Welcome to Scribd. Sign in or start your free trial to enjoy unlimited e-books, audiobooks & documents.Find out more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
BUND OBERLAND

BUND OBERLAND

Ratings: (0)|Views: 76|Likes:

More info:

Published by: Konrad von Burckhart on May 05, 2011
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as DOC, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

02/14/2013

pdf

text

original

 
Freikorps_Oberland dann und jetztFreikorps_OberlandDas '''FreikorpsOberland''' (auch '''Bund Oberland''' oder '''Kameradschaft Freikorps undBund Oberland''') war ein zur Schwarzen Reichswehr zählender Wehrverband in der Anfangsphase der Weimarer Republik.Der daraus hervorgegangene Bund Oberland bildete ab 1921 den Kern der SAinBayern. Die heute bestehenderechtsextremistischeOrganisation ''Kameradschaft Freikorps undBund Oberland'' sieht sich als Traditionsträger des Freikorps, steht mit diesem aber nichtin direkter historischer Verbindung.HistorischDie ''Kameradschaft Freikorps und Bund Oberland'' wurde Anfang1919durchRudolf  von Sebottendorf , den Vorsitzenden der Thule-Gesellschaft, mit Unterstützung des nach Bamberg geflüchteten Kabinetts Hoffmann gegründet, um gegen dieMünchner Räterepublik eingesetzt zu werden. Direkter Vorläufer war der innerhalb der Thule-Gesellschaft bestehende „Kampfbund“, der ebenfalls gegen die Räteregierung gerichtetwar.Eingesetzt wurde das Freikorps 1919 bei den Kämpfen gegen die Münchner Räterepublik und1920während desRuhraufstands.1921waren Einheiten des Freikorps an der  Erstürmung desAnnabergs inOberschlesienbeteiligt. Als 1921 die Freikorps aufgelöst wurden, änderte die Organisation ihren Namen in ''BundOberland''. Zahlreiche Angehörige schlossen sich der im gleichen Jahr entstehenden SAan.1923bildete der Bund Oberland gemeinsam mit der  NSDAPund verschiedenen weiteren nationalistischen Organisationen denDeutschen Kampfbund, der sich am25. September 1923 unter die Führung vonAdolf Hitler stellte. In diesem Zusammenhang war der Bund Oberland auch wesentlich amHitler-Ludendorff-Putscham8. November   1923 beteiligt.HeuteDie ''Kameradschaft Freikorps und Bund Oberland'' besteht heute noch alsTraditionsverband ehmaliger Freikorpsangehöriger, ist aber kein direkter Nachfolger desFreikorps. Sie veranstaltet regelmäßige „Annaberg-Gedenkfeiern“ inSchliersee. Zu denregelmäßigen daran teilnehmenden Organisationen gehören dieLandsmannschaft

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->