Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
5Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Dokumentenverwaltung mit Subversion und LaTeX

Dokumentenverwaltung mit Subversion und LaTeX

Ratings:

4.5

(2)
|Views: 2,031 |Likes:
Published by Uwe Ziegenhagen
German article corresponding to my English version of the article published in the PracTeX journal.
German article corresponding to my English version of the article published in the PracTeX journal.

More info:

Published by: Uwe Ziegenhagen on Aug 13, 2008
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

09/06/2012

pdf

text

original

 
     D     i   e     T     E     X   n     i   s   c     h   e     K   o   m     ö     d     i   e
Uwe Ziegenhagen:
Dokumentenmanagement mit L
A
und Subversion 
, Die TEXnische Komödie 3/2008, S. 36–47.
Reproduktion oder Nutzung dieses Beitrags durch konventionelle, elek-tronische oder beliebige andere Verfahren ist nur im nichtkommerziellenRahmen gestattet. Verwendungen in größerem Umfang bitte zur Infor-mation bei DANTE e.V. melden. Für kommerzielle Nutzung ist die Zu-stimmung der Autoren einzuholen.Die TEXnische Komödie ist die Mitgliedszeitschrift von DANTE,Deutschsprachige Anwendervereinigung TEX e.V. Einzelne Hefte könnenvon Mitgliedern bei der Geschäftsstelle von DANTE, Deutschsprachi-ge Anwendervereinigung TEX e.V. erworben werden. Mitglieder erhaltenDie TEXnische Komödie im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.
Dokumentenmanagement mit L
A
TEX und Subversion
Uwe Ziegenhagen
Die Nutzung eines Versionsverwaltungssystems bietet eine Reihe von Vor-teilen in der täglichen Arbeit von Programmierern und Autoren. Die Zusam-menarbeit in einem Team vereinfacht sich drastisch, da der mühsame undfehlerträchtige Austausch von Dateien über FTP oder E-Mail entfällt, äl-tere Versionen einer Datei können problemlos wiederhergestellt werden unddie Zusammenführung verschiedener Versionen vereinfacht sich. Ein nichtzu unterschätzender Vorteil ist zudem die Möglichkeit, Backups quasi im
»
Vorbeigehen
«
zu erstellen.Mit Subversion existiert eine moderne Versionsverwaltung, die auf allen gän-gigen Plattformen genutzt werden kann und die wenig Konfigurations- undEinarbeitungszeit erfordert. In diesem Artikel geht es um die Nutzung vonSubversion mit L
A
TEX. Erläutert wird die Installation und Konfiguration auf Windows und Linux-Systemen, außerdem werden einige Pakete besprochen,die eine bequeme Integration von Subversion-Information in L
A
TEX ermög-lichen.
Die T Xnische Komödie 3/2008 – Nachdruck 
 
2
Subversion
CVS und Subversion
Im Unterschied zum weit verbreiteten
Concurrent Versions System 
(CVS)bezieht sich die Versionisierung von Subversion nicht auf einzelne Dateien,sondern auf ein ganzes Verzeichnis oder einen Verzeichnisbaum. Jede Versi-onsnummer
n
bezieht sich auf den Zustand dieses Verzeichnisses, nachfolgendRepository genannt, nach der
n
-ten Übermittlung der Daten, dem sogenann-ten
Commit 
. Wenn also über eine Datei in Version 4 gesprochen wird, beziehtman sich auf die Datei, so wie sie in der vierten Revision existierte.Bei jedem Check-out von Dateien aus einem Subversion-Repository wird die- jenige Version ausgeliefert, deren Version kleiner oder gleich der gewünschtenVersionsnummer ist. Kopien der ausgelieferten Dateien speichert Subversi-on in einem speziellen Verzeichnis (
.svn
) bei jedem Check-out, Update undCommit. Obwohl dies den benötigten Festplattenplatz verdoppelt, hat esdoch einen entscheidenden Vorteil: Änderungen lassen sich auch ohne Netz-werkzugang nachverfolgen und beim Commit muss Subversion nicht die ge-samte Datei, sondern nur die jeweiligen Unterschiede zum Server übermit-teln. CVS im Gegensatz muss die ganze Datei übermitteln, da die Ände-rungen serverseitig ermittelt werden. Subversion-Commits sind atomar, d.h.Änderungen an einer Datei werden entweder komplett oder überhaupt nichtgespeichert. Eventuelle Netzwerk-Probleme können also nicht zu inkonsistenRepositories führen.
Installation
Für die Installation von Subversion gibt es verschiedene Möglichkeiten undVorgehensweisen. Man kann entweder Svnserve[5] als eigenständigen Dienst bzw. Daemon nutzen oder aber Subversion als Apache-2-Modul installieren,das WebDAV
1
, eine Erweiterung des HTTP-Protokolls nutzt.In diesem Artikel werde ich auf beide Installationsarten unter Windows undUbuntu Linux eingehen. Der eigenständige Dienst lässt sich zwar einfacherinstallieren, bei der Nutzung von Subversion als Apache-Modul gibt es aberzwei – je nach Situation nützliche – Aspekte: Man kann auf ein Repositorymit dem Web-Browser zugreifen, außerdem können die in Apache eingebautenMöglichkeiten der Nutzer-Authentifizierung genutzt werden.
1
Web-based Distributed Authoring and Versioning 
Die T Xnische Komödie 3/2008 – Nachdruck 
 
Subversion
3
Abbildung 1: Screenshot der xampp Startseite
Windows XPInstallation als Apache-Modul
Binär-Versionen von Apache 2 sind verfügbar von[1]; persönlich bevorzuge ich aber die Nutzung einer WAMP-Umgebung
2
wie beispielsweise[7]. Wir entpacken xampp.zip
3
nach
und starten den Apache-Server überdie
.Wenn wir nun die Webseite
ineinem Browser öffnen, sollte die Startseite, wie in Bild1dargestellt, angezeigtwerden.Bei einer lokalen Installation sollte man entsprechende Sicherheitsmaßnah-men gegen den Zugriff aus dem Internet ergreifen. Entsprechende Informa-tionen findet man unter dem Punkt
security
im xampp-Menü sowie in derApache-Dokumentation[11]. Wir laden die Binär-Version von Subversion von[4] herunter und extrahieren alle Dateien aus dem Zip-Archiv nach
.Nach-dem wir den Pfad zum Verzeichnis
aus der
2
Windows-Apache-MySQL-PHP
3
Aktuelle Version: 1.6.7
Die T Xnische Komödie 3/2008 – Nachdruck 

Activity (5)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 hundred reads
1 thousand reads
Grey Hawk liked this
rplz10 liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->