Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Also sprach Zarathustra von den Unterschieden

Also sprach Zarathustra von den Unterschieden

Ratings: (0)|Views: 67|Likes:
Published by Christof Wahner
... so viel zum Thema Emanzipation
(siehe auch www.scribd.com/doc/52125429/Topologie-von-geschlechtsbezogener-Orientierung-Identitat-und-Prasentation)
... so viel zum Thema Emanzipation
(siehe auch www.scribd.com/doc/52125429/Topologie-von-geschlechtsbezogener-Orientierung-Identitat-und-Prasentation)

More info:

Published by: Christof Wahner on Jan 30, 2011
Copyright:Traditional Copyright: All rights reserved

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF or read online from Scribd
See more
See less

06/29/2011

pdf

 
Also sprach Zarathustra von den Unterschieden
© Christof Wahner 2011Ein verirrter Wanderer fragte Zarathustra nach dem Weg. Zarathustra aber hob zu einer großen Redean und rückte flugs die schlichte Frage jenes Wanderers in ungewöhnliche Zusammenhänge:"Entweder bildest du dir ein, groß und stark und fürchterlich zu wirken – so giltst du als ein Mann.Oder: du bist in deinen Träumen klein und zart und anschmiegsam – so wirst du Weib genannt.Als Mann stellst du dich in das grellste Licht, damit du möglichst große, dunkle Schatten wirfst.Als Weib verbirgst du dich sehr gern im Schatten, um das Licht in deiner Seele wahrzunehmen.Als Mann bist du in dunklem Stahlgraublau gekleidet, um alle deine Lust als Keuschheit zu vermarkten.Als Weib hüllst du dich in ein helles Rosarot, um auch in aller Keuschheit lebenslustig zu erscheinen.Als Mann lügst du, nur um dein wahres Angesicht auf solche Art und Weise unverblümt zu offenbaren.Als Weib liebst du die eigentliche Wahrheit, um damit noch den letzten Lügner schamlos zu belügen.Als Mann machst du dir Feinde, weil du keine Freunde hast beziehungsweise ungern duldsam bist.Als Weib gewinnst du lieber Freunde, damit sie dich vor Feinden oder falschen Freunden schützen.Als Mann verschreibst du dich sehr gern dem Kriegertum, um dadurch endlich Frieden zu erzwingen.Als Weib meint Frieden für dich keine Langeweile, sondern Kriegertum durch heitere Gelassenheit.Als Mann fühlst du dich unabhängig, stolz und schlau genug, um alle Tücken selber zu bewältigen.Als Weib ersuchst du schamhaft Rat und Hilfe, um dich auf diese Weise gründlich abzusichern.Als Mann sorgst du dich um die ferne Zukunft, um darin die verlorene Vergangenheit zu überwinden.Als Weib erinnerst du dich gern an manche alte Zeiten, um daraus für die Zukunft Kraft zu schöpfen.Als Mann entscheidest du dich für den linken Weg, um später einmal auf den rechten Weg zu kommen.Als Weib wählst du den rechten Weg, um in Gedanken voller Spaß auf linken Wegen zu verweilen."

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->