Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
ordo_missae

ordo_missae

Ratings: (0)|Views: 47 |Likes:
Published by BenedictusDeNursia

More info:

Published by: BenedictusDeNursia on May 12, 2011
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/12/2011

pdf

text

original

 
Der Ordo Missae auf Latein und Deutsch
Gebete vor der heiligen Messe
Asperges Me – Vor dem Hochamt am Sonntag(Außer von Ostersonntag bis einschließlich Trinitatis)
Unmittelbar vor dem Hochamt am Sonntag stimmt der Zelebrant am Fuße des Altares das „Asperges me“ (häufigauch von der Schola gesungen) an und besprengt den Altar, den Klerus und das Volk mit Weihwasser, während er
stehen 
mit leiser Stimme den Psalm „Miserere“ spricht. (Während der Fastenzeit wird das „Asperges me“ und „Miserere“durch das „Vidi Aquam“ und „Confitemini“ ersetzt).
A
SPERGES me, Domine, hyssopo et munda-bor: lavabis me, et super nivem dealbabor.
B
esprenge mich, o Herr, mit Ysop, und ich werde rein;wasche mich, und ich werde weißer als der Schnee.Ps 50,3.Miserere mei, Deus, secundum magnamPs 50,3.Erbarme Dich meiner, o Gott, nach Deiner großen misericordiam tuam.V.Gloria Patri, et Filio, Barmherzigkeit.V.Ehre sei dem Vater und dem Sohne et Spiritui Sancto.R.Sicut erat in principio, et und dem Heiligen Geist.R.Wie im Anfang, so auch jetzt nunc et semper, et in saecula saeculorum. Amen. und allezeit und in Ewigkeit. Amen.(in der PassionszeitAnt:Asperges me, Domine, hyssopo et mundabor:ohne Gloria Patri) Ant:Besprenge mich, o Herr, mit Ysop, lavabis me, et super nivem dealbabor. und ich werde rein; wasche mich, und ich werde weißer alsSchnee.V.Ostende nobis, Domine, misericordiam tuam.(Alleluia.)V.Erzeige uns Deine Huld, o Herr. (Alleluia.)... ... ... ...... ... ... ... ...
R.Et salutare tuum da nobis. (Alleluia.)R.Und schenke uns Dein Heil. (Alleluia.)
V.Domine, exaudi orationem meam.V.Herr, erhöre mein Gebet.
R.Et clamor meus at te veniat.R.Und laß mein Rufen zu Dir kommen.
V.Dominus Vobiscum.V.Der Herr sei mit euch.
R.Et Cum Spiritu tuo.R.Und mit deinem Geiste.
Oremus. Lasset uns beten.
E
XAUDI nos, Domine sancte, Pater omnipo-tens, aeterne Deus: et mittere digneris sanc-
E
rhöre uns, heiliger Herr, allmächtiger Vater, ewigerGott, und sende gnädig vom Himmel her Deinen hei-tum Angelum tuum de caelis; qui custodiat, fo- ligen Engel, damit er alle, die in diesem Hause weilen, be-veat, protegat, visitet, atque defendat omnes habi- hüte, bewahre, besuche und beschirme. Durch Christus,tantes in hoc habitaculo. Per Christum Dominum unseren Herrn.R.Amen.nostrum.R.Amen.
Vidi Aquam(Im Hochamt am Sonntag von Ostersonntag bis einschließlich Trinitatis)
Unmittelbar vor dem Hochamt am Sonntag stimmt der Zelebrant am Fuße des Altares die Antiphon „Vidi Aquam“(häufig auch von der Schola gesungen) an und besprengt den Altar, den Klerus und das Volk mit Weihwasser,während er mit leiser Stimme den Psalm „Confitemini Domino“ spricht.
V
IDI aquam egredientem de templo, a lateredextro, alleluia; et omnes ad quos pervenit
I
ch sah Wasser hervorkommen aus der rechten Seitedes Tempels, alleluja; und alle, zu denen dies Wasseraqua ista salvi facti sunt, et dicent: alleluia, al- drang, wurden heil, und sie werden sagen: alleluja, alleluja.leluia.Ps 117, 1:Confitemini Domino, quoniamPs 117, 1:Preiset den Herrn, denn Er ist gut; denn ewig bonus: quoniam in saeculum misericordia ejus.V.währet Sein Erbarmen.V.Ehre sei dem Vater und dem Gloria Patri, et Filio, et Spiritui Sancto.R.Sicut Sohne und dem Heiligen Geist.R.Wie es war in Anfang, erat in principio, et nunc et semper, et in saecula so auch jetzt und allezeit un in Ewigkeit. Amen.Ant:saeculorum. Amen.Ant:Vidi aquam egredientem Ich sah Wasser hervorkommen aus der rechten Seite desde templo a latere dextro, alleluia; et omnes ad Tempels, alleluja; und alle, zu denen dies Wasser drang,quos pervenit aqua ista salvi facti sunt, et dicent: wurden heil, und sie werden sagen: alleluja, alleluja.alleluia, alleluia.V.Ostende nobis, Domine, misericordiam tuam.Alleluia.V.Erzeige uns Deine Huld, o Herr. Alleluia.... ... ... ...... ... ... ... ...
R.Et salutare tuum da nobis. Alleluia.R.Und schenke uns Dein Heil. Alleluia.
V.Domine, exaudi orationem meam.V.Herr, erhöre mein Gebet. 1
 
