Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
3Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Manifest für eBooks, Wissensgesellschaft und Umwelt [Version 0.3]

Manifest für eBooks, Wissensgesellschaft und Umwelt [Version 0.3]

Ratings: (0)|Views: 20|Likes:
In die Version 0.3 unseres Manifests in Arbeit wurden konkrete Ansätze der neuen Form der Wissensvermittlung mit eBooks eingearbeitet. Dabei wurden die Aktivitäten der not-for-Profit Organisation Worldreader dargestellt. Mit der Bitte um Feedback, Kritik und Ideen für die nächsten Versionen.
In die Version 0.3 unseres Manifests in Arbeit wurden konkrete Ansätze der neuen Form der Wissensvermittlung mit eBooks eingearbeitet. Dabei wurden die Aktivitäten der not-for-Profit Organisation Worldreader dargestellt. Mit der Bitte um Feedback, Kritik und Ideen für die nächsten Versionen.

More info:

Published by: Medienfabrik Media Group on Jan 29, 2011
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

04/02/2011

pdf

text

original

 
1
Das Ende der Gutenberg Galaxis
oder
retteneBooks die Welt?
Manifest [in Arbeit]
für elektronische Bücher, die nachhaltige Entwicklung derWissensgesellschaft und einer gesunden Umwelt
Diskussionsgrundlage Version 0.3
Mit der Bitte um kritische Würdigung und Kommentare
MedienFabrik
Gesellschaft für Medien- und Verlagsservices mbHJanuar 2011Diskussion über
 
2
1.
 
Vorbemerkung zu Version 0.1
Wir wollen mit der vorliegenden Diskussionsgrundlage einen neuen Aspekt der Entwicklung wegvom gedruckten und hin zum elektronischen Papier beleuchten. Weder der Umwelt- noch derWissensvermittlungsaspekt sollten unseres Erachtens an letzter Stelle einer Diskussionsagendarund um die Transformation des Gedruckten in das Digitale stehen, sondern sehr weit vorne.Wir haben mit der ersten Version der Diskussionsgrundlage einmal versucht, die Fakten, soweituns das möglich war, zusammenzutragen. Dabei stellen wir die unter Umständen provokativeHypothese auf, dass unser Planet aus Umwelt- und Ressourcengründe keine gedruckten Büchermehr verträgt und aus Sicht der effizienten Wissensvermittlung auch nicht mehr brauchen kann.So, und jetzt laden wir alle ein unsere Fakten, Daten und unsere Hypothese zu hinterfragen und zufalsifizieren [oder eben zu verifizieren]. Unser Ziel ist es, ein kleines Manifest zum Thema eBooksabseits aller traditionellen und emotionalen Einstellungen zu diesem Thema zu führen. Wir sindunbedingt davon überzeugt, dass eine global funktionierende Wissensgesellschaft eine conditiosine qua non für die Gesellschaft von morgen ist. Ohne das kollektiv zu erarbeitende Wissenwerden wir wohl die aktuellen Probleme unseres Planeten und noch weniger die zukünftigenadressieren können.Vielen Dank schon jetzt für den konstruktiven Input.Euer Team MedienFabrik.
 
3
2.
 
Vorbemerkung zu Version 0.2
In der vorliegenden Version 0.2 haben wir auf der Suche nach wissenschaftlicher Exaktheit undUntermauerung der vorgebrachten Argumente hinsichtlich der Umwelt- und Klimabelastung den
 eingebaut und das hinsichtlich einer möglichen Neugestaltung unseres Planetenexzellente Werk MacroWikinomics: Rebooting Business and the World von Don Tapscott.Damit ist unser Manifest natürlich noch lange nicht abgeschlossen. Wir suchen nach weiterenArgumenten oder Gegenargumenten für eBooks und warum die Welt nicht ohne dieseauskommen wird.Vielen Dank schon jetzt für den konstruktiven Input.Euer Team MedienFabrik.

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->