Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
2Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
pesc08a

pesc08a

Ratings:

4.0

(2)
|Views: 47 |Likes:
Published by peschl

More info:

Published by: peschl on Aug 09, 2008
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

06/02/2010

pdf

text

original

 
[pesc08a]
Peschl, M.F. and A. Batthyany (Eds.) (2008):
Geist als Ursache. Mentale Verursachungim interdisziplinären Diskurs
Würzburg: Königshausen und Neumann.
URL: ()local file name:
 pesc08a Peschl Batthyany Geist als Ursache.pdf 
internal note:bibliographical data
@book{pesc08a,EDITOR = {M.F. Peschl and A. Batthyany},TITLE = {Geist als Ursache. Mentale Verursachung im interdisziplinären Diskurs},YEAR = {2008},ADDRESS = {Würzburg},PUBLISHER = {Königshausen und Neumann},KEYWORDS = {Philosophy of Mind | Cognitive Science | Neuroscience | mental causation | Geist | mind -body problem | Interdisziplinarität | Denken | cognitive science | neuroscience | }}
25. Jun 2008
 
Markus F. PeschlAlexander Batthyany (Hrsg.)
   P  e  s  c   h   l   /   B  a   t   t   h  y  a  n  y   (   H  r  s  g .   )   G  e   i  s   t  a   l  s   U  r  s  a  c   h  e   ?
Königshausen & Neumann
Geist als Ursache?
Mentale Verursachung iminterdisziplinären Diskurs
Das Problem der mentalen Verursachung kommt nicht zu-letzt dadurch zustande, dass wenigstens zwei Perspektiveneinander gegenüberstehen: hier die Gewissheit, dass unserGeist ursächlich wirken kann, dort die Intuition, dass diephysikalische Welt einer mentalen Einwirkung gegenüberverschlossen ist. Aus der Perspektive der Alltagspsychologiebehaupten wir in der Regel etwas, von dem wir zugleichahnen, dass es unter physikalischen Gesichtspunkten äu-ßert unwahrscheinlich, wenn nicht gar unmöglich ist: dassunsere Existenz als wollende und wirkende Bewusstseins-wesen einen erheblichen Unterschied für den Verlauf derGeschehnisse unserer Umgebung darstellt. Zugleich scheintder Wissenszuwachs über die physikalische Welt zunehmendden Raum zu verkleinern, in dem derselbe erkennende Geistsich noch als wirkendes Wesen verstehen kann.Die in diesem Band vereinten Texte nähern sich dieser Pro-blemstellung aus verschiedenen Perspektiven und vor demHintergrund unterschiedlicher Wissenschaftstraditionen an.Die eigene Erfahrung, die Introspektion und die subjektiveZugangsweise werden ebenso in den Blick genommen wieeine philosophische, psychologische, neurowissenschaftlichebis hin zu einer quantenphysikalischen Herangehensweise.Es ist klar, dass diese Fragen nur interdisziplinär untersuchtwerden können; dieser Sammelband unternimmt den Ver-such, diesem Anspruch nach Integration gerecht zu werden,indem er aktuelle Forschung, Ansätze und Argumente auseinem weiten Spektrum an beteiligten Disziplinen zur Frageder mentalen Verursachung zu Wort kommen und in Inter-aktion treten lässt.
9783826038068
ISBN978-3-8260-3806-8
 
 
Markus F. Peschl / Alexander Batthyany
Geist als Ursache?
Mentale Verursachungim interdisziplinären Diskurs
Königshausen & Neumann

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->