R.Et clamor meus at te veniat.R.Und laß mein Rufen zu Dir kommen.
V.Dominus Vobiscum.V.Der Herr sei mit euch.
R.Et Cum Spiritu tuo.R.Und mit deinem Geiste.
Oremus. Lasset uns beten.
E
XAUDI nos, Domine sancte, Pater omnipo-tens, aeterne Deus: et mittere digneris sanc-
E
rhöre uns, heiliger Herr, allmächtiger Vater, ewigerGott, und sende gnädig vom Himmel her Deinen hei-tum Angelum tuum de caelis; qui custodiat, fo- ligen Engel, damit er alle, die in diesem Hause weilen, be-veat, protegat, visitet, atque defendat omnes habi- hüte, bewahre, besuche und beschirme. Durch Christus,tantes in hoc habitaculo. Per Christum Dominum unseren Herrn.R.Amen.nostrum.R.Amen.
Ordo Missae
Das Kreuzzeichen
Alle machen das Kreuzzeichen; der Priester am Fuße des Altares stehend, Meßdiener und Gemeinde kniend:
knien 
I
N nomine Patris,
et Filii, et Spiritus sancti.Amen.
I
m Namen des Vaters
und des Sohnes und desHeiligen Geistes. Amen.
Die Antiphon „Introibo Ad Altare Dei“ 
Der Priester beginnt die Antiphon, die vom Meßdiener beantwortet wird.
I
NTROIBO ad altare Dei.R.Ad Deum quilaetificat juventutem meam.
Z
um Altare Gottes will ich treten.R.Zu Gott, dermich erfreut von Jugend auf.
Psalm 42, 1-5
Der Priester und der Meßdiener alternieren die Verse des folgenden Psalms. (Er wird in den Totenmessen undwährend der Passionszeit weggelassen.)
J
UDICA me, Deus, et discerne causam meamde gente non sancta: ab homine iniquo et
S
chaff Recht mir Gott, und führe meine Sache ge-gen ein unheiliges Volk; von frevelhaften, falschendoloso erue me. Menschen rette mich.
R.Quia tu es, Deus, fortitudo mea: quare me repulisti, et quare tristis incedo, dum affligit me R.Gott, Du bist meine Stärke. Warum denn willst Du mich verstoßen? Was muß ich traurig gehen, weil mich inimicus? der Feind bedrängt
V.Emitte lucem tuam et veritatem tuam: ipsame deduxerunt et adduxerunt in montem sanctumV.Send mir Dein Licht und Deine Wahrheit, daß sie zuDeinem heiligen Berg mich leiten und mich führen in Deintuum, et in tabernacula tua. Zelt.
R.Et introibo ad altare Dei: ad Deum qui laetificat  juventutem meam.R.Dort darf ich zum Altare Gottes treten, zu Gott, der mich erfreut von Jugend auf.
V.Confitebor tibi in cithara, Deus, Deus meus:quare tristis es anima mea, et quare conturbas me?V.Dann will ich Dich mit Harfenspiel lobpreisen, Gott,mein Gott! Wie kannst Du da noch trauern, meine Seele,wie mich mit Kummer quälen?
R.Spera in Deo, quoniam adhuc confitebor illi:salutare vultus mei, et Deus meus.R.Vertrau auf Gott, ich darf Ihn wieder preisen; Er bleibt mein Heiland und mein Gott.
V.Gloria Patri, et Filio, et Spiritui Sancto.... ...... ...V.Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem HeiligenGeist.
R.Sicut erat in principo, et nunc, et semper: et in saecula saeculorum. Amen.R.Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.
V.Introibo ad altare Dei.V.Zum Altare Gottes will ich treten.
R.Ad Deum qui laetificat juventutem meam.R.Zu Gott, der mich erfreut von Jugend auf.
V.Adjutorium nostrum
in nomine Domini.V.Unsere Hilfe ist
im Namen des Herrn.
R.Qui fecit coelum et terram.R.Der Himmel und Erde erschaffen hat.
2
 
