Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more ➡
Download
Standard view
Full view
of .
Add note
Save to My Library
Sync to mobile
Look up keyword
Like this
2Activity
×
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Einaügig Odin

Einaügig Odin

Ratings: (0)|Views: 1,434|Likes:
Published by ALARIC CREATIONS
Epical poetry of the Rägnärokkr writen in german.
Epical poetry of the Rägnärokkr writen in german.

More info:

Published by: ALARIC CREATIONS on Aug 23, 2008
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See More
See less

03/28/2011

pdf

text

original

 
 _____________________________________________________________________________ 
Ode 
1
  
 
Einaügig Odin 
 
Zwei Augen, um die nur einer sich kümmert,
 
Der eine dessen Weisheit große Könige inspiriert befreien Sie nicht von Mut Vier die Augen von schwarzer Dunkelheit Huiguim ist sein Gedächtnis 
 
Munhim sein Gedanke wessen Schrei sein Ruhm Vier Augen blonden Goldes welche inspirieren die eigene Nacht weil diese Wölfe schattigen Namens 
 
wenn Sonne steigt, treffen Sie Narren nur Schatten von Odin, wird es gesagt, daß sie sind,Der eine, wegen seiner Gefräßigkeit, wird Freki genannt Gueri, der ander, wegen seiner Gier,
 
Wessen Fußabdrücke werden nie gefunden 
Neun Augen zu Wache Neun Sterne vom Asgard 
 
Nur man muß sie führen und mit Weisheit, um sich von ihnen zu sorgen,
 
 _____________________________________________________________________________ 
Ode 
2
Zwei Augen winterlicher Farbe Von Odin, dem höllischen Pferd,
 
Sie herrschen auf acht Stürme 
 
Und kein Stückchen, das Sie tolerieren,In der Mitte des Kampfes Sie stürzen sich auf Sleipnir Und wie Sie defectless sind,Und wie Sie fehlerfrei sind,
 
Alle haben nur zu Flucht Ein magischer Speer Sie haben, großer Odin,daß immer bekommt vor Sie und daß nie vermißt sein Ziel Eine Armee der Krieger, ungestüm und schön,Dieses ist Ihnen Schatten im Krieg 
 
der fürchterliche Walkiries 
 
welcher des Bankettes der Krähen 
 
ernten Sie die Körper 
 
von den feindlichen Seelen 
 
Sie heben das Tapferste auf 
 
Neun Augen zu Wache Neun Sterne vom Asgard 
 
Nur man muß sie führen 
 
 _____________________________________________________________________________ 
Ode 
3
und mit Weisheit, um sich von ihnen zu sorgen,
Von Ihrem Steinthron 
 
Sie herrschen auf Ihres außer auf der Erde  für Riesen und Gnomen Sie halten die Zügel vom Ases 
 
Und Angstgesetze, die Sie sie anvertrauen,Die Flügel sind nur Perfidie Und sie kümmern sich nicht um Ihre Korrekturen Denn die Riesen fürchten nichts 
 
Für die Gnomen noch weniger 
 
Aber seien Sie bei den Versprechen vorsichtig 
 
vom Pakt, der Sie mit dem falschen und infamen Loki verbindet,Verräter von jenen, der in Jahre einsteigt,
 
weil niemand in so schlechter Situation ist,
 
, daß der eine, der ihn nicht kontrolliert,mißtraut von dem, was er lobt,
 
von allem, was von seinem Mund fließt,
 
inzwischen werden Sie nie falschere Seele finden 
 
Noch mit der Milch weder mit der Fliege Wenn Sie jetzt sich bemühen zu entdecken,Wenn er weiß ist, oder wenn er schwarz ist,
 
dies von Loki wird Sie erstaunen: Für ihn ist die Welt grau! 

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->