-Vereinigung von Vorsteher Sensenschmidt, S. 57f ..................................................... 71Nr. 9März 1994Warum nnen wir uns der Ökumenischen Bewegung nicht anschließen?(von F.D. Nicol, Schriftleiter des Review and Herald), S. 10ff .................................................................... 73Publizierte Reaktionen auf den Beitritt der STA als Gastmitglied in der Bundes-ACK, S. 12.14 ................ 74Proteste gegen die ACK-Gastmitgliedschaft, S. 15 .................................................................................. 75Das Omega des Abfalls, S. 19ff (Zustandekommen der ACK-Gastmitgliedschaft und dieRolle der Gemeinschaft in Deutschland sowie deren Satzung) ............................................................... 76Nr. 10Juni 1994Bild: Schiff + STA-Schiff ............................................................................................................................. 94Editorial: Das Land läuft vom Herrn weg der Hurerei nach ....................................................................... 95Die ökumenische Bewegung -Beziehungen zwischen ÖRK (Weltkirchenrat, ÖkumenischerRat der Kirchen) und ACK (Arbeitskreis Christlicher Kirchen), S. 7f ......................................................... 97Lehren aus der Salamanca-Vision, S. 14ff (Zur Identitätsfrage der STA) ............................................... 100Babylon ist gefallen!, S. 25ff (Was „Babylon“ bedeutet und die Frage, ob „Gastmitglied“ =Mitglied) ...................................................................................................................................................... 103Aktuelles (Jurist. Status der Gastmitgliedschaft, Brief von R. Holtbrügger an R. Rupp), S. 49ff .............. 122Nr. 11September 1994Bild: Geld als Gott ..................................................................................................................................... 125Bild: Bild des Tieres, Ökumene ................................................................................................................. 126Editorial: Geld regiert die Welt .................................................................................................................. 127Gemeinschaft der STA Zaire oder Kirche Jesu Christi Zaire - Abteilung 42 - STA?,S. 5,(Gemeinschaftsspaltung in Zaire wegen Ökumene) ................................................................................ 128Antwort von R. Rupp auf offenen Brief von R. Holtbrügger, S. 6 ............................................................. 129Ökumene und Weltregierung, Kurzbibelschule in Worms vom 5.-7.8.94, S. 12 ...................................... 130Aktuell-trauriges aus der Gemeinde, S. 13, 17 ........................................................................................ 131Fragen der Gemeinde Hameln zur ACK an die Leitung der STA, S. 15.57 .............................................. 132Die Verwendung des Zehnten in außergewöhnlichen Situationen, S. 17 (GrundlegendeAusarbeitung zur Zehntenverwendung) ..................................................................................................... 133Zehntenmoral und finanzielle Praktiken der STA-Leitung in Deutschland und Möglichkeiten desZehntengebens, S. 28ff (neben Zehnten- und Geldmißbr. auch Gelder durch Zuspruch der ACK) ..............144Nr. 12,Dezember 1994Bild: Kirche zertrümmert ............................................................................................................................ 153Rundbrief von Anton Schosch an alle Teilnehmer der Kurzbibelschule Worms, S. 5 .............................. 154Der Geist von Worms, S. 6 ....................................................................................................................... 155

Activity (3)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 thousand reads
1 hundred reads
artob liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->