Das Schuldbekenntnis des Priesters
Sich verneigend, spricht der Priester sein Schuldbekenntnis, um sich auf die Feier des Opfers vorzubereiten. SeinGebet wird vom Meßdiener beantwortet:
C
ONFITEOR Deo omnipotenti, beatae Ma-riae semper Virgini, beato Michaeli Archan-
I
ch bekenne Gott dem Allmächtigen, der seligen, all-zeit reinen Jungfrau Maria, dem hl. Erzengel Mi-gelo, beato Joanni Baptistae, sanctis Apostolis chael, dem hl. Johannes dem Täufer, den hll. ApostelnPetro et Paulo, omnibus Sanctis, et vobis, fra- Petrus und Paulus, allen Heiligen, und euch, Brüder, dtres, quia peccavi nimis cogitatione verbo, et ope- ich viel gesündigt habe in Gedanken, Worten und Wer-re:(Percutit sibi pectus ter, dicens)mea culpa, ken:(sich 3x auf die Brust schlagend, spricht er:)durch mea culpa, mea maxima culpa. Ideo precor bea- meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine übergroßetam Mariam semper Virginem, beatum Michaelem Schuld. Darum bitte ich die selige, allzeit reine JungfrauArchangelum, beatum Joannem Baptistam, sanc- Maria, den hl. Erzengel Michael, den hl. Johannes dentos Apostolos Petrum et Paulum, omnes Sanctos, Täufer, die hll. Apostel Petrus und Paulus, alle Heiligenet vos, fratres, orare pro me ad Dominum Deum und euch, Brüder, r mich zu beten bei Gott, unsermnostrum. Herrn.
R.Misereatur tui omnipotens Deus, et dimissis peccatis tuis, perducat te ad vitam aeternam.R.Der Allmächtige Gott erbarme sich deiner! Er lasse dir die Sünden nach und führe dich zum ewigen Leben.
V.Amen.V.Amen.
Das Schuldbekenntnis des Meßdieners
Sich verneigend, spricht der Meßdiener sein Schuldbekenntnis, welches vom Priester beantwortet wird:
C
ONFITEOR Deo omnipotenti, beatae Mariae 
I
ch bekenne Gott dem Allmächtigen, der seligen, all-semper Virgini, beato Michaeli Archangelo, zeit reinen Jungfrau Maria, dem hl. Erzengel Mi-beato Joanni Baptistae, sanctis Apostolis Petro et chael, dem hl. Johannes dem Täufer, den hll. Aposteln Paulo, omnibus Sanctis, et tibi, pater, quia pecca- Petrus und Paulus, allen Heiligen, und dir, Vater, daß vi nimis cogitatione verbo, et opere:(Percutit sibi ich viel gesündigt habe in Gedanken, Worten und Wer-pectus ter, dicens)mea culpa, mea culpa, mea ma- ken:(sich 3x auf die Brust schlagend spricht er:)durch  xima culpa. Ideo precor beatam Mariam semper meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine übergroße Virginem, beatum Michaelem Archangelum, bea- Schuld. Darum bitte ich die selige, allzeit reine Jungfrau tum Joannem Baptistam, sanctos Apostolos Pe- Maria, den hl. Erzengel Michael, den hl. Johannes den trum et Paulum, omnes Sanctos, et te, pater, orare Täufer, die hll. Apostel Petrus und Paulus, alle Heiligen pro me ad Dominum Deum nostrum. und dich, Vater, r mich zu beten bei Gott, unserm Herrn.
V.Misereatur vestri omnipotens Deus, et dimissispeccatis vestris, perducat vos ad vitam aeternam.V.Der Allmächtige Gott erbarme sich euer! Er lasse euchdie Sünden nach und führe euch zum ewigen Leben.
R.Amen.R.Amen.
Die Vergebungsbitte
Der Priester spricht die Vergebungsbitte.
I
NDULGENTIAM,
absolutionem, et remis-sionem peccatorum nostrorum, tribuat nobis
N
achlaß,
Vergebung, und Verzeihung unserer Sün-den schenke uns der allmächtige und barmherzigeomnipotens et misericors Dominus.
R.Amen.
Herr.
R.Amen.
V.Deus, tu conversus vivificabis nos.V.Gott, wende Dich zu uns und gib uns neues Leben.
R.Et plebs tua laetabitur in te.R.Dann wird Dein Volk in Dir sich freuen.
V.Ostende nobis Domine, misericordiam tuam.V.Erzeige, Herr, uns Deine Huld.
R.Et salutare tuum da nobis.R.Und schenke uns Dein Heil.
V.Domine, exuadi orationem meam.V.Herr, erhöre mein Gebet.
R.Et clamor meus ad te veniat.R.Und laß mein Rufen zu Dir kommen.
V.Dominus vobiscum.V.Der Herr sei mit euch.
R.Et cum spiritu tuo.R.Und mit deinem Geiste.
3

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->