Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Immer nur Kant

Immer nur Kant

Ratings: (0)|Views: 23 |Likes:
Published by Christof Wahner
Satire auf ein heillos überbewertetes akademisches Aushängeschild - mit einer Darlegung, weshalb der Kategorische Imperativ eigentlich der allerletzte Schwachsinn ist.
... freundliche Grüße im Namen von Friedrich Nietzsche
Satire auf ein heillos überbewertetes akademisches Aushängeschild - mit einer Darlegung, weshalb der Kategorische Imperativ eigentlich der allerletzte Schwachsinn ist.
... freundliche Grüße im Namen von Friedrich Nietzsche

More info:

Published by: Christof Wahner on Apr 19, 2011
Copyright:Traditional Copyright: All rights reserved

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF or read online from Scribd
See more
See less

12/30/2011

pdf

 
Immer nur Kant 
© Christof Wahner 2009Nichts anderes. Immer nur Kant. Punkt, aus, basta.Keine Kant-ate. Nichts musikalisches. Weder Johann Sebastian Bach noch Arnold Schönberg.Auch keine nette Kant-ine. Nichts, wo man sich relativ kostengünstig satt essen könnte.Kein Kant-on. Nicht die geringste Spur von basisdemokratischem Gedankengut und Förderalismus.Noch nicht mal eine Kant-e von einem Jugendstil-Möbelstück mit weiblich anmutenden Rundungen.Immer nur Kant. Männlich-minimalistische Form von "die Kante": der Kant.Nachname: Kant. Vorname: immer nur. Vollständiger Name: immer nur Kant. Aktenzeichen 08-15.Kant. Deutsche Variante des englischen Hauptwortes CANT (the cant) mit folgenden Bedeutungen:1.Scheinheiligkeit, Heuchelei2.Jargon, Kauderwelsch3.Schräge, Neigung, Schieflage4.als Nebenbedeutung: Auktionsverkauf Wenn von deutschen Denkern die Rede ist, wird zuerst immer nur Kant auf den roten Teppich bugsiert.Immer nur Kant, der äußerst erfolgreich den gesunden Menschenverstand mit seinem scheinheiligenund schrägen Kauderwelsch eingelullt hat, bis dadurch selbst die größten Geister auf die schiefe Bahngerieten und geneigt waren, ihren gesunden Menschenverstand, der von Kant bereits flächendeckenddurch die klinisch-reine Vernunft ersetzt worden war, auf der nächst-besten Auktion zu veräußern."Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeinesGesetz werde." Die Leitlinie könnte nicht simpler sein. Auch der simpelste Simpel kann sich denken,dass diese formelle Formel dazu taugt, um auch die perversesten Perversionen als notwendigste Not-wendigkeiten zu deklarieren. Dieser so genannte kategorische Imperativ verhindert eigenartigerweisenicht gerade, dass anmaßende Imperatoren kategorische Urteile fällen, ebenso wie sie mit der größten
Selbstverständlichkeit alles mögliche fällen und roden, was ihnen im Weg steht – ganz nach dem Motto:
"Die Natur ist eine jüdisch-kapitalistische Erfindung und muss daher radikal und rücksichtlos vernichtetwerden!" Was bitteschön sollte einen Irren daran hindern, eine solche Maxime als allgemeines Gesetzaufstellen zu wollen? Der gute Wille, den immer nur Kant a priori voraussetzen würde, scheidet leider als brauchbares Kriterium aus, weil der gute Wille bekanntlich noch dehnbarer ist als ein Gummiband,das tausend Male über sämtliche Teile der Milchstraße gespannt wurde, bis die Poren im Gummi dasganze Milchstraßensperma aufgesaugt haben, so dass die Milchstraße zur Gummistraße polymerisiert.Nur noch Gummi. Nichts als Gummi. Weich, dehnbar, skrupellos, käuflich zu erwerben, von Natur ausein wenig klebrig, porös, ziemlich spröde bei intensiver Deformation und für allerlei Zwecke brauchbar:als Grundstoff für Gummiknüppel, Gummizellen, für unkaputtbare Gummibäume als Weihnachtsbaum-ersatz, Gummifetische, Bremsklötze und für die bereits erwähnten Kondome. Apropos: Gummi dientsogar als Grundstoff für die grammatische Zeitform "Präservativ defekt" mit dem lieblichen Beispielsatz"Du hättest eigentlich nicht geboren werden sollen". So viel zum Thema cunnilinguistische Aufklärung.Freilich dient Gummi auch als Grundstoff für Schaumgummiparagraphen, die aber eher dafür gut seindürften, dem nächstbesten Radiergummi anheimzufallen.Alles Gummi, oder was? Antwort: Ja, nur noch Gummi. Geschlecht: männlich. Genau wie im Fall Kant.Nachname: Gummi. Vorname: nur noch. Ganzer Name: nur noch Gummi. Aktenzeichen unbekannt.

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->